dcsimg
Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
3% Sofort-Rabatt
Mit Ihrer Partner-Card erhalten Sie 3%* Sofort-Rabatt auf jeden Online-Einkauf oder beim Einkauf in Ihrem hagebaumarkt.
* Tabakwaren, Zeitschriften, Bücher, Gutscheine, Pfand sowie Streckengeschäfte, Dienstleistungen und Palettenwaren sind nicht rabattfähig. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.
Lieferung ins Wohnzimmer
Ob Wohnzimmer, Terrasse oder Keller: Viele unserer großen und sperrigen Artikel liefern wir direkt an den gewünschten Ort.
Kauf auf Rechnung
Bestellen Sie heute und bezahlen Sie erst nach Erhalt der Ware (Bonität vorausgesetzt. Gilt nicht für Artikel zur Lieferung aus dem hagebaumarkt).
Versandkostenfrei in den Markt liefern
Sie sparen 5,95 € Versandkosten. Zuschläge für Spedition, 24-Std-Lieferung oder sonstige Dienste werden nicht übernommen.

Welche Motorsense kaufen? Schneidwerk, Antrieb, Schnittbreite

Mit einer Motorsense können Sie im Gegensatz zu den schwächer ausgelegten Rasentrimmern neben Gras auch Gestrüpp wie Brombeerranken oder dichte Brennnesseln beseitigen. Leistungsstarke Motorsensen arbeiten sich ebenfalls durch Zweige von Sträuchern oder andere schwache Gehölze. Die Infos und Tipps aus unserem nachfolgenden Ratgeber helfen Ihnen zu entscheiden, welche Motorsense für Sie am besten geeignet ist.

Wie funktioniert eine Motorsense?

Bei einer Motorsense treibt ein Motor ein schnell rotierendes Schneidwerk an. Der Schnitt erfolgt dabei entweder durch Nylonfäden, Kunststoffmesser oder kleine Stahlmesser. Bei den meisten Motorsensen sitzt der Motor am oberen Ende des Sensenstiels. Die Kraftübertragung auf das Schneidwerk erfolgt über eine Welle im Inneren des Sensenstiels. Lediglich leistungsschwächere Geräte verfügen über einen direkt über dem Schneidwerk montierten Motor.

Welche Motorsense kaufen? Das richtige Schneidwerk

Motorsense

Welche Motorsense gut ist, hängt stark von der richtigen Auswahl des Schneidwerks ab. Wollen Sie überwiegend Rasenkanten oder etwas Unkraut an Bäumen oder Bordsteinen beseitigen, ist eine Motorsense mit einem Schneidwerk aus Nylonfäden empfehlenswert. Nylonfäden passen sich Hindernissen wie Steinen, Bäumen oder Bordsteinen gut an und sorgen so zum Beispiel nah am Bordstein für einen sauberen Schnitt.
Außerdem werden Nylonfäden im Vergleich zu Stahl- oder Kunststoffmessern nicht durch den Kontakt mit Steinen oder anderen harten Hindernissen geschädigt. Baumrinde oder die Kunststoffummantelung von Maschendrahtzäunen erleiden durch versehentliche Berührungen mit einem Faden-Schneidwerk nicht sofort Schaden. Soll die Motorsense dagegen in erster Linie zum Beseitigen von Gestrüpp eingesetzt werden, ist ein Schneidwerk aus Kunststoffmessern empfehlenswert.
Dieses nutzt sich nicht so schnell ab wie Nylonfäden und arbeitet sich im Gegensatz zu den dünnen Fäden problemlos durch verholzte Ranken, Baumausläufer und sogar dünne Zweige. Für sehr stark verholztes Gestrüpp ist ein Schneidwerk aus Stahlmessern die beste Wahl. Dieses erleidet allerdings bei Kontakt mit Bordsteinen oder Zaunpfeilern aus Beton schnell Schaden.

Finden Sie Ihre Motorsense auf hagebau.de:



Elektro-, Benzin- oder Akkuantrieb?

  • Benzinantrieb: Leistungsstarke Motorsensen verfügen in der Regel über einen Benzinantrieb. Dieser macht die Sensen unabhängig von Steckdose und Kabel. Motorsensen mit Benzinantrieb eignen sich wegen ihrer kräftigen Motoren gut für dichtes Gestrüpp und große Flächen. Nachteile von benzinbetriebenen Geräten sind die Abgasfreisetzung, das sehr laute Betriebsgeräusch und das hohe Gewicht.

  • Elektroantrieb: Motorsensen mit Elektroantrieb sind meist leichter als benzinbetriebene Sensen. Außerdem setzt der Elektroantrieb keine Abgase frei und das relativ geringe Betriebsgeräusch wirkt sich positiv auf den Frieden in der Nachbarschaft aus. Welche elektrische Motorsense Sie auch kaufen – wählen Sie besser ein Gerät mit mindestens 500 Watt Leistung. Allerdings haben elektrische Motorsensen vielfach eine geringere Leistung als Geräte mit Benzinantrieb, was die Sensen zum Beseitigen von dichtem Gestrüpp eher weniger geeignet macht. Ein genereller Nachteil des Elektroantriebs sind die Abhängigkeit von einem Stromanschluss und das oft bei der Arbeit störende Kabel.
Motorsense
  • Akkuantrieb: Mit einem Akku ausgestattete Motorsensen benötigen kein störendes Kabel und sind so zum Beispiel im Schrebergarten ohne Steckdose einsetzbar. Die Kapazität des Akkus ist jedoch bei den meisten Geräten auf eine Arbeitszeit zwischen 30 und 40 Minuten beschränkt, was Akku-Motorsensen eher für kleine Flächen interessant macht. Durch das Gewicht des Akkus sind Akku-Motorsensen nicht so leichtgewichtig wie kabelgebundene Geräte. Welche Akku-Motorsense gut arbeitet, hängt entscheidend von der Kapazität und Qualität des Akkus ab. Empfehlenswert sind Motorsensen mit Lithium-Ionen-Akkus, da diese über eine hohe Speicherkapazität verfügen und keinen Memory-Effekt aufweisen. Für unterbrechungsfreies Arbeiten an größeren Flächen ist die Anschaffung eines Ersatzakkus mit separater Ladestation empfehlenswert.

Allgemeine wichtige Kaufkriterien für Motorsensen

Welche Motorsense empfehlenswert ist, hängt auch von einer guten Ergonomie ab. So sollte das Gerät ausbalanciert sein und möglichst über verstellbare, breite Tragegurte verfügen. Dies ist besonders bei schweren, benzinbetriebenen Geräten für ermüdungsfreies Arbeiten wichtig. Achten Sie weiterhin auf eine gute Vibrationsdämpfung und leicht zu wechselnde Schneidwerkzeuge. Motorsensen weisen unterschiedliche Schnittbreiten auf. Für kleine, verwinkelte Flächen sind Geräte mit Schnittbreiten zwischen 25 und 30 cm empfehlenswert. Für schnelles Schneiden von großen Flächen empfiehlt sich eine Schnittbreite von ca. 45 cm.

Hier geht's zum Sortiment "Motorsense"
Newsletter

Jetzt anmelden und 5,95 Euro Versandkosten-Gutschein sichern.

© hagebau.de 2016 – Online Baumarkt Shop