dcsimg
Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
3% Sofort-Rabatt
Mit Ihrer Partner-Card erhalten Sie 3%* Sofort-Rabatt auf jeden Online-Einkauf oder beim Einkauf in Ihrem hagebaumarkt.
* Tabakwaren, Zeitschriften, Bücher, Gutscheine, Pfand sowie Streckengeschäfte, Dienstleistungen und Palettenwaren sind nicht rabattfähig. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.
Lieferung ins Wohnzimmer
Ob Wohnzimmer, Terrasse oder Keller: Viele unserer großen und sperrigen Artikel liefern wir direkt an den gewünschten Ort.
Kauf auf Rechnung
Bestellen Sie heute und bezahlen Sie erst nach Erhalt der Ware (Bonität vorausgesetzt. Gilt nicht für Artikel zur Lieferung aus dem hagebaumarkt).
Versandkostenfrei in den Markt liefern
Sie sparen 5,95 € Versandkosten. Zuschläge für Spedition, 24-Std-Lieferung oder sonstige Dienste werden nicht übernommen.

Welcher Herd ist empfehlenswert?

Bei der großen Auswahl an verschiedenen Herdarten und Kochfeldern fällt der Herdkauf oft schwer. Wo liegen die Vor- und Nachteile von Einbauherden, frei stehenden Herden oder separaten Kochfeldern? Sind Ceran-, Induktions- oder Gaskochfelder vorteilhafter? Welcher Herd ist besonders pflegeleicht und energiesparend? Unser folgender Herd-Kaufberater hält für Sie zahlreiche Infos und Tipps zum Herdkauf bereit.

Einbauherd oder frei stehender Herd?

Kochfeld

Herde werden als Einbauherde oder frei stehende Herde (Standherde) angeboten. Welcher Herd für Sie besser passt, hängt unter anderem von den örtlichen Gegebenheiten in der Küche ab. So können Sie einen Standherd überall dort aufstellen, wo ein Elektro- oder Gasanschluss vorhanden ist. Einbauherde werden in die Küchenmöbel integriert. Dadurch passen sich die Herde harmonisch in die Kücheneinrichtung ein.
Freistehende Herde können dagegen als ein stilistischer Fremdkörper in der Küche wirken. Die Modellvielfalt von Einbauherden ist wesentlich größer als die von frei stehenden Herden. Achten Sie beim Kauf eines Einbauherdes genau auf die Maße des Herdes. Einbauküchen lassen sich meist nur mit erhöhtem Aufwand an die Maße eines Herdes anpassen, der nicht für die Küche vorgesehen ist.

Hier geht's zum Sortiment "herde & Kochfelder"

Backofen und Herd in einem Gerät vs. Einzelgeräte

Die allermeisten Einbau- und Standherde bestehen aus einer Kombination aus Herdplatten (Kochfeld) und Ofen (Herd-Set). Sie können Kochfeld und Backofen jedoch ebenso getrennt kaufen. Dies bietet den Vorteil, dass Sie zum Beispiel das Kochfeld auch in kleine Einbauküchen integrieren können, die keinen Platz für eine Herd-Ofen-Kombination bieten. Zudem können Sie einen separaten Ofen in einer bequemen Arbeitshöhe installieren. Separate Kochfelder und Öfen sind als Einbaugeräte oder frei stehende Modelle verfügbar.

Ceran, Induktion oder Gas? Welches Kochfeld wählen?

Ein entscheidendes Merkmal eines Herdes oder separaten Kochfeldes ist die Kochfeld-Variante. Welches Kochfeld zu Ihren Anforderungen am besten passt, können Sie aus folgender Übersicht entnehmen:

  • Ceran-Kochfeld: Ceran-Kochfelder bestehen aus Glaskeramik und werden durch elektrische Heizelemente erhitzt. Diese sitzen direkt unter der Ceran-Oberfläche des Kochfeldes und übertragen die Wärme überwiegend durch Wärmestrahlung. Ceran-Kochfelder sind energieeffizient und lassen sich leicht mit einen Schaber und speziellem Ceran-Reiniger säubern. Zudem findet nur eine sehr geringe Erwärmung außerhalb der einzelnen Kochplatten statt.

Kochfeld
  • Induktionskochfeld: Induktionskochfelder arbeiten mit elektromagnetischen Wellen, die Energie (Wärme) direkt auf den Boden Ihrer Kochtöpfe übertragen. Dies sorgt für eine besonders schnelle Erwärmung, gute Temperatur-Regelbarkeit und eine sehr hohe Energieeffizienz. Zudem können Speisereste auf Induktionskochfeldern nicht so leicht anbrennen. Induktionskochfelder haben allerdings einen höheren Anschaffungspreis als Ceran-Kochfelder. Außerdem müssen Ihre Kochtöpfe für Induktionskochfelder geeignet sein. Eine Beeinflussung bzw. Störung von Herzschrittmachern durch die Kochfelder ist möglich.

  • Gaskochfeld: Gaskochfelder arbeiten mit einer offenen Gasflamme, welche eine sehr schnelle Erwärmung von Töpfen und Pfannen bewirkt. Weiterhin lässt sich die Temperatur von Gaskochfeldern schnell und einfach regeln. Gaskochfelder lassen sich schlecht reinigen, da der Bereich unter den Topfträgern schlecht zugänglich ist. Zudem brennen übergekochte Speisen auf Gasherden stark ein. Gasherde entziehen dem Raum Sauerstoff, sodass dieser über eine gute Belüftung verfügen muss. Gasherde bergen das Risiko eines Gasaustritts durch Unachtsamkeit oder Bedienfehler.

  • Massekochfeld: Massekochfelder verfügen über erhöhte Kochplatten aus Metallguss. Während Massekochplatten früher Standard waren, wird die Kochfeld-Art wegen ihrer schlechten Energieeffizienz und der umständlichen Reinigung heute nur noch selten verwendet.
Finden Sie Ihren Herd auf hagebau.de:

 
 


Welcher Backofen ist empfehlenswert?

Bei Backöfen können Sie sich in der Regel zwischen Modellen mit Teleskopauszügen auf Schienen oder Geräten mit einem Backwagen entscheiden. Da Roste und Bleche direkt im Backwagen eingehängt sind, lassen sich diese komplett mit dem Wagen aus dem Ofen ziehen, ohne dass Sie Blech oder Rost berühren müssen. Kaufen Sie möglichst einen Backofen, der über separat regulierbare Ober- und Unterhitze sowie eine Umluftschaltung verfügt. Letztere sorgt für gleichmäßiges Garen und Backen, wenn Sie mehrere Bleche im Ofen haben. Praktisch ist außerdem eine katalytische oder pyrolytische Selbstreinigungsfunktion des Ofens, bei denen durch sehr hohe Temperaturen im Ofen haftende Verschmutzungen verbrannt werden. Welcher Backofen zu Ihren Anforderungen passt, hängt auch von den gewünschten Extras ab. Nützliche Extras für Backöfen sind zum Beispiel Grill-, Mikrowellen und Timerfunktion. Einige Geräte verfügen zusätzlich über eine Schnellaufheizmöglichkeit.

Dunstabzugshaube einplanen

Koch- und Bratendämpfe können für Vorfreude auf das Essen sorgen. Die Dämpfe belasten aber auch die Raumluft und hinterlassen auf Tapeten und Küchenmöbeln schnell Fettrückstände und Verfärbungen. Berücksichtigen Sie bei der Planung einer Küche daher möglichst den Einbau einer Dunstabzugshaube. Worauf Sie beim Kauf einer Dunstabzugshaube achten sollten, erfahren Sie in unserem Dunstabzugshauben-Kaufberater.

Newsletter

Jetzt anmelden und 5,95 Euro Versandkosten-Gutschein sichern.

© hagebau.de 2016 – Online Baumarkt Shop