dcsimg
Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
3% Sofort-Rabatt
Mit Ihrer Partner-Card erhalten Sie 3%* Sofort-Rabatt auf jeden Online-Einkauf oder beim Einkauf in Ihrem hagebaumarkt.
* Tabakwaren, Zeitschriften, Bücher, Gutscheine, Pfand sowie Streckengeschäfte, Dienstleistungen und Palettenwaren sind nicht rabattfähig. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.
Lieferung ins Wohnzimmer
Ob Wohnzimmer, Terrasse oder Keller: Viele unserer großen und sperrigen Artikel liefern wir direkt an den gewünschten Ort.
Kauf auf Rechnung
Bestellen Sie heute und bezahlen Sie erst nach Erhalt der Ware (Bonität vorausgesetzt. Gilt nicht für Artikel zur Lieferung aus dem hagebaumarkt).
Versandkostenfrei in den Markt liefern
Sie sparen 5,95 € Versandkosten. Zuschläge für Spedition, 24-Std-Lieferung oder sonstige Dienste werden nicht übernommen.

Die richtige Aquarium-Beleuchtung

Eine gut abgestimmte Aquariumbeleuchtung lässt Fische und Pflanzen im Aquarium erst richtig schön erscheinen. Die Beleuchtung hat für das Aquarium aber ebenso eine wichtige biologische Funktion. So ist eine ausreichende Lichtintensität zum Beispiel für Pflanzenwachstum und Photosynthese von entscheidender Bedeutung. Wie Sie Ihr Aquarium richtig beleuchten, erfahren Sie in unserem nachfolgenden Ratgeber.

Welchen Zweck erfüllt die Aquariumbeleuchtung?

tropisches Aquarium mit Beleuchtung

Ein Aquarium ohne ausreichendes Licht ist schlichtweg nicht „lebensfähig“. So können Pflanzen ohne Licht keine Photosynthese betreiben und das Wasser mit Sauerstoff anreichern. Pflanzen werden im Aquarium jedoch benötigt. Durch ihren Stoffwechsel entziehen sie dem Aquariumwasser Nährstoffe und Schadstoffe, die sonst das biologische Gleichgewicht des Beckens schnell kippen lassen würden. Auch die meisten Fische brauchen für ihren Biorhythmus den stetigen Wechsel von Licht und Dunkelheit. Ein schön ausgeleuchtetes Aquarium erfreut zudem seinen Besitzer, da erst das passende Licht die Fische, Pflanzen und Dekorationsgegenstände richtig zur Geltung bringt und so das Aquarium zu einem optischen Highlight in Haus oder Wohnung macht.

Der richtige Standort

Neben der elektrischen Beleuchtung des Aquariums hat auch der natürliche Lichteinfall einen großen Einfluss auf das Ökosystem des Aquariums. Generell sollten Aquarien möglichst keiner direkten Sonneneinstrahlung an Fenstern ausgesetzt sein, da Sonnenlicht durch seine hohe Intensität das Algenwachstum sehr stark anregen kann. Zu viele Algen sind im Aquarium nicht nur ein optisches Problem. So schädigt ein dicker Algenteppich zum Beispiel Wasserpflanzen und kann dadurch das biologische Gleichgewicht im Becken stören. Abgestorbene Algen setzen außerdem für Fische und viele Mikroorganismen schädliche Fäulnisgase frei.

Beleuchtungsdauer

Bepflanztes Aquarium mit passender Beleuchtung

Bei der richtigen Aquarium-Beleuchtung ist die Beleuchtungsdauer eine wichtige Komponente. Als grober Richtwert ist eine Beleuchtungsdauer von 9 bis 12 Stunden für die meisten Aquarien anzustreben. Einige Experten empfehlen bei Beleuchtungszeiten von 12 Stunden eine Beleuchtungspause von 2 bis 3 Stunden in der Mittagszeit. Das Thema „Beleuchtungspause“ wird unter Aquarianern aber kontrovers diskutiert. Automatische Einbaudimmer schaffen möglichst natürliche Übergänge zwischen den Beleuchtungsphasen und simulieren so eine Dämmerungsphase. Wolken-, Mondlicht- und Regentagsimulatoren gehören ebenfalls zum Repertoire der technisch ausgefeilten Aquarium-Beleuchtung. Für gesunde Fische und Pflanzen sind diese technischen Raffinessen jedoch nicht unbedingt erforderlich.

Welche Leuchtmittel sind empfehlenswert?

In Kaufberatern für Aquarien ist die Wahl des richtigen Leuchtmittels für Aquarien meist ein wichtiges Thema. Grundsätzlich gibt es „die richtige Beleuchtung“ für Aquarien nicht. So haben die verfügbaren Leuchtmittel jeweils ihre spezifischen Vor- und Nachteile:

Zum Sortiment Aquariumbeleuchtung
  • Leuchtstoffröhren kommen gerade bei Aquarien für Anfänger häufig zum Einsatz. Leuchtstoffröhren sind günstig, langlebig und verbrauchen relativ wenig Strom. Die Leuchtkraft von Leuchtstoffröhren kann für Aquarien mit großer Wassertiefe hingegen nicht immer ausreichend sein. Verwenden Sie für Ihr Aquarium nur spezielle Leuchtstoffröhren aus dem Fachhandel, da normale Röhren für die Zimmerbeleuchtung durch ihre andere Lichtzusammensetzung unter anderem das Algenwachstum fördern können.
  • Halogenlampen erzeugen sehr helles Licht, das bis in große Wassertiefen vordringen kann. Die meisten Halogenlampen erzeugen allerdings ein eher punktförmiges Licht, das zum Beispiel zum Ausleuchten besonders schöner Dekorationsgegenstände im Aquarium geeignet ist. Wollen Sie Ihr gesamtes Aquarium mit Halogenlampen ausleuchten, sollten Sie auf mehrere kleine Lampen setzen und das Licht zusätzlich mit Diffusoren und Reflektoren auf einen größeren Bereich streuen.
  • HQI-Brenner arbeiten mit Quecksilberdampflampen und erzeugen sehr große Lichtstärken. HQI-Brenner sind für erfahrene Aquarianer und Becken mit großer Wassertiefe empfehlenswert. HQI-Brenner strahlen nicht so punktförmig wie Halogenlampen und sind deshalb auch gut zur flächigen Ausleuchtung des Aquariums geeignet. Die Lampen geben viel Hitze ab, welche insbesondere im Sommer bei schlechter Belüftung zu einer Überhitzung des Aquariums führen kann.
  • LED-Lampen führen bei der Beleuchtung von Aquarien noch ein Nischendasein. Die Lampen können mit ihrer Leuchtkraft meist noch nicht mit Halogenlampen und HQI-Brennern mithalten. Dafür verbrauchen LED-Lampen sehr wenig Strom und haben eine lange Lebensdauer. Eine LED-Beleuchtung kann für kleine Aquarien eine gute Wahl sein.
schönes Aquarium mit Beleuchtung

Aquarium mit Licht versorgen – noch einfacher mit einer Zeitschaltuhr

Fische und Pflanzen im Aquarium reagieren mitunter empfindlich auf unregelmäßige Beleuchtungszeiten. Mit einer Zeitschaltuhr können Sie Ihr Aquarium unabhängig von Ihren eigenen Schlaf-, Arbeits- oder Urlaubszeiten beleuchten. Deshalb gehört eine Zeitschaltuhr zum wichtigsten Zubehör bei der Einrichtung eines Aquariums. Im Handel sind sogar am PC programmierbare Zeitschaltuhren erhältlich, mit denen Sie individuelle Beleuchtungsprofile für Ihr Aquarium erstellen können.

Newsletter

Jetzt anmelden und 5,95 Euro Versandkosten-Gutschein sichern.

© hagebau.de 2016 – Online Baumarkt Shop