dcsimg
Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
3% Sofort-Rabatt
Mit Ihrer Partner-Card erhalten Sie 3%* Sofort-Rabatt auf jeden Online-Einkauf oder beim Einkauf in Ihrem hagebaumarkt.
* Tabakwaren, Zeitschriften, Bücher, Gutscheine, Pfand sowie Streckengeschäfte, Dienstleistungen und Palettenwaren sind nicht rabattfähig. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.
Lieferung ins Wohnzimmer
Ob Wohnzimmer, Terrasse oder Keller: Viele unserer großen und sperrigen Artikel liefern wir direkt an den gewünschten Ort.
Kauf auf Rechnung
Bestellen Sie heute und bezahlen Sie erst nach Erhalt der Ware (Bonität vorausgesetzt. Gilt nicht für Artikel zur Lieferung aus dem hagebaumarkt).
Versandkostenfrei in den Markt liefern
Sie sparen 5,95 € Versandkosten. Zuschläge für Spedition, 24-Std-Lieferung oder sonstige Dienste werden nicht übernommen.

Häcksler Kaufberater: welchen Häcksler für den Garten?

Mit einem Häcksler können Sie zum Beispiel Schnittgut von Sträuchern, Bäumen und Stauden zerkleinern. Das Häckselgut eignet sich sehr gut zum Kompostieren oder Mulchen von Beeten. Bei der großen Auswahl von angebotenen Häckslern fällt die Auswahl allerdings oft schwer. Welcher Häcksler ist für Gärten besonders empfehlenswert? Wo liegen die Vor- und Nachteile von Walzen- und Messerschneidwerken? Sind Leihgeräte eine Alternative zum Kauf? Unser Ratgeber beantwortet die wichtigsten Fragen zu Häckslern und gibt wertvolle Kauftipps.

Hier geht's zum Sortiment "Häcksler"

Was ist ein Häcksler?

Ein Häcksler, vielfach auch Schredder genannt, ist ein motorbetriebenes Gerät zum Zerkleinern verschiedenster Materialien. Während Häcksler im industriellen Einsatz zum Beispiel Schrott oder Autoreifen zerkleinern, werden Gartenhäcksler zum Zerkleinern von Gartenschnittgut eingesetzt. Zu Gartenschnittgut zählen unter anderem Baum-, Strauch- und Heckenschnitt oder Stängel von Stauden und Blumen. Sie können mit geeigneten Häckslern aber auch Baumrinde, Laub oder groben Kompost zerkleinern. Das Häckseln von Gartenschnitt bietet mehrere Vorteile. So verrottet gehäckselter Gartenschnitt auf dem Kompost schnell und das Volumen von gehäckseltem Gartenschnitt reduziert sich gegenüber dem Ausgangsmaterial sehr deutlich. Sie können Häckselgut außerdem gut zum Mulchen oder als Auflage für matschige Gartenwege verwenden.

Welchen Häcksler kaufen?

Häcksler

Welchen Häcksler Sie kaufen sollten, hängt stark von dem geplanten Einsatzzweck ab. So reicht für das gelegentliche Zerkleinern von Schnittgut mit einem maximalen Astdurchmesser von ca. 4 cm in der Regel ein elektrisch betriebener Häcksler, den Sie bequem an die Haussteckdose (230 V) anschließen können. Entsprechende Geräte haben meist eine Leistung von 2.200 bis 2.800 Watt (2,2 bis 2,8 kW). Bei größeren Astdurchmessern oder großen Mengen an Schnittgut sind starkstrombetriebene Geräte zu empfehlen.
Allerdings ist ein Starkstromanschluss längst nicht in jedem Haus oder Schrebergarten verfügbar und die Neuinstallation eines Starkstromanschlusses ist mit Kosten verbunden. Für Hobbygärtner kann auch ein benzingetriebener Häcksler eine Alternative sein. Diese Häcksler lassen sich vollkommen unabhängig von einem Stromanschluss einsetzen. Außerdem sind benzingetriebene Häcksler in der Regel sehr leistungsfähig und somit gut für Schnittgut mit großem Astdurchmesser geeignet.
Elektrische Gartenhäcksler für den Betrieb mit 230 V sind im Allgemeinen deutlich preisgünstiger als Starkstrom- oder Benzinhäcksler. Ein weiteres wichtiges Kaufkriterium für Häcksler ist die Lautstärke. Benzinbetriebene Häcksler sind gewöhnlich lauter als elektrisch betriebene Geräte. Welcher Häcksler für welche Aufgaben am besten geeignet ist, hängt ebenfalls stark von der Art des verbauten Schneidwerks ab. Deshalb werden wir das Thema Schneidwerk im nächsten Absatz gesondert behandeln.

Finden Sie Ihren neuen Häcksler auf hagebau.de:



Walzen oder Messer? Das Schneidwerk von Häckslern

Bei der Frage, welchen Häcksler Sie kaufen sollten, werden Sie in den Produktbeschreibungen fast immer mit den Begriffen Walzenhäcksler, Walzenschneidwerk oder Messerschneidwerk konfrontiert. Die Art des Schneidwerks hat großen Einfluss auf das Häckselverhalten und Betriebsgeräusch von Häckslern. Welcher Häcksler für Sie infrage kommt, können Sie unter anderem anhand der nachfolgend aufgeführten Vor- und Nachteile der verschiedenen Schneidwerke entscheiden:

Häcksler

Walzenschneidwerk: Häcksler mit Walzenschneidwerk arbeiten mit rotierenden Walzen, deren Oberfläche mit Schneidzähnen versehen ist. Walzenschneidwerke arbeiten deutlich leiser als Messerschneidwerke. Deshalb werden sie oft in Leisehäckslern eingesetzt. Walzenhäcksler ziehen das Häckselgut selbstständig ein. Bei den Geräten lassen sich außerdem Verstopfungen leicht durch einen Rücklauf der Walzen beheben und die Walzen müssen im Gegensatz zu Messern nicht geschärft werden. Walzenhäcksler zerschneiden Häckselgut in der Regel nicht so sauber wie Geräte mit Messerschneidwerk. Besonders weicheres Häckselgut wird eher gequetscht und zerfasert als fein geschnitten. Deshalb eignen sie Walzenhäcksler gut, wenn Sie das Häckselgut kompostieren wollen.

Messerschneidwerk: Messerschneidwerke bestehen aus schnell rotierenden Messern. Diese erzeugen im Vergleich zu Walzenschneidwerken deutlich höhere Betriebsgeräusche. Außerdem müssen Sie bei Messerschneidwerken das Häckselgut per Hand nachschieben und Verstopfungen lassen sich nicht durch einen Rückwärtslauf der Messer beseitigen. Zur Beibehaltung einer guten Häckselleistung müssen die Messer außerdem regelmäßig geschliffen werden. Für Häcksler mit Messerschneidwerk spricht ihr oft günstiger Anschaffungspreis und das sauber und gleichmäßig zerkleinere Häckselgut, welches sich gut zum Mulchen eignet.

Häcksler kaufen oder leihen?

Falls Sie nur einmal im Herbst ein paar Zweige oder Schnittgut von Stauden häckseln wollen, kann das Ausleihen eines Häckslers sinnvoll sein. Ausleihen lassen sich Häcksler zum Beispiel in vielen Baumärkten. Ein Leihgerät ist auch angebracht, wenn Sie einen sehr leistungsstarken und in der Anschaffung teuren Häcksler für selten anfallende hohe Mengen an Häckselgut mit großen Astdurchmessern benötigen. Häckseln Sie dagegen regelmäßig, ist der Häckslerkauf meist die langfristig kostengünstigere Alternative.

Newsletter

Jetzt anmelden und 5,95 Euro Versandkosten-Gutschein sichern.

© hagebau.de 2016 – Online Baumarkt Shop