Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Putz

 (0)
+ Weitere Filter
  • Filter zurücksetzen

Leider gibt es für Ihre aktuelle Filterkombination keine Produkttreffer. Bitte löschen Sie einen oder mehrere Filter aus Ihrer Auswahl.


Ein robuster Putz für Innen- und Außenbereiche

Zum Versiegeln von Fassaden oder Böden sowie zum Ausbessern und Sanieren verwenden Sie Putze sowie Dichtanstriche. Diese schützen das Mauerwerk und können ebenso zum Erzeugen interessanter Dekorationen Anwendung finden.


Häufig verwendete Putzarten

Mineralischer Haftputz ist kalk- oder zementgebunden und eignet sich für Anwendungen im Außenbereich. Zur schnellen Fixierung von Leitungen oder Steckdosen greifen Sie zu Gips. Dieser wird schnell hart und kann im Innenbereich beliebig verwendet werden. Möchten Sie Fugen füllen, fällt die Wahl auf einen Fugenputz mit hoher Farbbrillanz. Diese darf auch im Außenbereich verwendet werden, da er frost- und wasserbeständig ist. Praktischer Roll- und Spachtelputz kann problemlos mit einer Rolle oder einer Kelle aufgetragen und mit einer Strukturwalze modelliert werden.


Putze als Dekoration verwenden

Ein Kunstharz-Dekorputz oder der sogenannte Reibeputz eignen sich für Dekorationen. Diese sind lösemittelfrei und weisen eine hohe Diffusionsbeständigkeit auf, d. h., sie sind sehr robust. Dekorative Fassaden im Außenbereich können Sie mit Scheibenputz erzeugen und vorher Haftputz als Grundierung nutzen. Buntsteinputz eignet sich für Innenbeschichtungen. Silikon-Fassadenputz besteht aus Kunstharz und kommt bei Abdichtungen oder Pulverbeschichtungen zum Einsatz. Dank der Silikonverstärkung ist der Putzauftrag wasserabweisend. Für einlagige Innen- und Außenputze verwenden Sie Haftputz. Sollen feuchte oder schimmelbefallene Wände saniert werden, eignet sich Sanierputz. Dieser wirkt basisch und beugt einer Schimmelneubildung effektiv vor.


Den passenden Putz online finden

Für das Auftragen von Mörtel oder einer Putzschicht auf einem schwer haftenden Untergrund, wie etwa glattem Beton, ist zunächst das Auftragen eines Haftputzes wichtig. Dieser bietet eine ideale Basis für weitere Schichten und stabilisiert den Putzauftrag durch seine grobkörnige Struktur. Der grobe Auftrag ist am besten mit einer Kelle möglich. Greifen Sie zu einer Edelstahlkelle, um Roststellen an Ihrem Arbeitsmittel zu verhindern.


Je mehr Details Sie in einer Gestaltung schaffen möchten, desto feiner sollte der Putzauftrag sein. Scheibenputz und vergleichbare Produkte lassen sich gut verarbeiten und bleiben nach dem Anbringen eine Weile formbar, sodass Sie die gewünschten Strukturen erzeugen können. Neben der Kelle können dabei Pinsel, feine Spachtel oder Rollen hilfreich sein. Diese benetzen Sie vor der Verwendung mit etwas Wasser, sodass sich das Material gut von der Rolle löst und nicht mit dieser verklebt. Achten Sie beim Anmischen der Putze genau auf die Hinweise auf der Verpackung. Je nach konkretem Material sind andere Mischungsverhältnisse mit Wasser anzuwenden, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Tragen Sie bei der Arbeit Handschuhe. Obwohl die Materialien häufig lösemittelfrei sind, können sie aufgrund ihrer basischen Eigenschaften die Hautflora schädigen und zu Hautirritationen führen. Sollte etwas in die Augen spritzen, dann spülen Sie diese gründlich mit Wasser aus.


Putz online bestellen

In Ihrem hagebaumarkt finden Sie Dichtmittel und Putze im Angebot. Wollen Sie eine Fläche wasserdicht versiegeln oder ein feines Dekor anbringen? Möchten Sie Elemente schnell fixieren oder für einen optimalen Halt auf glattem Untergrund sorgen? Ob Sie Reibeputz kaufen möchten oder eine andere Putzvariante für die Innen- oder Außengestaltung suchen - im Onlineshop von hagebau werden Sie fündig.