Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Flamingoblume als Zimmerpflanze – die Profi-Tipps

Die auch als Anthurie bekannte Flamingoblume fällt dank ihrer farbenfrohen Hoch-Blätter in jedem Wohnzimmer sofort auf. Zu den vielen Arten der Flamingoblume gehören die Große Flamingoblume mit ihren herzförmigen Blättern und die Kleine Flamingoblume, die sich spiralig drehende Blütenkolben aufweist. Im Ratgeber erfahren Sie die Tipps der Profis rund um das Thema Flamingoblume als Zimmerpflanze.

FlamingoblumeEin Überblick
SortenAnthurium Andreanum, Anthurium Acropolis, Anthurium Baron, Anthurium Cheers, Anthurium Fantasia, Anthurium Midori, Anthurium Otazu, Anthurium Pistace
Standorthell oder Halbschatten
Pflanzzeitganzjährig
BlütezeitFrühjahr
PflegeAnthurien gut feucht halten, bei Zimmerpflanzen auf hohe Luftfeuchtigkeit achten, Flüssigdünger alle zwei Wochen

Hier geht's zum Sortiment "Beetpflanzen & Kübelpflanzen"

Standort für die Anthurie

Die Flamingoblume ist zwar eine echte Tropenpflanze, die direkte Sonne verträgt sie aber dennoch nicht. An einem hellen Standort oder im Halbschatten fühlt die Pflanze sich hingegen wohl. Wählen Sie für die Anthurien-Zimmerpflanzen einen Standort am West- oder am Ost-Fenster. Zugluft gilt es zu vermeiden, da sie den Schädlingsbefall begünstigt.

Flamingoblumen

Als Boden kommt für die Flamingoblume eine Mischung mit saurem Torfmull und grober Lauberde infrage. Ein Torfkultursubstrat können Sie ebenfalls verwenden. Beim Umtopfen der Flamingoblume sollte stets eine solche Erde verwendet werden, um die ausreichende Versorgung mit Nährstoffen sicherzustellen. Das Umtopfen der Anthurien erfolgt im Frühjahr und sollte nicht tiefer als im alten Topf vorgenommen werden. Der Blumentopf muss für die Anthurie nicht größer als zehn bis 18 cm sein. Sinnvoll ist das Legen einer Drainage aus Tonscherben, Sand und Kieseln. So kann das Wasser von der Pflanze besser ablaufen.

Pflege der Anthurien

Denken Sie daran, Ihre Flamingoblume im Rahmen der Pflege gut feucht zu halten. Wenn die obere Erdschicht im Topf bereits ausgetrocknet ist, ist es Zeit für das Gießen. Im Untersetzter sollte kein Wasser verbleiben, sobald Sie mit dem Gießen fertig sind. Staunässe ist für die meisten Zimmerpflanzen eine Gefahr und führt zur Fäulnis der Wurzeln. Von November bis Februar befindet sich die Flamingoblume in einer Ruhephase und benötigt praktisch keine Pflege und kein Wasser mehr. Befüllen Sie die Gießkanne am besten mit Regenwasser, denn Kalk verträgt die Pflanze nicht. Bevor Sie die Pflanzen gießen, können Sie das Wasser für die Zimmerpflanzen filtern.

Aus den Tropen sind die Flamingoblumen eine besonders hohe Luftfeuchtigkeit gewohnt. Im Wohnzimmer sollte diese für optimale Bedingungen ebenfalls bei etwa 60 bis 65 Prozent liegen. Gerade im Winter, wenn die Luft schnell austrocknet, gilt es entgegenzuwirken. Verdunster und Luftbefeuchter helfen dabei, die Luftfeuchtigkeit auf einem hohen Niveau zu halten. Die Blätter sollten bei der Anthurie stets feucht sein: Das regelmäßige Besprühen der Blätter der Pflanze mit kalkfreiem Wasser erhöht die Luftfeuchtigkeit ebenfalls.

Flamingoblume

Vom Frühjahr bis in den Herbst wächst die Flamingoblume und benötigt besonders viele Nährstoffe. Während dieser Zeit ist es daher sinnvoll, Dünger zu verabreichen, um der Pflanze einen Energieschub zu verpassen. Das Düngen sollte alle zwei Wochen in einer schwachen Konzentration erfolgen. Der Wurzelballen muss feucht sein, nur so können die Pflanzen den Dünger effektiv aufnehmen. Sie können den Dünger auch in das Gießwasser geben.

Anthurie: Blüte im Sommer

Die Flamingoblume zeigt ihre schönen Blüten vor allem im Frühjahr. Um die Ausbildung der Hoch-Blätter anzuregen, sollten die Pflanzen im Winter eine Ruhephase von etwa sechs Wochen einlegen. Wählen Sie hierfür einen hellen Standort und eine Temperatur von 15 Grad Celsius. So regen Sie die Blütenbildung optimal an. Frostfrei muss der Raum für die Überwinterung in jedem Fall sein. Geeignete Orte sind der Keller oder das Treppenhaus. In die frostfreie Garage können Sie die Flamingoblume ebenfalls stellen. Verfügt der Raum über ein Fenster, benötigen Sie kein künstliches Licht. Ansonsten können Sie 20 cm über den Pflanzen ein LED-Pflanzenlicht befestigen. Am Ende der Ruhephase beginnen Sie wieder mit dem kräftigen Gießen und Düngen der Anthurien und entfernen die abgestorbenen Pflanzenteile. Die Pflanzen werden es Ihnen mit einem intensiven Wachstum danken.