dcsimg
Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
3% Sofort-Rabatt
Mit Ihrer Partner-Card erhalten Sie 3%* Sofort-Rabatt auf jeden Online-Einkauf oder beim Einkauf in Ihrem hagebaumarkt.
* Tabakwaren, Zeitschriften, Bücher, Gutscheine, Pfand sowie Streckengeschäfte, Dienstleistungen und Palettenwaren sind nicht rabattfähig. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.
Lieferung ins Wohnzimmer
Ob Wohnzimmer, Terrasse oder Keller: Viele unserer großen und sperrigen Artikel liefern wir direkt an den gewünschten Ort.
Kauf auf Rechnung
Bestellen Sie heute und bezahlen Sie erst nach Erhalt der Ware (Bonität vorausgesetzt. Gilt nicht für Artikel zur Lieferung aus dem hagebaumarkt).
Versandkostenfrei in den Markt liefern
Sie sparen 5,95 € Versandkosten. Zuschläge für Spedition, 24-Std-Lieferung oder sonstige Dienste werden nicht übernommen.

Hortensien bringen Farbe in den Garten

Hortensien erfreuen Gartenbesitzer mit ihrer lang anhaltenden und intensiven Blütenpracht. Den ganzen Sommer hindurch zeigen die Gartenhortensien an einem optimalen Standort und bei richtiger Pflege ihre großen Blütendolden in den Farben Weiß, Blau-Violett und in verschiedenen Rosatönen. Hydrangea, so der botanische Name der zahlreichen Hortensien-Sorten, können sich zu opulenten Sträuchern entwickeln und dabei besonders große Blütendolden bilden. Während der botanische Name der griechischen Sprache entlehnt ist und besagt, dass die Pflanze viel Wasser benötigt, weist der aus der lateinischen Sprache stammende Begriff Hortensie darauf hin, dass es sich um eine Gartenpflanze handelt, denn er bedeutet wörtlich übersetzt „zum Garten gehörig“. Tatsächlich gehören Hortensien aufgrund ihrer üppigen Blütenpracht und traditionellen Erscheinung in jeden Bauerngarten und in Gärten im romantischen Stil.

Hortensien in verschiedenen Arten für den Garten

Gartenhortensien treten in sehr vielfältigen Varianten auf. Besonders beliebt und weit verbreitet sind die strauchartig wachsenden Bauernhortensien und die Tellerhortensien mit etwas flacheren Blüten. Beide Sorten stammen aus Ostasien und zählen zu den Halbsträuchern. Weitere Sorten sind

  • Samt-Hortensien
  • Rispen-Hortensien
  • Schneeball-Hortensien
  • Kletterhortensien.

Samt-Hortensien tragen ihren Namen aufgrund des feinen Flaums, der ihre Blätter bedeckt. Sie sind sehr robust und können bis zu 2,50 Meter hoch werden. Rispenhortensien zeichnen sich durch ihre kegelförmigen Blüten aus und gelten als besonders unempfindlich gegen Kälte und Sonne. Die kugelförmigen Blüten der weißen Schneeball-Hortensien können derart groß werden, dass die Stiele sie oft nicht mehr tragen können. Eine besondere Form stellt die Kletterhortensie dar, denn sie wächst ohne Kletterhilfe bis zu 15 Meter hoch und hält sich dabei ausschließlich mit ihren Haftwurzeln fest.

Hier geht's zum Sortiment "Hortensien"

Hortensien sind bescheiden und großzügig zugleich

Gartenhortensien stellen keine großen Ansprüche an die Pflege, um ihr großzügiges Blütenwachstum zu zeigen. Wichtig für eine üppige Blüte und das Wachstum der Pflanze sind ein optimaler Standort und ausreichend Wasser. Der ideale Standort für Hortensien befindet sich im Schatten oder Halbschatten. Trockenheit vertragen Hortensien überhaupt nicht. Daher sollten Sie sie an warmen Sommertagen ausgiebig gießen, im Idealfall morgens und abends, da sie keine Staunässe mögen. Mit ausreichend Wasser überstehen die Gartenschönheiten auch heiße Tage und erholen sich selbst dann schnell wieder, wenn sie am frühen Abend eines heißen Sommertages schon etwas schlapp wirken. Die verschiedenen in Mitteleuropa üblichen Hortensienarten sind auch bei extrem niedrigen Temperaturen winterfest. Lediglich die Bauernhortensie ist frostempfindlich und sollte daher einen gut geschützten Standort haben. Tipps zur optimalen Pflege der Hortensien können Sie der nachfolgenden Tabelle entnehmen.

Hortensien-ArtStandortPflanzzeitBlütezeitGießenDüngen
Bauernhortensie
Tellerhortensie
schattig bis halbschattig, geschützt ab Mai Juni - November regelmäßig in kleinen Mengen Rhododendrondünger
Samt-Hortensie Schattig bis halbschattig, geschützt ab Mai Juli - September regelmäßig, keine Staunässe wenig Phoshor, viel Stickstoff

Hortensien nicht zu stark beschneiden

Wichtig für die gute Entwicklung der Hortensien ist der richtige, von der Pflanzenart abhängige Beschnitt:

  • Bauern- und Tellerhortensien, Samt-Hortensien und Kletterhortensien sollten Sie möglichst nicht beschneiden, sondern lediglich erfrorene Triebe vorsichtig entfernen. Diese Sorten entwickeln ihre Blütenanlagen bereits im Herbst, sodass man die Blüten des nächsten Jahres durch einen Beschnitt zerstören würde.
  • Schneeball- und Rispen-Hortensien legen ihre neuen Blüten erst im Frühjahr an und können daher im Herbst kräftig zurückgeschnitten werden.

Das Geheimnis um die Blütenfarbe

Eine Besonderheit verschiedener Hortensienarten, insbesondere der Bauernhortensie, ist die wechselhafte Farbentwicklung ihrer Blüten. Diese ist abhängig vom pH-Wert des Bodens und entwickelt sich wie folgt

  • pH-Wert 4,5 – 5,0 intensiv blau
  • pH-Wert 5,5 blaurosa
  • pH-Wert 6,5 violettrosa
  • ab pH-Wert 7,0 rosa.

Wenn Sie die Färbung Ihrer Hortensien beeinflussen möchten, hilft Ihnen spezieller Hortensien-Dünger. Auch Aluminiumsulfat, das Sie in der Apotheke erhalten, sorgt für eine kräftige Blaufärbung. Wenn andere Pflanzen verblühen, wechselt die Bauernhortensie noch einmal ihre Farbe. Im Herbst verfärben sich die Blüten zunächst grün und zeigen anschließend attraktive grün-rötlich verlaufende Farben, bevor sie im Winter schließlich eintrocknen. Daher eignen sich die Blüten der Hortensien sehr gut als Trockenblumen im Haus für die Winterzeit.

So vermehren Sie Ihre Hortensien

Die Vermehrung der Hortensien ist ebenso einfach, wie ihre Pflege. Dazu sollte man im Sommer während der Blütezeit junge Triebe abschneiden und in einzelne Stücke mit je zwei Blattpaaren an den Enden teilen. Nach dem Entfernen der unteren Blätter können Sie die Stecklinge einfach in Anzuchterde stecken. Gießen Sie den Steckling und bedecken Sie dann den Topf mit Kunststofffolie, so erhalten Sie nach kurzer Zeit eine junge Pflanze. Wenn Sie den Steckling vor dem Einpflanzen in Bewurzelungspulver tauchen, beschleunigen Sie die Entwicklung.

Newsletter

Jetzt anmelden und 5,95 Euro Versandkosten-Gutschein sichern.

© hagebau.de 2016 – Online Baumarkt Shop