Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Geräteschrank oder Gerätehaus - der Ratgeber

Die Entscheidung für ein Gartenhaus oder Gerätehaus hängt von Ihren Anforderungen an den Stauraum im Garten ab. Wer lediglich kleine Gartengeräte und Zubehör lagern möchte, ist bereits mit einem praktischen Geräteschrank gut versorgt. Für größere Gartengeräte benötigen Sie jedoch ein vollwertiges Gerätehaus. Möchten Sie jedoch in dem Haus wohnen, kommt nur ein ausgewachsenes Gartenhaus aus Holz oder Metall infrage, das für Mobiliar genug Platz bietet. Im Ratgeber erfahren Sie, welche Option die richtige für Ihren Garten ist. Alle weiteren Fragen klären die Gartenhaus-FAQs.

Gerätehaus oder Geräteschrank?

Gerätehaus

Wenn Sie in Ihrem Garten Ordnung halten möchten, führt an einem Geräteschrank oder einem Gerätehaus aus Holz oder Metall kein Weg vorbei. Hier erhalten Sie großen zusätzlichen Stauraum für Ihre Gartengeräte, Gartenstühle und viele andere Möbel sowie den Grill oder kleinere Utensilien, die in jedem Garten vorhanden sind. Lagern Sie den Rasenmäher direkt vor Ort, sparen Sie sich den Weg in den Keller oder in die Garage.

Blockbohlenhäuser bieten eine sinnvolle Alternative zum Gerätehaus und stellen dessen gemütlichere Variante dar. Oder Sie greifen zu einem hochwertigen und kostengünstigen Geräteschrank, der eine Vielzahl von Werkzeugen oder die Sitzpolster für Ihre Gartenstühle aufnimmt.

Benötigen Sie mehr Stauraum für große Möbel oder einen Rasentraktor, ist ein geräumiges Gerätehaus aus Holz oder Metall mit großer Fläche die bessere Wahl. Ist das Gerätehaus mit einer großzügig dimensionierten Doppeltür ausgestattet, bringen Sie Ihre Fahrräder komfortabel im Gerätehaus unter. Ein Gerätehaus aus witterungsbeständigem Holz dient als vollwertiger Fahrradunterstand.

Finden Sie Ihr Gerätehaus auf hagebau.de:



Geräteschrank als günstige Alternative

Auf welche Weise Sie den Stauraum in Ihrem Garten vergrößern wollen, hängt von Ihren individuellen Nutzungsgewohnheiten ab. Müssen Sie weder Fahrräder noch Spielzeug oder Gartenstühle vor Wind und Wetter schützen, ist ein Geräteschrank die günstigere Variante im Vergleich zum Gerätehaus oder Gartenhaus.

Damit Ihnen Ihr neuer Geräteschrank langfristig in seiner anfänglichen Qualität erhalten bleibt, sollte er aus einem witterungsbeständigen Material gefertigt sein. Hier kommt zum Beispiel Kunststoff in Betracht. Geräteschränke mit einer Oberfläche aus Kunststoff lassen sich zudem problemlos reinigen. Eine hohe Wertbeständigkeit ergibt sich bei einem Gartenschrank aus feuerverzinktem und einbrennlackiertem Stahlblech.

Ein Geräteschrank oder Gartenschrank weist eine robuste Konstruktion auf, auch Stöße und Schläge können ihm so leicht nichts anhaben. Damit ist der Geräteschrank der ideale Unterbringungsort für sperrige Geräte, schwere Pflanzenkübel oder Düngemittel und Blumenerde, die Sie trocken lagern möchten. Um das Eindringen von Feuchtigkeit über den Boden zu vermeiden, empfiehlt sich das Einziehen eines Bodens. Hierfür stehen Bodenrahmen aus feuerverzinktem Stahl zur Auswahl. Zudem können Sie Ihren Geräteschrank flexibel umstellen und somit überall auf dem Grundstück nutzen.

Geräteschrank

Gerätehäuser und -schränke sind vielfältig nutzbar

Der größte Vorteil der Gartenhäuser und der Gerätehäuser aus Holz oder Metall liegt in ihrer Vielseitigkeit. Wer keine Lust hat, lange nach seinen Garten-Utensilien und Zubehör zu suchen, schafft mit dem Gartenhaus oder dem Gerätehaus Ordnung im Garten. Neben ihrer praktischen Funktion haben diese zusätzlichen Stauraum schaffenden Konstruktionen aber auch optische Vorzüge. Ein attraktives Gartenhaus wertet jedes Grundstück auf und ist in einer Vielzahl von Designs verfügbar - von rustikal bis modern und farbenfroh. Ein sich unauffällig in die Umgebung einfügendes Gartenhaus ist damit ebenso realisierbar wie ein Hingucker, der die Blicke des Nachbarn auf sich zieht. Zudem sind die Gartenhäuser und Gerätehäuser in einer Vielzahl von Preisklassen passend für jedes Budget erhältlich.

Akzente setzen Sie im Garten mit einem Gartenhaus aus Holz oder Metall im Vintage-Look. Erhältlich sind auch Modelle aus Kiefern-Holz, die mediterranes Flair in Ihren Garten bringen. Attraktive Runddächer mit einer schützenden Eindeckung aus Dachpappe bieten Ihren Gartengeräten einen optimalen Schutz vor der Witterung und sehen gleichzeitig ansprechend aus. Bei einem Geräteschrank dürfen die Hakenleisten nicht fehlen, die zusätzlichen Platz für das Verstauen von Utensilien bieten.

Kleinere Verstaumöglichkeiten können Sie flexibel jederzeit dazukaufen. Dazu gehören zum Beispiel Kissenboxen aus Materialien wie strapazierfähigem Rattankunststoffgeflecht. Diese Boxen sind auch aus feuchtigkeitsunempfindlichem Holz erhältlich. In diesen Boxen können Sie zum Beispiel die Bezüge für Ihre Gartenmöbel aufbewahren, gleichzeitig dienen die Boxen als Sitzgelegenheit auf dem Rasen.

TypVorteileNachteile
Gerätehausgeräumig, stabil, wetterfestkomplizierter Aufbau, teuer, hoher Platzbedarf
Geräteschrank oder Gartenschrankgünstig, einfach auf- und umzustellen, geringer Platzbedarfwenig Stauraum, mäßige Stabilität

Lesen Sie auch in diesem Ratgeber, wie Sie Ihr Gartenhaus selbst bauen. Und hier erhalten Sie Tipps zum Thema Gartenhaus-Einrichtung.

Hier geht's zum Sortiment "Geräteschränke"