dcsimg
Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
3% Sofort-Rabatt
Mit Ihrer Partner-Card erhalten Sie 3%* Sofort-Rabatt auf jeden Online-Einkauf oder beim Einkauf in Ihrem hagebaumarkt.
* Tabakwaren, Zeitschriften, Bücher, Gutscheine, Pfand sowie Streckengeschäfte, Dienstleistungen und Palettenwaren sind nicht rabattfähig. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.
Lieferung ins Wohnzimmer
Ob Wohnzimmer, Terrasse oder Keller: Viele unserer großen und sperrigen Artikel liefern wir direkt an den gewünschten Ort.
Kauf auf Rechnung
Bestellen Sie heute und bezahlen Sie erst nach Erhalt der Ware (Bonität vorausgesetzt. Gilt nicht für Artikel zur Lieferung aus dem hagebaumarkt).
Versandkostenfrei in den Markt liefern
Sie sparen 5,95 € Versandkosten. Zuschläge für Spedition, 24-Std-Lieferung oder sonstige Dienste werden nicht übernommen.

Vorbereitung Poolaufbau: Kinderleicht zum eigenen Swimmingpool

Wenn die Temperaturanzeige im Sommer auf über 30 Grad klettert, würde sich wohl jeder gerne im eigenen Pool erfrischen. Glücklicherweise ist ein eigener Swimmingpool heute kein Luxus mehr und lässt sich fast überall realisieren. Sogar Mieter kommen hier mit den beliebten Quick-Up-Pools auf ihre Kosten. Die Königsklasse der Swimmingpools markieren weiterhin Einbaubecken, mit deren Installation Sie jedoch am besten einen Spezialisten beauftragen sollten.

Das Einsteigermodell: Quick-Up-Pool

Zu den beliebtesten Aufstellpools gehören die preisgünstigen Quick-Up-Pools. Diese Becken haben einen aufblasbaren Ring und stellen sich während des Befüllens mit Wasser von allein auf. Der Quick-Up-Pool lässt sich innerhalb kurzer Zeit aufbauen und ist eine ideale Lösung für Mieter. Lediglich der Untergrund muss eben sein. Bewährt hat sich das Aufstellen auf einem Bodenschutzvlies, auch wenn diese Art Pool sehr robust ist.

Vorbereitung Poolaufbau: Aufstellpools im Trend

Eine preisgünstige Alternative zum Einbaupool sind die Aufstellbecken mit 1,20 m Tiefe. Diese Swimmingpools werden nicht im Boden versenkt, sondern auf einer präparierten Bodenfläche aufgestellt. Für den Swimmingpool benötigen Sie eine ebene kreisrunde Fläche im Garten oder auf dem Grundstück. Diese Bodenfläche wird zunächst vermessen und geebnet. Dann verteilen Sie feinen Sand auf der Fläche, auf welcher der Pool aufgestellt werden soll, und walzen diesen mit einer Gartenwalze fest. Nachdem Sie das Vlies ausgebreitet haben, können Sie mit dem Aufbau des Aufstellpools beginnen. Zu den am häufigsten genutzten Aufstellpools gehören Stahlwandbecken mit einem stabilen Mantel, die innen mit einer Poolfolie abgedichtet werden.

Einbaupool – der König der Swimmingpools

Auch Einbaubecken gibt es heute zu bezahlbaren Preisen als Stahlwandbecken mit einer Tiefe von 1,50 m sowie in der teureren Styropor-Variante. Kontrollieren Sie im Vorfeld, ob Ihr Boden für die Installation eines Pools geeignet ist – bei einem hohen Grundwasserstand ist beispielsweise nur eine Dichtbetonwanne möglich. Prüfen Sie eine Installation in der Nähe der Versorgungsleitungen, sonst kann es bei einer Neuverlegung teuer werden.

Newsletter

Jetzt anmelden und 5,95 Euro Versandkosten-Gutschein sichern.

© hagebau.de 2016 – Online Baumarkt Shop