Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Hobel kaufen – so finden Sie den besten für Ihre Holzarbeiten

Wenn Sie regelmäßig mit Holz arbeiten, kommen Sie früher oder später um den Kauf eines Hobels nicht herum. Bei vielen handwerklichen Tätigkeiten sind Hobel wie Sägen , Hammer oder Bohrer unverzichtbar und sollten daher Teil eines vollständigen Werkzeugsortiments sein. Mit dem Hobel bearbeiten Sie in die Jahre gekommene Möbelstücke, können das Parkett ausbessern und Fenster oder Türen richten.

Welche Hobeltypen es gibt und wofür sie sich jeweils eignen, erfahren Sie in den nachfolgenden Kauftipps.

Hier geht's zum Sortiment "Hobel"

Welche Hobel können Sie online kaufen?

Zunächst stellt sich die Frage, welche Arbeiten Sie mit dem Hobel verrichten möchten. Haben Sie große Flächen zu bearbeiten oder möchten Sie kleinteilige Stellen ausbessern? Davon hängt beispielsweise ab, ob sich ein manuelles oder stationäres Gerät besser eignet. Um mit dem Handhobel zu arbeiten, spannen Sie das Werkstück in eine Zwinge ein, die zum Zubehör gut ausgestatteter Holzwerkstätten gehört. Bei Tischhobeln legen Sie das Holz in die entsprechende Einspannvorrichtung ein.

Wenn Sie einen Hobel kaufen möchten, stehen Sie vor der Auswahl folgender Modelle:

Manueller Handhobel

Mit einem manuellen Hobel bearbeiten Sie kleine und kleinteilige Holzoberflächen. Das Werkzeug kostet nur wenig und ist einfach anzuwenden. Der Hobel besteht meist nur aus einem Griff, sodass er intuitiv richtig in der Hand liegt. Sie kommen mit dem Werkzeug an enge Stellen gut heran, was bei vielen Möbeln hilfreich ist. Sie finden Simshobel, deren Feinschnittblatt Sie austauschen können, so haben Sie lange Freude an dem Gerät. Es eignet sich für jeden, der kleinere Ausbesserungsarbeiten gerne zu Hause verrichtet oder beim Trockenbau kleinteilige Arbeiten verrichten muss. Mit einem Kombihobel haben Sie übrigens zwei Geräte in einem: Sie können das Werkzeug auch als Feile einsetzen.

Elektro-Handhobel

Ein elektrischer Handhobel eignet sich sowohl für zu Hause als auch für den professionellen Einsatz. Die Geräte sind langlebig. Dank der Unterstützung durch den Motor geht die Arbeit deutlich schneller von der Hand als mit einem manuellen Hobel. Dadurch lassen sich größere Flächen in kürzerer Zeit bearbeiten, die Kosten liegen allerdings auch höher. Sie haben die Wahl zwischen kabelgebundenen Geräten und akkubetriebenen Hobeln. Das Gewicht liegt meist zwischen zwei und vier Kilogramm. Die Motoren variieren in der Leistungsstärke, die etwa zwischen 300 und 1.000 Watt liegt. Hobeln können die Geräte zwischen 2 und 3 Millimeter tief. Im Depot bringen Sie die Ersatzmesser unter und eine Einschaltsperre verhindert ein versehentliches Anschalten des Geräts. Dank des ergonomischen Griffs mit Softgrip rutschen die Handhobel nicht aus der Hand. Zu den Herstellerfirmen gehören Bosch, Metabo, WORX, Einhell, Matrix, Makita und Sheppach.

Tisch-Hobel

Richten Sie eine Werkstatt ein, um regelmäßig Holz zu bearbeiten, ist ein Tischhobel eine sinnvolle Anschaffung. Es handelt sich dabei um ein stationäres Gerät für den semiprofessionellen und professionellen Einsatz. Die Leistung ist entsprechend höher als bei Handhobeln, für feine Arbeiten eignen sie sich allerdings nicht. Dafür lassen sich größere Flächen sehr gleichmäßig und in größerer Tiefe abtragen. Sie verfügen oft über ein automatisiertes Einzugsystem. Der Abrichtanschlag ist neig- und verstellbar. Die Messer sind austauschbar. Die Motorleistung beträgt zwischen einem und drei kW. Die Abrichthobelmaschinen wiegen zwischen 25 und 100 Kilogramm. Leichte Geräte wie Dickenhobelmaschinen eignen sich mit unter zehn Kilogramm auch für den mobilen Gebrauch.

Welche Aspekte sollten Sie außerdem beachten, wenn Sie online einen Hobel bestellen?

Möchten Sie einen Hobel kaufen, gibt es bei den Hobeltypen einige Aspekte, auf die Sie achten können.

  • Bei den motorbetriebenen Geräten stellt sich die Frage nach der passenden Motorleistung . Das hängt nicht nur von der Menge des zu bearbeitenden Holzes ab, sondern auch von dessen Beschaffenheit. Wenn Sie regelmäßig mit harten Holzarten arbeiten, eignen sich Geräte mit einer hohen Motorleistung, die eine zügige Bearbeitung gewährleisten.
  • Wenn Ihnen die Leistung wichtig ist, sollten Sie auch einen Blick auf die Höchstzahl der Umdrehungen pro Minute werfen. Die Messer leistungsstarker Geräte erreichen 10.000 bis 20.000 U/min.
  • Da sich die Eisen-Schneide der Holzhobel mit der Zeit abnutzt und unscharf wird, sind für den langlebigen Gebrauch Hobel mit austauschbaren Messern die richtige Wahl. In der Produktbeschreibung finden Sie die Informationen darüber, welche Feinschnittblätter für Ihr Gerät passend sind.
  • Da beim Hobeln Holzstaub anfällt, sind bei größeren Geräten Absauganschlüsse vorhanden. So können Sie staub- und spänefrei arbeiten.

Bequem Hobel online kaufen

Der Online-Shop von hagebau.de bietet Ihnen eine große Vielfalt an Elektrohobeln verschiedener Kategorien, um Holz professionell zu bearbeiten. Passende Geräte gibt es für den Profibetrieb ebenso wie für ambitionierte Hobby-Handwerker. Im Angebot finden Sie Qualitätsmarken, auf die Sie vertrauen können. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen für eine kompetente Kaufberatung zur Verfügung.

Der Service wird Sie begeistern: Kaufen Sie online auf Rechnung und lassen Sie das Gerät per 24-Stunden-Versand zu Ihnen nach Hause bringen. Wenn Sie keine Lieferung wünschen, holen Sie den Artikel direkt im nächstgelegenen Markt ab. Sehen Sie sich jetzt das umfangreiche Sortiment an Geräten von Top-Marken zu fairen Preisen an.

Top Angebote entdecken: