dcsimg
Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
3% Sofort-Rabatt
Mit Ihrer Partner-Card erhalten Sie 3%* Sofort-Rabatt auf jeden Online-Einkauf oder beim Einkauf in Ihrem hagebaumarkt.
* Tabakwaren, Zeitschriften, Bücher, Gutscheine, Pfand sowie Streckengeschäfte, Dienstleistungen und Palettenwaren sind nicht rabattfähig. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.
Lieferung ins Wohnzimmer
Ob Wohnzimmer, Terrasse oder Keller: Viele unserer großen und sperrigen Artikel liefern wir direkt an den gewünschten Ort.
Kauf auf Rechnung
Bestellen Sie heute und bezahlen Sie erst nach Erhalt der Ware (Bonität vorausgesetzt. Gilt nicht für Artikel zur Lieferung aus dem hagebaumarkt).
Versandkostenfrei in den Markt liefern
Sie sparen 5,95 € Versandkosten. Zuschläge für Spedition, 24-Std-Lieferung oder sonstige Dienste werden nicht übernommen.

Schimmel vorbeugen – Tipps und Tricks

Schimmel in Haus oder Wohnung verströmt einen typisch muffigen Geruch und Schimmelflecken sehen zudem nicht gerade ansprechend aus. Schimmelpilze können außerdem schlimme Allergien und Atemwegsbeschwerden hervorrufen. Hat sich Schimmel erst einmal in Innenräumen ausgebreitet, lässt sich dieser oft nur noch schwer entfernen. Daher ist es besonders wichtig, Schimmel vorzubeugen. Wie Sie Schimmelbildung effektiv vermeiden können, erfahren Sie in unserem nachfolgenden Ratgeber.

Schimmel in der Wohnung – ernsthafte Gesundheitsgefahren drohen

Viele Schimmelpilze setzen Schimmelpilzsporen (Samen der Schimmelpilze) in die Raumluft frei. Diese Sporen können beim Einatmen Reizhusten, Augenbrennen, schnupfenartige Symptome und andere allergische Reaktionen verursachen. Bei einigen Menschen rufen Schimmelpilzsporen aber auch allgemeine Symptome wie Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen und Magen-Darm- oder Gelenkbeschwerden hervor. Außerdem erhöht Schimmel in der Wohnung das Risiko für die Hauterkrankung Neurodermitis. Mykotoxine (Schimmelpilzgifte) können ebenfalls innere Organe wie Leber und Nieren schädigen. Einige Mykotoxine gelten zudem als krebserregend.

Fenster offen

Schimmel vorbeugen durch richtiges Lüften

Zu den häufigsten Ursachen von Schimmelbefall in Innenräumen gehört eine zu hohe Luftfeuchtigkeit. Viele Schimmelpilze bevorzugen eine Luftfeuchtigkeit von ca. 80 % relativer Luftfeuchte. Für Wohnräume liegt die optimale Luftfeuchtigkeit bei 20 °C Raumtemperatur bei ca. 40 bis 60 %. Besonders oft kommt es in Badezimmern, Küchen, Trocken- und Kellerräumen zu einer erhöhten Luftfeuchtigkeit. Auf hagebau.de finden Sie viele Luftentfeuchter.
Sie sollten aber auch beachten, dass jeder Mensch bis zu 2 Liter Wasserdampf pro Tag über die Atmung abgibt. Dazu kommt die Feuchtigkeitsfreisetzung durch Schweiß. Zimmerpflanzen sind ebenfalls eine Quelle für Feuchtigkeit in Innenräumen. Eine wichtige Maßnahme um Schimmel vorzubeugen, ist regelmäßiges Lüften. Vorteilhaft ist hier die sogenannte Stoßlüftung. Dabei wird die verbrauchte, feuchte Innenluft schnell gegen frische Außenluft ausgetauscht.
Beim Stoßlüften sorgen Sie durch weit geöffnete Fenster und/oder Türen für kräftigen Durchzug. Wie lange Sie lüften sollten, ist von der Außentemperatur abhängig. So empfehlen Experten bei sehr niedrigen Außentemperaturen im Winter eine Lüftungsdauer von ca. 5 Minuten. Im Frühjahr sollten Sie ca. 15 Minuten lüften und bei hochsommerlichen Temperaturen ca. 25 Minuten. Um Schimmel effektiv vorzubeugen, müssten Sie die Stoßlüftung mindestens dreimal täglich durchführen. Bei starker Feuchtigkeitsfreisetzung sollte öfter gelüftet werden.
Zudem empfiehlt es sich, zum Beispiel direkt nach dem Duschen oder Kochen zu lüften. Falls dies möglich ist, können Sie schon während des Duschens ein Fenster öffnen. So kann sich die Feuchtigkeit gar nicht erst im Raum ausbreiten. An schwülwarmen Tagen mit hoher Luftfeuchtigkeit sollten Sie keine kühlen Räume wie Keller lüften. Je niedriger die Lufttemperatur, desto weniger Wasser kann die Luft speichern. Deshalb kann feuchtwarme Außenluft in kühlen Räumen kondensieren und Schimmelbildung begünstigen.

Heizung

Schimmel vermeiden durch richtiges Heizen

Heizen Sie alle Innenräume durchgängig, um Schimmel vorzubeugen. Werden einzelne Räume nicht geheizt, kann es dort aufgrund der niedrigeren Temperaturen zum Kondensieren von Luftfeuchtigkeit kommen. Für Wohnräume ist eine Mindesttemperatur von 19 °C zu empfehlen. Für gut gelüftete Schlafzimmer sind in der Nacht 16 °C ausreichend.

Mögliche Baumängel sanieren

Kondensationspunkte für Feuchtigkeit bilden sich bevorzugt an Kältebrücken. Zu diesen zählen zum Beispiel schlecht isolierte Fenster und Fensterrahmen, mangelhaft isolierte Wände oder in das Gebäude führende Rohrleitungen. Ein mangelhafter Schutzanstrich an der Außenseite von Mauern kann Feuchtigkeit aus dem Erdreich bis in Innenräume gelangen lassen. Dies gilt ebenfalls für aufsteigende Feuchtigkeit aus dem Fundament bei einer fehlenden oder beschädigten Horizontalsperre. Um Schimmel vorzubeugen, sollten Sie derartige Baumängel fachmännisch beseitigen lassen. Vielfach werden für Isolierungsmaßnahmen auch staatliche Zuschüsse gezahlt, wenn damit gleichzeitig die Energieeffizienz des Gebäudes verbessert wird. Weiterhin muss die Luft über und um Heizkörper frei zirkulieren können. Größere Möbeltücke sollten Sie mit ca. 10 cm Abstand zur Wand aufstellen. Dies verbessert den Luftaustausch hinter den Möbeln und hilft so Schimmelbildung zu vermeiden.

Anti-Schimmel-Farbe und Luftentfeuchter

An besonders schimmelgefährdeten Orten wie Badezimmern oder Waschküchen können Sie die Wände mit Anti-Schimmel-Farbe streichen. Im Fachhandel sind weiterhin Anti-Schimmel-Grundierungen und feuchtigkeitsisolierende Schimmel-Blocker erhältlich. Ist die Luftfeuchtigkeit trotz regelmäßigen Lüftens zu hoch, ist der Einsatz von Luftentfeuchtern sinnvoll. Einige der Geräte besitzen eine automatische Abschaltautomatik, wenn eine vorher eingestellte Luftfeuchtigkeit unterschritten wird.

Hier geht es zum Sortiment "Luftentfeuchter"
Newsletter

Jetzt anmelden und 5,95 Euro Versandkosten-Gutschein sichern.

© hagebau.de 2016 – Online Baumarkt Shop