dcsimg
Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
3% Sofort-Rabatt
Mit Ihrer Partner-Card erhalten Sie 3%* Sofort-Rabatt auf jeden Online-Einkauf oder beim Einkauf in Ihrem hagebaumarkt.
* Tabakwaren, Zeitschriften, Bücher, Gutscheine, Pfand sowie Streckengeschäfte, Dienstleistungen und Palettenwaren sind nicht rabattfähig. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.
Lieferung ins Wohnzimmer
Ob Wohnzimmer, Terrasse oder Keller: Viele unserer großen und sperrigen Artikel liefern wir direkt an den gewünschten Ort.
Kauf auf Rechnung
Bestellen Sie heute und bezahlen Sie erst nach Erhalt der Ware (Bonität vorausgesetzt. Gilt nicht für Artikel zur Lieferung aus dem hagebaumarkt).
Versandkostenfrei in den Markt liefern
Sie sparen 5,95 € Versandkosten. Zuschläge für Spedition, 24-Std-Lieferung oder sonstige Dienste werden nicht übernommen.

Richtige Gartenmöbelpflege – Tipps und Tricks

Gartenmöbel sind vielfach Regen, Sonne und großen Temperaturschwankungen ausgesetzt. Im Vergleich zu Möbeln in Innenräumen fristen sie ein recht hartes Dasein, das sich bei mangelnder Pflege oft schnell in Form von Ausbleichungen, Verfärbungen oder Rissen zeigt. Mit der richtigen Pflege können Sie die Lebensdauer und die Schönheit Ihrer Gartenmöbel aber über lange Zeit bewahren.

Entdecken Sie die Gartenmöbel Topseller auf hagebau.de:



Gartenmöbelpflege – warum ist diese wichtig?

Gartenmöbel sind Witterungseinflüssen ausgeliefert. So dringt zum Beispiel Feuchtigkeit durch kleine Risse und Spalten in Holz ein und lässt dieses aufquellen. An warmen, sonnigen Tagen wird das Holz durch die Sonne wieder ausgetrocknet. Wiederholen sich diese Vorgänge oft genug, wird das Material mit der Zeit immer rissiger. Auch UV-Strahlung kann Ihren Gartenmöbeln stark zusetzten. Die energiereiche Strahlung der Sonne bleicht Holz (Vergrauung), Farben und Lacke aus. Aber auch einige Kunststoffe werden durch UV-Strahlung mit der Zeit porös und brüchig. Stehen Gartenmöbel an schattigen, feuchten Plätzen, so kann sich auf diesen auch ein unschöner Bewuchs aus Algen, Pilzen und Moos bilden. Pilze können durch ihr Myzel Holz zersetzen. Moos und Algen speichern Feuchtigkeit und sind so Wegbereiter für holzzersetzende Mikroorganismen.

Gartenmöbel aus Holz richtig pflegen

Gartenmöbel Pflege

Die wichtigste Komponente der Pflege für diese Art der Gartenmöbel ist das Einölen mit Holzöl ca. zweimal pro Jahr. Das sollten Sie am besten vor dem ersten Einsatz im Frühjahr und dann noch einmal im Hochsommer verwenden. Tragen Sie die Öle einfach mit einem Lappen oder Pinsel gleichmäßig auf. Verschmutzte Möbel reinigen Sie vor der Behandlung mit einem Schwamm und fließendem Wasser und lassen diese gut trocknen. Verwenden Sie für die Anwendung Holzöle, die für den Außenbereich geeignet sind, und achten Sie darauf, dass diese keine Schadstoffe enthalten. Denn die Gartenmöbel kommen teilweise mit Haut oder Speisen in Kontakt. Solche mit dem Siegel des Blauen Engels sind meist schadstofffrei. Für Teakholz und einige andere Tropenhölzer können Sie auch spezielle Entgrauer zum Reinigen verwenden.

Auch Kunststoffmöbel benötigen Pflege

Gartenmöbel aus hellem Kunststoff bekommen teilweise recht schnell unansehnliche Flecken etwa durch Vogelkot, Blätter und Baumnadeln. Entfernen Sie Vogelkot daher möglichst sofort mit einem feuchten Tuch oder Haushaltspapier. Auch Blätter und Baumnadeln sollten Sie möglichst schnell mit einem Handfeger beseitigen, da diese sonst nach einiger Zeit zu hartnäckigen bräunlichen Flecken führen können. Verwenden Sie zur allgemeinen Reinigung von Kunststoffmöbeln kein Scheuerpulver oder scharfe Chemikalien, da Kunststoffoberflächen relativ empfindlich sind. Bei der Reinigung von Gartenmöbeln mit einem Hochdruckreiniger sollten Sie vorsichtig sein. Bei zu hohem Druck kann der scharfe Wasserstrahl die Oberfläche von Kunststoffmöbeln aufrauen oder der Lack abplatzen. Verwenden Sie stattdessen besser Wasser, Geschirrspülmittel und einen weichen Schwamm oder ein weiches Tuch. Mit einer dickflüssigen Mischung aus Backpulver und Wasser können Sie hartnäckige Verfärbungen beseitigen. Geben Sie die Mischung dazu einfach auf ein Tuch und reiben Sie die Möbel damit ab. Durch spezielle Nano-Versiegelungen können Sie Gartenmöbel aus Kunststoff vor schneller Verschmutzung schützen.

Gartenmöbel Pflege

Gartenmöbelpflege für Rattan

Gartenmöbel aus echtem Rattan weisen eine relativ schlechte Witterungsbeständigkeit auf. Daher bestehen Rattanmöbel für den Garten meist aus Polyrattan. Dieses Kunststoffgeflecht weist eine hohe Witterungsbeständigkeit auf. Bei der Pflege können Sie sich an den allgemeinen Pflegehinweisen zu Kunststoffgartenmöbeln orientieren. Bestehen Ihre Gartenmöbel dagegen aus echtem Rattan, reiben Sie diese mit speziellem Rattanpflegeöl ein. Einen etwas beständigeren Witterungsschutz bietet Rattanlack. Grundsätzlich ist die Gartenmöbelpflege bei echtem Rattan aber schwierig, deshalb sollten sie möglichst nicht dem Regen ausgesetzt werden.

Gartenmöbel aus Aluminium – robust und wenig pflegebedürftig

Die Gartenmöbelpflege bei Möbeln aus Aluminium können Sie auf eine regelmäßige Reinigung mit klarem Wasser oder einer leichten Seifenlauge beschränken. Schäden am Lack bessern Sie mit einem Lackstift aus. Allerdings führen auch Kratzer oder Bruchstellen im Lack bei Aluminium nicht zu Rostschäden.

Hier geht's zum Sortiment "Gartenmöbel"

Gartenmöbel richtig lagern und für die Gartensaison vorbereiten

Zur Gartenmöbelpflege gehört auch die richtige Lagerung. Grundsätzlich sollten Sie diese im Winter vor Frost und Feuchtigkeit geschützt im Haus oder Keller lagern. Decken Sie die Gartenmöbel dabei möglichst nicht mit luftundurchlässigen Materialien wie Plastikfolien ab. Dies kann zur Bildung von Schimmel- und Stockflecken an den Möbeln führen. Sitzauflagen aus Stoff schimmeln besonders schnell und nehmen den modrigen Geruch von schlecht belüfteten Kellerräumen an. Lagern Sie Sitzauflagen daher möglichst in gleichmäßig beheizten Räumen. Unterziehen Sie Ihre Gartenmöbel nach der Einlagerung einer gründlichen Reinigung, um diese optisch fit für die neue Gartensaison zu machen. Spülen Sie nach dem Einsatz von Reinigungsmitteln immer mit reichlich klarem Wasser nach.

Newsletter

Jetzt anmelden und 5,95 Euro Versandkosten-Gutschein sichern.

© hagebau.de 2016 – Online Baumarkt Shop