dcsimg
Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Vertikutierer und Belüfter: So gelingt das Vertikutieren

Der Vertikutierer und der Rasenlüfter dürfen in keinem Sortiment an Gartengeräten fehlen. Mit ihrer Hilfe entfernen Sie Grasreste, Moos und Unkraut und verhelfen Ihrem Rasen zu einem optimalen Wachstum.

Zeigen sich bei Ihrem Rasen Wachstumsprobleme, ist die Anschaffung eines Vertikutierers oder eines Belüfters sinnvoll. Wachstumsprobleme erkennen Sie daran, dass der Rasen nicht mehr so dicht zusammenwächst oder sich kahle Stellen zeigen. Ein stark mit Moos durchdrungener Rasen könnte ebenfalls Hilfe gebrauchen. Entwickeln Sie am besten die Gewohnheit, im Frühling die Beschaffenheit des Rasens genau zu überprüfen. Im Frühjahr ist der richtige Zeitpunkt, den Rasen auf die kommende Wachstumsperiode optimal vorzubereiten und Probleme rechtzeitig zu erkennen. Arbeiten Sie in diesem Fall mit einem Vertikutierer oder Rasenlüfter, um die entstandenen Mängel abzustellen. Erhältlich sind Modelle ohne Motor und Elektro- und Benzin-Geräte. Die Auswahl machen Sie von der Größe des Rasens abhängig und davon, ob Ihnen die Arbeit mit der Hand liegt oder Sie sich lieber auf eine Motorunterstützung verlassen möchten.

Top Vertikutierer



Wann ist der Hand-Vertikutierer die richtige Wahl?

Auf den ersten Blick erinnert der Vertikutierer für den Handbetrieb an einen Rechen. Auffällig ist der große Abstand zwischen den Zähnen. Wer lärmempfindlich ist und vor Handarbeit im Garten nicht zurückschreckt, für den kann der Hand-Vertikutierer eine hervorragende Wahl sein. Auf großen Rasenflächen ist ein Einsatz allerdings nichts sinnvoll, die Arbeit würde schlicht zu lange dauern und zu anstrengend sein. Wenn es um schwer erreichbare Stellen im Garten geht, ist der Hand-Vertikutierer jedoch ungeschlagen. Mit dem Hand-Vertikutierer kommen Sie in jede Ecke. Dieses praktische Gartengerät eignet sich daher hervorragend für die Detailarbeiten auf dem Rasen.

Diese Vorteile bieten Handvertikutierer Das sind die Nachteile der Handvertikutierer
Handvertikutierer bieten einen optimalen Zugang zu schwer erreichbaren Stellen im Garten Anstrengende Handarbeit erforderlich
Kein Bedarf an Strom oder Benzin und damit keine laufenden Kosten Auf großen Rasenflächen nicht sinnvoll einsetzbar
Keine Lärmbelästigung, was auch die Gartennachbarn zu schätzen wissen Geringe Durchzugsstärke erschwert die Arbeit gerade bei dichtem Graswuchs

Elektrovertikutierer

Elektro-Vertikutierer und Belüfter für den kleinen Garten

Besitzt der Vertikutierer oder Belüfter einen strombetriebenen Motor, ist der Einsatz in großen Gärten praktisch ausgeschlossen. Das liegt daran, dass Sie bei diesen Modellen stets ein Stromkabel mitführen müssen und somit von einer Steckdose in der Nähe abhängig sind. In der Praxis hat sich gezeigt, dass der Einsatz der Elektro-Vertikutierer auf einer Fläche mit bis zu 400 m² sinnvoll ist.

Bei größeren Grundstücken ist die Verwendung eines Geräts mit Benzinmotor sinnvoller. Abgesehen von der verwendeten Motorart ergeben sich in technischer Hinsicht jedoch keine weiteren Unterschiede. Die Messerwalze auf der Unterseite des Geräts ritzt die Grasnarbe auf und schafft so die Voraussetzung für ein weiteres gesundes Wachstum. Das funktioniert vor allem bei schweren Rasenmähern besonders gut. Achten Sie also bei Ihrem Modell mit Elektro-Motor darauf, dass das Gewicht nicht zu gering ausfällt.

Das sind die Vorteile der Elektro-Vertikutierer Die Nachteile der Elektro-Vertikutierer im Überblick
Relativ leiser Elektro-Motor stört kaum bei der Arbeit Stromkabel ist erforderlich
Kein Benzin erforderlich Einsatz der Elektro-Vertikutierer in großen Gärten ist wenig sinnvoll
Sinnvoll einsetzbar in kleinen Gärten Elektro-Geräte erreichen nicht die Leistungsfähigkeit der Benzinvertikutierer

Vertikutierer und Belüfter mit Benzinmotor

Wenn es um den Einsatz des Vertikutierers oder Belüfters auf großen Rasenflächen geht, sind die Modelle mit Benzinmotor die richtige Wahl. Ein starker Durchzug und eine hohe Leistungsfähigkeit machen sich hier positiv bemerkbar. Ihr Garten verfügt über eine Fläche von mehr als 400 m²? Dann führt kein Weg am Benzin-Vertikutierer vorbei. Sinnvoll ist der Einsatz dieser Modelle auch in Gärten, bei denen kein Stromanschluss in der Nähe zu finden ist.

Das sind die Vorteile der Benzin-Vertikutierer Die Nachteile der Benzin-Vertikutierer
Hervorragend für große Gärten geeignet Hohe Geräuschemission
Hohe Leistungsfähigkeit ntstehung von Abgasen
Es ist kein Kabel erforderlich Hoher Aufwand für die Wartung und Pflege des Geräts

Bei der Auswahl eines passenden Benzinvertikutierers sollten Sie die Walzenbreite im Auge behalten. Mit einer wachsenden Rasenfläche sollte auch die Walzenbreite größer ausfallen, damit Sie weiterhin zügig arbeiten können. Bietet der Motor mehr als 3 kW Leistung, steht einem effizienten Arbeiten nichts mehr im Wege.

Wenn Sie mehr über Rasen, Rasenlüfter und eine optimale Pflege erfahren möchten, sollten Sie unbedingt unseren Ratgeber lesen.

Hier geht's zum Sortiment "Vertikutierer"