dcsimg
Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
3% Sofort-Rabatt
Mit Ihrer Partner-Card erhalten Sie 3%* Sofort-Rabatt auf jeden Online-Einkauf oder beim Einkauf in Ihrem hagebaumarkt.
* Tabakwaren, Zeitschriften, Bücher, Gutscheine, Pfand sowie Streckengeschäfte, Dienstleistungen und Palettenwaren sind nicht rabattfähig. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.
Lieferung ins Wohnzimmer
Ob Wohnzimmer, Terrasse oder Keller: Viele unserer großen und sperrigen Artikel liefern wir direkt an den gewünschten Ort.
Kauf auf Rechnung
Bestellen Sie heute und bezahlen Sie erst nach Erhalt der Ware (Bonität vorausgesetzt. Gilt nicht für Artikel zur Lieferung aus dem hagebaumarkt).
Versandkostenfrei in den Markt liefern
Sie sparen 5,95 € Versandkosten. Zuschläge für Spedition, 24-Std-Lieferung oder sonstige Dienste werden nicht übernommen.

Aquarium für Anfänger: Darauf kommt es an

 Goldfisch im Aquarium

Besser als Fernsehen! Ein Aquarium ist ein Quell der Entspannung: Viele Menschen könnten die Fische stundenlang beobachten, dem sanften Blubbern lauschen und die Lichtreflexe im Wasser genießen. Ein erstes Aquarium ist selbst für Anfänger leicht einzurichten und zu pflegen. Kommen Sie dann auf den Geschmack, können Sie auf größere Aquarien umsteigen, auf anspruchsvolle tropische Fische oder auf beides.

Tipps zum Aquarium für Einsteiger

Das Aquarium sollte so aufgestellt werden, dass kein direktes Sonnenlicht darauf fallen kann. Andernfalls droht gerade im Sommer eine starke Aufheizung des Wassers, die zur Algenblüte führt und den Fischen schadet. Ideal ist ein praktisches Set, das aus einem Aquarium mit Unterschrank besteht. Der Schrank bietet genug Stauraum für Fischfutter, Wasserzusätze und anderes Zubehör, und sorgt zugleich dafür, dass das Aquarium stets auf einer ebenen, stabilen Fläche steht.

Ein kleines Aquarium für Anfänger sollte mindestens 100 Liter Fassungsvermögen haben, denn größere Aquarien machen es Neulingen leichter, die Wasserqualität konstant zu halten. Noch größere Aquarien sind sogar noch besser, allerdings sollten Sie sich dann Gedanken zur Statik Ihres Hauses machen und die Tragkraft des Fußbodens überprüfen.

Kauftipps für das Anfänger-Aquarium

 Skalare im Aquarium

Überlegen Sie, wie viele Fische Sie halten möchten. Mit der Faustregel "1,5 - 2,0 Liter Wasser pro Zentimeter Fischlänge" berechnen Sie dann, wie groß das Aquarium sein soll. Beispiel: Sie möchten fünf Warmwasserfische halten, die sechs Zentimeter groß sind: 6 x 2 Liter x 5 Fische = 60 Liter Wasser. Da etwa ein Drittel des Platzes im Aquarium für den Bodenbelag und die Dekoration verbraucht werden, benötigen Sie ein Aquarium mit mindestens 90 Litern Fassungsvermögen. Entscheiden Sie sich für ein 100 Liter Aquarium, können Sie einen sechsten Fisch hinzukaufen. Weitere Tipps erhalten Sie in unserem Kaufberater für Aquarien.

Hier geht's zum Sortiment Aquarien

Zusätzlich zum Aquarium selbst benötigen Sie einen Filter, ausreichend Beleuchtung, einen Heizstab, Pflanzen, Dekomaterial sowie Kies für den Boden. Ehe Sie den Boden mit Kies bestreuen, legen Sie darunter einen nährstoffreichen Unterboden an, von dem sich die Wasserpflanzen ernähren. Wählen Sie von Anfang aquariengerechten Kies, der auf die Bedürfnisse der Einwohner abgestimmt ist. Bei scharfkantigem Kies besteht Verletzungsgefahr für Fische, die vor allem in Bodennähe leben.

Bei der Einrichtung des Aquariums können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen und z. B. ein winziges Schiffswrack auf dem Boden stranden lassen oder eine Höhle mit einem Piratenschatz. Spülen Sie alle Dekoartikel sorgfältig mit Wasser ab, ehe Sie sie ins Aquarium setzen, um Keime zu vermeiden.

Das Aquarium für Anfänger in Betrieb nehmen

 Aquascaping Aquarium ohne Fische

Ist das Aquarium fertig eingerichtet und mit passenden Wasserpflanzen bepflanzt, können Sie es erstmals mit Wasser füllen. Nehmen Sie die Beleuchtung mit Zeitschaltuhr in Betrieb (empfehlenswert sind 12 Stunden Beleuchtung pro Tag mit einer dreistündigen "Mittagspause"), den Filter und den Heizstab. Die exakte Wassertemperatur hängt von den Bedürfnissen Ihrer zukünftigen Mitbewohner ab, liegt jedoch in der Regel bei 24 - 26 °C.

Streuen Sie ab und zu etwas Fischfutter in das noch leere Aquarium, um das Bakterienwachstum anzuregen. Diese Bakterien sind erforderlich, um das Ökosystem im Aquarium auszugleichen. Nach etwa zwei Wochen ist das Anfänger-Aquarium "bezugsfertig". Nehmen Sie eine Wasserprobe mit in Ihr Aquaristikgeschäft und lassen Sie den Fachmann die Qualität überprüfen, ehe Sie sich für Fische entscheiden.

Welche Fische sind für den Einstieg ideal?

 Goldfisch

Es gibt zahllose Zierfische und viele von ihnen sind auch gut für ein Aquarium für Anfänger geeignet. Anspruchslose Fischarten sind Guppys, Mollys und Platys, die zu den Zahnkärpflingen gehören und in vielen Farben erhältlich sind. Goldfische, Blaue Fadenfische, Neonfische, Paradiesfische und Zwergregenbogenfische sind ebenfalls für Einsteiger geeignet. Nicht fehlen sollte ein brauner Antennenwels, der als "Ausputzer" in Bodennähe lebt und sich von Algen ernährt. Er sollte nicht alleine gehalten werden, sondern stets einen Partner haben.

Sind Sie durch das Aquarium für Anfänger auf den Geschmack gekommen, können Sie sich zum Beispiel an ein Meerwasseraquarium wagen, in dem Sie tropische Fische halten. Ein gern gesehener Gast ist nicht erst seit "Nemo" der putzige Clownfisch, der es warm mag und viel Platz (mindestens 200 Liter) benötigt.

Newsletter

Jetzt anmelden und 5,95 Euro Versandkosten-Gutschein sichern.

© hagebau.de 2016 – Online Baumarkt Shop