dcsimg
Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
3% Sofort-Rabatt
Mit Ihrer Partner-Card erhalten Sie 3%* Sofort-Rabatt auf jeden Online-Einkauf oder beim Einkauf in Ihrem hagebaumarkt.
* Tabakwaren, Zeitschriften, Bücher, Gutscheine, Pfand sowie Streckengeschäfte, Dienstleistungen und Palettenwaren sind nicht rabattfähig. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.
Lieferung ins Wohnzimmer
Ob Wohnzimmer, Terrasse oder Keller: Viele unserer großen und sperrigen Artikel liefern wir direkt an den gewünschten Ort.
Kauf auf Rechnung
Bestellen Sie heute und bezahlen Sie erst nach Erhalt der Ware (Bonität vorausgesetzt. Gilt nicht für Artikel zur Lieferung aus dem hagebaumarkt).
Versandkostenfrei in den Markt liefern
Sie sparen 5,95 € Versandkosten. Zuschläge für Spedition, 24-Std-Lieferung oder sonstige Dienste werden nicht übernommen.

Das Highlight für jeden Garten: eine Pergola zum Begrünen

Sie gelten als stilbildende Klassiker des Ziergartens: üppig begrünte Pergolen mit mediterranem Flair. Mit fertigen Bausätzen bereichern Sie jetzt auch Ihren Garten um eine wunderschöne Rankhilfe. Zu den beliebtesten Pergolen gehören filigrane Dachkonstruktionen und geschwungene Rosenbögen. Dabei überzeugen Pergolen nicht nur als Dekoelement im Garten, sondern bieten außerdem einen guten Sichtschutz.

Hier geht's zum Sortiment "Pergola" Pergola Sitzecke

Die Pergola als Stilelement im Gartenbau während der Renaissance

Pergola bedeutete übersetzt so viel wie An- oder Vorbau. Bereits in der Antike waren Pergolen als Anbau für Villen beliebt. Seine Blütezeit hatte der Pfeilergang dann als Element des Ziergartens in der Epoche der Renaissance. Bis heute symbolisieren Pergolen den traditionellen Gartenbau und haben sich auch als Stilelemente für Klein- oder Vorgärten durchgesetzt. Die klassische Pergola ist ein Pfeilergang zwischen dem Haus und der Terrasse. In früheren Zeiten wurde die Pergola hier vor allem als Sonnenschutz eingesetzt. Die beliebten Pergolen werden traditionell aus Holz gefertigt und stehen auf starken Fundamenten. Ihren besonderen Reiz entfaltet die Pergola, wenn sie von zarten Ranken wie Efeu begrünt wird.

Pergola im Trend: fertige Bausätze für jeden Garten

Die Pergola ist eine Rankhilfe für Efeu oder Rosen. Heute gibt es Pergolen als fertige Bausätze in einer Vielzahl von Bauformen zur Realisierung individueller Gestaltungsideen im eigenen Garten. Die stilistische Bandbreite reicht dabei von Rosenbögen bis zur imposanten Eckpergola zur Abdeckung eines Sitzbereiches im Freien. Sie erhalten Pergolen aus unterschiedlichen Materialien wie Holz und Kunststoff. Das Rankgitter oder der Rosenbogen werden als Gestaltungselement im Garten eingesetzt. Als Pergola mit integrierter Sitzfläche dienen die Konstruktionen als gegrünte Gartenmöbel. Eine Pergola als Terrassenüberdachung imitiert den mediterranen Baustil und eignet sich mit einer Eindeckung aus Kunststoff auch als Regenschutz für die Terrasse. Frei im Garten aufstellbare Pergolen aus Holz und Metall werden auch als Pavillons bezeichnet und erfüllen die Funktion eines Regen- und Sichtschutzes.

Finden Sie Ihr Pergola auf hagebau.de:



Mehr Privatsphäre: Pergolen als Sichtschutz

Besonders in dicht bebauten Einfamilienhaussiedlungen schaffen Gestaltungselemente wie Pergolen mehr Privatsphäre im Garten. Dabei kann die Pergola auf unterschiedliche Arten als Sichtschutz dienen: dicht begrünt oder als frei stehender Pavillon mit einer Überdachung. Auch ein traditionelles Rankgitter lässt sich hervorragend als Sichtschutz für die Terrasse oder als Abgrenzung des Grundstücks einsetzen. Diese Rankgitter bestehen aus kesseldruckimprägniertem Holz und können beispielsweise mit Wildreben begrünt werden. Der beliebte Efeu umrankt die Pergola nach ein paar Jahren auch komplett und schlängelt sich um die gesamte Pfeilerkonstruktion und die Dachbalken.

Pergolen als Schutz vor Regen und Wind

Wenn Sie Ihre Pergola als regenfestes Dach einsetzen möchten, dann greifen Sie zu einem Pavillon oder einer Terrassenüberdachung mit Eindeckung. Diese Pergolen schützen die Gartenmöbel vor Feuchtigkeit. Außerdem können Sie bei einem kurzen Regenschauer unter einer Überdachung weiter draußen verweilen. Die Dächer halten außerdem starken Wind ab. Zum Schutz vor Wind können Sie an den Seiten der Terrasse außerdem Rankgitter einsetzen und diese begrünen.

Pergola bepflanzen

Welche Pflanzen eignen sich als Begründung für eine Pergola?

Für die Auswahl geeigneter Pflanzen für eine Pergola gilt: je stabiler die Konstruktion, desto fülliger kann auch die Begründung ausfallen. Zur Bepflanzung von Pergolen eignen sich Selbstklimmer wie der Efeu, die sich mit ihren Wurzeln an dem Gestänge festsetzen. Dabei ist Efeu vor allem als Begründung für eine Pergola mit flächiger Dachkonstruktion empfehlenswert. Für filigrane Pergolen sind rankende Pflanzen wie die Waldrebe oder Wilder Wein wie geschaffen. Auch Kletterrosen bevorzugen filigrane Rankhilfen wie den klassischen Rosenbogen. Zu den sogenannten Schlingern gehören Pflanzen wie Hopfen, Kiwi und Knöterich, die um die Pfosten der Pergola herum nach oben wachsen.

Pergola als Dekoelement: der Stilgeber für jeden Garten

Egal ob verzierter Rosenbogen oder moderne Terrassenüberdachung: eine Pergola bereichert als Element des klassischen Ziergartens jeden Außenbereich. Viele Gartenfreunde schätzen dabei besonders das mediterrane Flair der filigranen Konstruktionen. Der Rosenbogen wird in den Sommermonaten fantasievoll von farbenfrohen Rosen umrankt und eignet sich damit hervorragend als gegrünter Durchgang. Mit einer frei stehenden Pergola richten Sie auf einer Grünfläche im Garten eine gemütliche Sitzgelegenheit ein. Diese luftig wirkenden Pavillons bieten ein schattiges Plätzchen im Sommer und bereichern den Garten als stilvolle Dekoobjekte.

Newsletter

Jetzt anmelden und 5,95 Euro Versandkosten-Gutschein sichern.

© hagebau.de 2016 – Online Baumarkt Shop