dcsimg
Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
3% Sofort-Rabatt
Mit Ihrer Partner-Card erhalten Sie 3%* Sofort-Rabatt auf jeden Online-Einkauf oder beim Einkauf in Ihrem hagebaumarkt.
* Tabakwaren, Zeitschriften, Bücher, Gutscheine, Pfand sowie Streckengeschäfte, Dienstleistungen und Palettenwaren sind nicht rabattfähig. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.
Lieferung ins Wohnzimmer
Ob Wohnzimmer, Terrasse oder Keller: Viele unserer großen und sperrigen Artikel liefern wir direkt an den gewünschten Ort.
Kauf auf Rechnung
Bestellen Sie heute und bezahlen Sie erst nach Erhalt der Ware (Bonität vorausgesetzt. Gilt nicht für Artikel zur Lieferung aus dem hagebaumarkt).
Versandkostenfrei in den Markt liefern
Sie sparen 5,95 € Versandkosten. Zuschläge für Spedition, 24-Std-Lieferung oder sonstige Dienste werden nicht übernommen.

Azaleenpflege leicht gemacht

    Azaleen stammen ursprünglich aus Südostchina und Taiwan und sind somit nicht winterhart. In der kalten Jahreszeit gehören Azaleen unbedingt ins Haus. Mit der richtigen Pflege blühen sie im Sommer auch im Garten.

    Diese Azaleen sind besonders bekannt

    Weltweit wachsen fünf verschiedene Arten von Azaleen:

    • Die Pontische Azalee
    • Die Japanische Azalee
    • Die Gartenazalee
    • Die Fünfblättrige Azalee und
    • Die Indische Azalee

    Allein von der Indischen Azalee wurden mittlerweile rund 100 verschiedene Sorten gezüchtet, von der Japanischen Azalee etwas weniger. Wer im Gartencenter nach einer solchen Pflanze sucht, der hat meist die Wahl zwischen rund 50 Sorten.

    Azaleen blühen meist nur eine Saison

    Azalee

    Bei Topfazaleen, die in der Wohnung stehen, reicht die Blütezeit der Pflanze von Oktober bis April. Bei Freilandazaleen liegt die Blütezeit bei Januar bis August. Ein Tipp: Ist eine Blüte verblüht, schneiden Sie diese am besten sofort ab. So kann die Pflanze ihre ganze Kraft in neue Blütentriebe stecken. Außerdem wird so die Knospenbildung weiter angeregt, die Blütezeit verlängert sich deutlich.

    Sind die prächtigen Blüten komplett verblüht, können Sie Ihre Azalee als Grünpflanze weiter kultivieren. Mit etwas Glück treibt sie dann auch im nächsten Jahr wieder Blüten. Stellen Sie die Pflanze dazu im Winter an einen kühlen, frostfreien Ort und gießen Sie die Blume gleichmäßig weiter. Schneiden Sie darüber hinaus die Azalee nach der Blüte mit einer Gartenschere wieder in Form. Auch das hilft der Pflanze, möglichst viel Energie in die neue Knospenbildung zu stecken.

    Hier geht's zum Sortiment "Beetpflanzen & Kübelpflanzen"

    Der richtige Standort für Azaleen

    Der ideale Standort für Azaleen sind nach Osten oder Westen ausgerichtete Fenster, hinter denen die Pflanze nicht unmittelbar von der Sonne getroffen wird. Auch Südfenster kommen als Standort infrage, wenn die Blume im Schatten anderer Pflanzen oder hinter einer Gardine steht. Insbesondere wenn die Pflanze bereits Knospen treibt oder blüht, ist ein heller bis halbschattiger Standort wichtig. Achten Sie außerdem darauf, dass die Blume keiner direkten Zugluft ausgesetzt ist. Optimal sind Zimmertemperaturen zwischen 8 und 16 Grad. Soll die Azalee in ein wärmeres Zimmer umziehen, müssen Sie die Blume zunächst langsam an den Temperaturunterschied gewöhnen. Ein weiterer Tipp: Stellen Sie sie niemals direkt über die Heizung. Die trockene Heizungsluft trocknet Blüten, Blätter und Knospen aus.

    Sobald die frostigen Nächte vorbei sind, können Sie Ihre Azalee an einen halbschattigen Platz nach draußen stellen, denn Azaleen lieben im Sommer frische Luft. Ab September ist es dann Zeit, die Pflanze wieder ins Haus zu holen.

    Finden Sie passende Blumenkästen & Pflanzkübel auf hagebau.de:




    Azaleen richtig umtopfen

    Nach der Winterblüte und vor dem Umzug ins Freie ist der richtige Zeitpunkt, um die Pflanze umzutopfen. Alle zwei bis drei Jahre sollten Sie der Blume einen größeren Topf gönnen. Schütten Sie dazu die alte Erde aus dem Topf und entfernen Sie sämtliche toten Wurzeln und Pflanzenteile. Lebende Wurzeln können Sie bei Bedarf etwas stutzen. Da Azaleen sehr kalkempfindlich sind, verwenden Sie für das Umtopfen am besten ein kalkfreies Gemisch aus Torf, Sand und Komposterde, das Sie auch selbst mischen können. Als Alternative zur Eigenmischung können Sie fertige Azaleen- oder Rhododendron-Erde verwenden.

    Azalee Gießkane

    Mit Regenwasser gießen

    Um ihre volle Blütenpracht zu entfalten, müssen die Wurzeln der Azalee stets feucht gehalten werden. Gießen Sie daher reichlich. Ein guter Indikator ist die Fühlprobe am Topfballen. Ist dieser gut durchfeuchtet, hat die Blume genügend Wasser. Vermeiden Sie einen Wasserstau im Wurzelballen und somit eine mögliche Wurzelfäulnis. Ein weiterer wichtiger Tipp: Da Azaleen kalkempfindlich sind, verwenden Sie zum Gießen am besten Regenwasser. Ersatzweise können Sie auch Leitungswasser mit einem Filter entkalken. Zu viel Kalk führt bei der Azalee zu einer sogenannten Chlorose. Dabei färben sich die Blätter gelb und fallen nach kurzer Zeit ab.

    Azalee Dünger

    Düngen nur bei feuchter Erde

    Da trockene Erde die Nährstoffe des Düngers nicht richtig verteilen kann, muss der Wurzelballen beim Düngen immer feucht sein. Gedüngt werden Azaleen grundsätzlich außerhalb der Blütezeit, also zwischen Mai und September. Am besten vertragen die Pflanzen speziellen Flüssigdünger für Azaleen und Rhododendren. Wie oft gedüngt werden sollte, hängt von der Art des Düngers ab. Richten Sie sich einfach nach den Hinweisen auf der Flasche.




    Azaleen richtig pflegen - Zusammenfassung

    MerkmalInfo
    Standort Hell, ohne direkte Sonneneinstrahlung und ohne Zugluft; im Sommer im Freien und im Halbschatten
    Gießen Wurzelballen muss gut durchfeuchtet sein; es darf sich keine Staunässe bilden; Regenwasser oder gefiltertes Leitungswasser ohne Kalk
    Düngen Nach der Blütezeit von Mai bis September; Flüssigdünger für Azaleen verwenden
    Blütezeit Topfazalee: Oktober bis April
    Freilandazaleen: Januar bis August
    Pflanzzeit Ab Oktober
    Newsletter

    Jetzt anmelden und 5,95 Euro Versandkosten-Gutschein sichern.

    © hagebau.de 2016 – Online Baumarkt Shop