dcsimg
Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
3% Sofort-Rabatt
Mit Ihrer Partner-Card erhalten Sie 3%* Sofort-Rabatt auf jeden Online-Einkauf oder beim Einkauf in Ihrem hagebaumarkt.
* Tabakwaren, Zeitschriften, Bücher, Gutscheine, Pfand sowie Streckengeschäfte, Dienstleistungen und Palettenwaren sind nicht rabattfähig. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.
Lieferung ins Wohnzimmer
Ob Wohnzimmer, Terrasse oder Keller: Viele unserer großen und sperrigen Artikel liefern wir direkt an den gewünschten Ort.
Kauf auf Rechnung
Bestellen Sie heute und bezahlen Sie erst nach Erhalt der Ware (Bonität vorausgesetzt. Gilt nicht für Artikel zur Lieferung aus dem hagebaumarkt).
Versandkostenfrei in den Markt liefern
Sie sparen 5,95 € Versandkosten. Zuschläge für Spedition, 24-Std-Lieferung oder sonstige Dienste werden nicht übernommen.

Die Wirkung von Wandfarben verstehen

Wer seine Zimmer streichen möchte, denkt zuerst an die Qualität der Farbe – welche Konsistenz weist sie auf und wie lang ist die Trocknungszeit. Haben Sie sich aber bereits Gedanken über den psychologischen Effekt Ihres heimischen Anstrichs gemacht? Farben haben einen erheblichen Einfluss darauf, wie wir einen Raum wahrnehmen. In unserem Ratgeber lesen Sie, wie Sie die Wirkung von Farben richtig einsetzen.

Hier geht's zum Sortiment "Farben"

Welche Auswirkungen haben Farben auf die Raumgröße?

Wandfarbe hat vor allem eine Auswirkung auf die empfundene Zimmergröße. Selbst wenn die Größe des Raums unverändert bleibt, kann Farbe das Zimmer größer oder kleiner wirken lassen. Gerade bei engen Räumen sollten Sie die Farben-Wirkung bedenken, um das Zimmer geräumiger erscheinen zu lassen. Hier sollten Sie unterscheiden, wie sich die Farbe auf die Höhe und Tiefe des Raums auswirken kann.

Warme Farbe

Mit dunklen und warmen Farben können Sie den Raum optisch verkürzen. Wenn die Proportionen eines Zimmers ungünstig sind und der Raum tunnelartig wirkt, empfehlen sich diese Farbtöne. Denn mit dunklen und warmen Farben können Sie dieser unerwünschten Wahrnehmung entgegenwirken. Sie fühlen sich in einem großen Raum verloren und wünschen sich mehr Gemütlichkeit? Dann ist diese Farbenart ebenfalls die richtige Wahl. Bei kleinen Räumen sollten Sie aber bedenken: Dunkle und warme Farben fühlen sich hier meistens ungeschickt an.

Eine ähnliche Wirkung haben dunkle Farben auf die Höhe des Raumes. Auch hier findet eine Verkürzung statt, weil der Raum niedriger erscheint. Düstere Farben empfehlen sich selten für die Decke eines Raums, da wir sie vor allem mit erdigem Boden verbinden. Eine dunkle Raumdecke wird als erdrückend empfunden. Dagegen eignen sich dunkle und warme Farben für Böden wie Teppich, Holz oder PVC.

Kalte Farbe

In kleinen und engen Räumen fühlen wir uns häufig unwohl. Abhilfe können helle und kühle Farben schaffen, denn sie verleihen dem Raum mehr Weite und Offenheit. Wenn Sie diese Farben verwenden, wirkt der Raum größer und die engen Grenzen des Raums werden optisch aufgehoben. Diesen Trick können Sie sich zum Beispiel in schmaleren Fluren zunutze machen.

Für die Deckenfarbe trifft das Gleiche zu, was für die Wände gilt: Helle und kühle Farben verschaffen mehr optische Raumhöhe und damit gestalten Sie einen Raum, der größer wahrgenommen wird. Häufig sollten Sie die Farben von oben nach unten abstufen. Die hellste Farbe verwenden Sie für die Decke, eine schwächer leuchtende Farbe ist reserviert für die Wände und die dunkelste Farbe nutzen Sie für den Boden.

Welcher Farben-Effekt ergibt sich bei welchem Anstrich?

Wenn Sie Ihre Wand nicht nur in Weiß streichen möchten, sollten Sie sich über die Eigenschaften verschiedener Farbtöne informieren.

Gelbe Farbe

Die Farbe Rot wirkt dynamisch, anregend und häufig aggressiv. Grundsätzlich sollten Sie diese warme Farbe bedacht einsetzen. Das einladende Gelb hingegen verbreitet eine positive Atmosphäre; mit ihr holen Sie die Sonne in Ihr Zimmer.

Grün hat eine beruhigende Farben-Wirkung, wenn Sie nicht gerade einen Blauton beimischen, der diese Naturfarbe schnell kalt erscheinen lässt. Der grüne Anstrich liegt eher zwischen einer warmen und kalten Farbe. Sie fördert die Entspannung und dient dem Wohlbefinden. Ebenfalls beruhigend wirkt die Farbe Blau, die zu den kühlen Farben gehört. Mit ihr verbinden wir den Himmel, darum eignet sich ein blauer Anstrich als Deckenfarbe vor allem für Schlafzimmer.

Violett gehört zu den ausgleichenden Farben ebenso wie Rosa, das die Ruhe fördert. Beide Farben helfen beim Abbau aggressiver Stimmungen und eignen sich damit für alle Räume. Besonders im Kinderzimmer können Sie sich eine angenehme Wirkung von dieser Farbe versprechen.

Wenn Sie meinen, dass es Ihren Zimmerwänden an Eleganz fehlt, können Sie ein geschmackvolles Schwarz verwenden. Streichen Sie die Wände im Schlafzimmer mit dieser Farbe und stellen Sie dazu ein weißes Bett mit passender Bettwäsche in den Raum, so erzielen Sie starke Kontrastwirkungen. Beachten Sie aber: Der Effekt dieser Farbe kann – wenn Sie ihn nicht wohldosiert einsetzen – negative Gedanken verstärken.

Mithilfe unseres Ratgebers können Sie die Wirkung von Farben besser einschätzen. Sie sind sich noch unsicher über die richtige Farbe und möchten wissen, wie Sie Ihre Innenwände streichen können? In unserem Onlineshop finden Sie passende Ratgeber zu diesen und anderen Themen sowie die richtigen Malerutensilien.

Newsletter

Jetzt anmelden und 5,95 Euro Versandkosten-Gutschein sichern.

© hagebau.de 2016 – Online Baumarkt Shop