dcsimg
Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
3% Sofort-Rabatt
Mit Ihrer Partner-Card erhalten Sie 3%* Sofort-Rabatt auf jeden Online-Einkauf oder beim Einkauf in Ihrem hagebaumarkt.
* Tabakwaren, Zeitschriften, Bücher, Gutscheine, Pfand sowie Streckengeschäfte, Dienstleistungen und Palettenwaren sind nicht rabattfähig. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.
Lieferung ins Wohnzimmer
Ob Wohnzimmer, Terrasse oder Keller: Viele unserer großen und sperrigen Artikel liefern wir direkt an den gewünschten Ort.
Kauf auf Rechnung
Bestellen Sie heute und bezahlen Sie erst nach Erhalt der Ware (Bonität vorausgesetzt. Gilt nicht für Artikel zur Lieferung aus dem hagebaumarkt).
Versandkostenfrei in den Markt liefern
Sie sparen 5,95 € Versandkosten. Zuschläge für Spedition, 24-Std-Lieferung oder sonstige Dienste werden nicht übernommen.

Arbeitskleidung: Worauf sollten Sie beim Kauf achten?

Mit der richtigen Arbeitsbekleidung schützen Sie sich bei der Arbeit zum Beispiel vor Verletzungen durch Splitter oder eingetretene Nägel. Arbeitskleidung wie Sicherheitsschuhe, Arbeitsjacken oder Arbeitshosen sollen aber ebenfalls bequem und funktional sein, damit diese einen langen Arbeitstag so angenehm wie möglich machen. Was Sie bei der Auswahl und Qualität von Arbeitskleidung beachten sollten, erfahren Sie in unseren nachfolgenden Ratgeber.

Finden Sie Ihre Arbeitsbekleidung auf hagebau.de:


Arbeitskleidung – nur für Profis?

Für viele Berufe bzw. gewerbliche Tätigkeiten ist spezielle Schutzkleidung Pflicht. So sind zum Beispiel beim Umgang mit der Kettensäge unter anderem Schnittschutzhose und Sicherheitsschuhe vorgeschrieben. Zimmerleute müssen spezielle Sicherheitsschuhe mit einer durchtrittsicheren Sohlen tragen. Heimwerkern obliegt die Auswahl der richtigen Arbeitskleidung in der Regel selbst, da es im privaten Bereich keine Kontrollen durch Institutionen wie Berufsgenossenschaften oder Versicherungen gibt. Wie Unfallstatistiken zeigen, sollten Sie allerdings auch beim Heimwerken auf eine angemessene und hochwertige Arbeits- bzw. Schutzkleidung achten. So kommt nach einer Untersuchung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Deutschland pro Jahr zu ca. 250.000 Unfällen beim Heimwerkern. Durch geeignete Arbeitskleidung lassen sich viele Unfälle von Heimwerkern in Haus und Garten vermeiden.

Welche Anforderungen muss Arbeitsbekleidung erfüllen?

Arbeitskleidung mit Schutzhelm

Gute Arbeitskleidung muss, abhängig von der Tätigkeit, eine ausreichende Schutzwirkung bieten. Zudem sollte Arbeitskleidung natürlich der Tätigkeit entsprechend funktional sein. So sind an Arbeitshosen für Handwerker zum Beispiel spezielle Taschen für Zollstöcke in der Praxis sehr nützlich. Latzhosen halten den Rücken bei gebückten Tätigkeiten warm und bei Arbeitsjacken für den Außenbereich ist eine wasserabweisende Beschichtung empfehlenswert. High-Tech-Fasern leiten Schweiß vom Körper ab und halten diesen so ebenfalls bei höheren Temperaturen trocken. Neben ausreichender Schutzwirkung und hoher Funktionalität sollte Kleidung für die Arbeit gleichzeitig strapazierfähig und bequem zu tragen sein. Bei der Arbeit wird Kleidung zudem oft mit Substanzen wie Öl verschmutzt, die sich im Schonwaschgang nicht entfernen lassen. Die Reinigung von Arbeitskleidung sollte daher möglichst unkompliziert im Vollwaschgang möglich sein. Teilweise wird auch Arbeitskleidung mit schmutzabweisenden Fasern und Beschichtungen angeboten. Damit Sie sich in Ihrer Arbeitskleidung wohlfühlen, muss diese natürlich gut passen. So erschweren zu enge Hosen das Bücken und zu weite Schuhe bieten keinen ausreichenden Halt. Bei der Arbeit an Maschinen darf Arbeitskleidung zudem nicht zu weit sein, da sich zum Beispiel Arbeitspullover oder Arbeitshemd sonst in Maschinen wie Drehbänken oder Bohrmaschinen verfangen können. Dies birgt ein hohes Verletzungsrisiko. Obwohl der modische Aspekt bei Arbeitsbekleidung meist kein wichtiges Kaufkriterium ist, bietet der Handel eine große Auswahl an modisch ansprechender Kleidung für die Arbeit an. War früher der klassische Blaumann Standard, hat modisches Design inzwischen ebenfalls in die Produktion von Arbeitskleidung Einzug gehalten. Teilweise wird „Workwear“ wegen ihres rustikalen und aparten Looks sowie der hohen Strapazierfähigkeit sogar abseits des Arbeitsalltags getragen.

Hier geht's zum Sortiment "Arbeitskleidung"

Beim Kauf von Arbeitskleidung auf Einhaltung von Normen und Qualität achten

Schutzausrüstung und Normen

Die erforderliche Schutzklasse bzw. Schutzwirkung von Arbeitskleidung wird oft durch DIN-Normen oder berufsgenossenschaftlichen Regeln und Vorschriften festgelegt. Achten Sie beim Kauf von zum Beispiel Arbeitsschuhen auf die Einhaltung entsprechender Normen. So werden zugrunde liegende DIN- bzw. Prüfnormen bei hochwertiger Arbeitskleidung auf Aufnähern, Aufklebern oder Siegeln angegeben. Teilweise wird außerhalb des Fachhandels sehr günstige Arbeitsbekleidung angeboten, deren Prüfsiegel gefälscht sind oder zumindest ohne ausreichende Prüfung vergeben wurden. Auf hagebau.de finden Sie qualitativ hochwertiges und zuverlässiges Sortiment. Zudem sollte Arbeitskleidung natürlich allgemeine Qualitätskriterien erfüllen. Dazu zählen unter anderem sauber verarbeitete Nähte. Lösen sich aus Nähten schon von dem Tragen Fäden, sollten Sie vom Kauf der Kleidung auf jeden Fall Abstand nehmen. Erhöhte Sicherheit und Strapazierfähigkeit gewährleisten doppelte Nähte. Bei Arbeitsschuhen bietet eine echte Naht zwischen Sohle und Schaft zusätzliche Stabilität. Wie andere Kleidung kann auch Arbeitsbekleidung mit Schadstoffen belastet sein. Schadstoffe in der Kleidung stammen zum Beispiel aus dem Gerben von Leder, der chemischen Behandlung von Baumwolle oder dem Färben der Textilien. Einige gesundheitsschädliche Stoffe können beim Tragen der Kleidung über die Haut aufgenommen werden. Schweißbildung fördert die Aufnahme oft. Achten Sie daher möglichst auf schadstofffreie Kleidung für die Arbeit. Siegel wie „Textiles Vertrauen“ (Öko-Tex Standard 100) gewährleisten schadstofffreie Kleidung. Vielfach werden Textilien jedoch für den Transport chemisch imprägniert. Deshalb sollte Arbeitskleidung vor dem ersten Tragen gewaschen werden, um möglicherweise gesundheitsschädliche Imprägnierungschemikalien zu entfernen.

Welches Material für Arbeitskleidung?

Arbeitskleidung wird aus Baumwolle oder Kunststofffasern wie Polyester gefertigt. Vielfach besteht die Kleidung auch aus einem Baumwoll-Kunstfaser-Mischgewebe. Baumwolle ist strapazierfähig und atmungsaktiv. Allerdings saugt reine Baumwolle Schweiß und Feuchtigkeit auf und trocknet relativ langsam. Zudem sind Arbeitshosen aus dicker Baumwollqualität relativ schwer. Hochwertige Kunststofffasern nehmen kaum Feuchtigkeit auf und sind im Verhältnis zu Baumwolle leichter. Allerdings reicht die Strapazierfähigkeit einiger Kunststofffasern nicht an Baumwolle heran. Wird Arbeitskleidung zum Beispiel an Knien oder Ellenbogen besonders strapaziert, ist Kleidung mit speziellen Verstärkungen an diesen Stellen empfehlenswert. Dazu verwenden die Hersteller unter anderem Gewebe aus Polyamid (Nylon).

Welche Arbeitshose ist empfehlenswert?

Arbeitshosen beim Schleifen

Welche Arbeitshose für Sie empfehlenswert ist, richtet sich unter anderem nach dem vorgesehenen Einsatzzweck der Hose. Wollen Sie die Hose zum Beispiel beim Schweißen anziehen, muss diese aus nicht brennbarem Material bestehen. Viele Kunststofffasern sind daher für Schweißerhosen ungeeignet. Für die Arbeit mit der Kettensäge sind spezielle Schnittschutzhosen erforderlich. Diese bestehen aus einem sehr stabilen schnittfestem Gewebe, das im Fall der Fälle außerdem die Kette der Säge schnell blockiert und dadurch schlimmere Verletzungen verhindert. Die Schnittschutzklasse von Schnittschutzhosen muss der Kettengeschwindigkeit der Säge angemessen sein. So schützt zum Beispiel eine Hose der Klasse 0 lediglich bei Kettengeschwindigkeiten von bis zu 16 m/s, während Hosen der Klasse 3 für Sägen mit einer Kettengeschwindigkeit von bis zu 28 m/s geeignet sind. Wollen Sie Ihre Arbeitshose vornehmlich für kniende Arbeiten wie das Verlegen von Fliesen nutzen, sollte die Hose über eine Polsterung an den Knien verfügen. Im Fachhandel sind auch Hosen erhältlich, die im Kniebereich über spezielle Taschen verfügen, in die schnell und einfach Kniepolster eingeschoben werden können. Generell sind Arbeitshosen vorteilhaft, die viele Taschen für Werkzeug haben. Nicht fehlen sollte eine spezielle Tasche für einen Zollstock. Arbeitshosen werden als Latz- oder Bundhosen angeboten. Latzhosen haben den Vorteil, dass sie den Rücken warmhalten und beim Bücken nicht nach unten rutschen. Achten Sie beim Kauf von Latzhosen auf Modelle mit Latzhosenträgern, die einen flexiblen Einsatz haben. Unflexible Träger neigen dazu, beim Bücken oder stärkeren Armbewegungen von der Schulter zu rutschen. Bundhosen sind bei großer Hitze kühler. Allerdings schützen Bundhosen Rücken und Nieren nicht vor Kälte. Bundhosen sollten am Bund über flexible Einsätze verfügen. So schnüren die Hosen beim Bücken nicht ein. Für Bundhosen sind zusätzliche flexible Hosenträger empfehlenswert, da diese ein Herabrutschen der Hosen verhindern.

Hier geht's zum Sortiment "Arbeitshosen"

Die geeignete Arbeitsjacke finden

Im Handel sind Arbeitsjacken in unterschiedlichsten Varianten verfügbar. Da fällt die Auswahl oft schwer. Welche Arbeitsjacke Sie wählen sollten, hängt unter anderem vom überwiegenden Einsatzzweck der Jacke ab. Viele Arbeitsjacken sind Multitalente, die für die verschiedensten Arbeiten geeignet sind. Praktisch sind Arbeitsjacken mit abtrennbaren Ärmeln. So können Sie die Jacke an heißen Tagen oder bei schweißtreibender Arbeit schnell zu einer luftigen Weste umfunktionieren. Für kalte Tage ist eine Kapuze empfehlenswert. Herrscht bei der Arbeit Helmpflicht, sollte die Kapuze auch über dem Helm getragen werden können. Arbeitsjacken mit Innenfutter spenden Wärme, wenn Sie bei kalten Temperaturen im Freien arbeiten. Sinnvoll sind herausnehmbare Futtereinsätze. So können Sie die Jacke ebenso im Sommer nutzen. Verdeckte Knöpfe bzw. ein verdeckter Reißverschluss machen die Jacke winddicht. Die Sicherheit wird durch Arbeitsjacken mit reflektierenden Elementen erhöht. Für die Arbeit im Freien bei Regenwetter sollte die Jacke regendicht sein. Achten Sie dabei auf Gewebe, das trotzdem atmungsaktiv ist. Zum Verstauen von Werkzeug sind Arbeitsjacken mit vielen Taschen in verschiedenen Größen zweckmäßig.

Arbeitswesten – warmer Rücken, freie Arme

Arbeitswesten können teilweise eine Alternative zur Arbeitsjacke sein. Arbeitswesten halten den Rumpf des Körpers warm. Für einige Tätigkeiten sind ärmellose Arbeitswesten zudem besser geeignet als Arbeitsjacken. So können dicke Ärmel an Gegenständen hängen bleiben oder zum Beispiel die Arbeit in einem engen Motorraum erschweren. Welche Arbeitsweste Sie kaufen sollten, hängt unter anderem davon ab, wie stark diese wärmen soll. So gibt es sehr leichte Arbeitswesten für den Sommer ebenso wie gefütterte Westen für kühle Arbeitsumgebungen. Wie bei Arbeitsjacken sind ebenso bei Arbeitswesten Taschen für Werkzeug praktisch.

Hier geht's zum Sortiment "Arbeitsjacken & Westen"

Welcher Arbeitspullover ist empfehlenswert?

Pullover und Weste

Mit einem Arbeitspullover können Sie sich flexibel und schnell an unterschiedliche Temperaturen am Arbeitsplatz anpassen. Ein Pullover lässt sich deutlich schneller an- und ausziehen als ein Arbeitshemd. Arbeitspullover werden zum Beispiel aus strapazierfähiger Baumwolle oder aus Fleece angeboten. Fleece ist sehr leicht, bietet einen guten Wärmeschutz und trocknet sehr schnell. Allerdings ist Fleece nicht winddicht. Baumwolle saugt Schweiß deutlich stärker auf als Fleece und trocknet langsamer ab. Wie Arbeitsjacken sollte auch ein Arbeitspullover über Taschen verfügen. Welchen Arbeitspullover Sie kaufen sollten, hängt ebenfalls davon ab, ob dieser atmungsaktiv ist. Baumwolle und Fleece bieten in der Regel eine gute Atmungsaktivität. Bei billigem Kunststoffgewebe kann es dagegen schnell zu unangenehmer Schweißbildung auf der Haut kommen.

Arbeitshemden – robust und praktisch

Welches Arbeitshemd für Sie am besten geeignet ist, hängt unter anderem von der Arbeitsumgebung und der Tätigkeit ab. So bieten sich für kühlere Arbeitsumgebungen bzw. Temperaturen gefütterte Arbeitshemden an. Wie andere Arbeitskleidung sollten Arbeitshemden strapazierfähig und gleichzeitig atmungsaktiv sein. Damit Sie vom Kragen der Hemden nicht eingeengt werden, sind Arbeitshemden mit einem etwas weiter geschnittenen Kragen empfehlenswert.

Welches Arbeitsshirt ist empfehlenswert?

Arbeitsshirts bilden sozusagen den „Unterbau“ Ihrer Arbeitsbekleidung. Bei schweißtreibenden Tätigkeiten sollte ein Arbeitsshirt Schweiß besonders gut vom Körper ableiten. Dazu sind spezielle Gewebe aus Kunststoff besonders gut geeignet. Arbeiten Sie an heißen Tagen ohne Jacke oder Arbeitspullover sollte ein Arbeitsshirt zudem abrieb- und reißfest sein.

Hier geht's zum Sortiment "Arbeitspullover, Shirts & Hemden"

Sicherheitsschuhe schützen Füße vor Verletzungen

Sicherheitsschuhe gehören für Hand- und Heimwerker zu den wichtigsten Sicherheitskomponenten der Arbeits- bzw. Schutzkleidung. Welche Sicherheitsschuhe Sie kaufen sollten, hängt unter anderem vom Gefahrenpotenzial am Arbeitsort ab. Vor welchen Gefahren Arbeitsschuhe schützen, ist aus ihrer Klassifizierung ersichtlich. Sicherheitsschuhe der Klasse SB verfügen lediglich über eine Stahlkappe zum Schutz der Zehen. Schuhe der Klasse S1 verfügen unter anderem zusätzlich über eine antistatische Sohle und sind zudem öl- und benzinresistent. Sicherheitsschuhe der Klasse S3 sind zusätzlich durchtrittsicher. Beim Kauf eines Sicherheitsschuhs empfiehlt es sich, auf Schuhe der Schutzklasse S3 zu setzen. So sind Sie bei der Arbeit auch vor Gefahren durch spitze Gegenstände am Boden wie Nägel gut geschützt. Außerdem macht sich eine durchtrittsichere Sohle bei hochwertigen Schuhen im Tragekomfort kaum bemerkbar. Weiterhin beinhalten Schuhe der Klasse S3 die Anforderungen der Klasse S2, welche für Arbeitsschuhe Wasserdichtigkeit voraussetzt.

Hier geht's zum Sortiment "Sicherheitsschuhe"
Newsletter

Jetzt anmelden und 5,95 Euro Versandkosten-Gutschein sichern.

© hagebau.de 2016 – Online Baumarkt Shop