Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Schleifgeräte kaufen – die besten Werkzeuge sind online verfügbar

Bei Renovierungsarbeiten, dem Abtragen von alten Farbschichten und dem Aufpolieren von Möbeln darf eine gute Schleifmaschine nicht fehlen. Sie kommt auf fast jedem Material, zum Beispiel auf Holz, Beton, Stein und Metall, zum Einsatz. Lesen Sie jetzt den Ratgeber, um mehr über diese nützlichen Werkzeuge zu erfahren und folglich die für Ihren beabsichtigten Zweck am besten geeigneten Schleifgeräte zu bestellen.

Hier geht's zum Sortiment "Schleifer"

Wie finde ich den passenden Schleifer für den jeweiligen Einsatz?

Welcher Schleifer der richtige für Sie ist, hängt vom Verwendungszweck ab. Folgende Arten von Schleifgeräten stehen zur Auswahl:

  • Parkettschleifer: Der Parkettschleifer ist nicht nur hervorragend für Holzböden geeignet, er leistet auch bei vielen Renovierungsarbeiten im Haus und in der Wohnung gute Dienste. Damit die großflächigen Holzfußböden gleichmäßig abgetragen werden können, ist eine leistungsstarke Maschine unerlässlich. Diese hohe Leistung für anspruchsvolle Aufgaben bietet der Parkettschleifer. Vorteilhaft ist, dass Sie die Maschine aufrecht stehend verwenden können. Das ist gerade während längerer Arbeiten eine Erleichterung. Sie müssen nichts weiter tun, als die Maschine langsam über den Boden zu schieben. Die abgenutzten und beschädigten Oberflächen werden schnell und zuverlässig abgetragen.
  • Trockenbauschleifer: Wenn Sie alte Tapeten oder Farbreste entfernen möchten, greifen Sie am besten zum bewährten Trockenbauschleifer. Auch Spachtelmassen lassen sich mit dieser Maschine leicht beseitigen. Für die gespachtelten Übergänge zwischen Gipskartonwänden ist das Gerät ebenfalls geeignet.
  • Winkelschleifer: Der Winkelschleifer wird in der Praxis häufig als Flex oder auch als Trennschleifer bezeichnet. Dieser Schleifer ist für anspruchsvolle Aufgaben konzipiert und zerteilt selbst härteste Materialien wie zum Beispiel Stein oder Metall. Das Schleifgerät wird per Hand geführt, die Schleiffläche befindet sich an der Außenkante der Schleifscheibe. Die Maschine kann für das Entgraten von bearbeiteten Metall- oder Steinoberflächen zum Einsatz kommen. Für fordernde Aufgaben stehen Trennscheiben mit besonderer Härte zur Auswahl. Wenn Sie möchten, können Sie bei vielen Geräten eine Schleif- oder Polierscheibe einsetzen. Auch runde Drahtbürsten stehen zur Auswahl. Damit lassen sich vielfältige Oberflächenarbeiten an Materialien wie Metall oder Holz vornehmen.
  • Bandschleifer: Für das großflächige Bearbeiten von Materialien wie Holz, Kunststoff oder auch Metall greifen Sie am besten zum Bandschleifer. Besonders nützlich ist diese Maschine für Werkstoffe wie nicht eisenhaltiges Aluminium, deren Späne zum Verklumpen neigen. Die schnelle Umwälzung des Schleifpapiers trägt dazu bei, dass sich die Späne schnell lösen. Zu Verklumpungen kann es auf diese Weise erst gar nicht kommen. Der Bandschleifer lenkt das Schleifpapierband über zwei Rollen, die sich ständig in Vorwärtsbewegung befinden. Das ist nützlich für große Schliffe auf Holz. Für Feinarbeiten sind die Bandschleifer hingegen weniger geeignet.
  • Schwingschleifer: Der Schwingschleifer oder Exzenterschleifer erweist sich in der Praxis als besonders flexibel. Er ist für alle großflächigen Arbeiten geeignet und schleift auch breite Kanten. Über eine Klettbefestigung oder eine Klemme wird das Schleifpapier an der Maschine befestigt. Schwingschleifer gehören wegen ihrer Vielseitigkeit in jede gut bestückte Werkstatt.
  • Tellerschleifer: Den Tellerschleifer setzen Sie anders als die oben beschriebenen Typen stationär ein. Wenn es um das Entgraten, Schleifen und Anfasen von Metall geht, ist dieses Werkzeug die richtige Wahl. Sogar Modellbauer und Feinmechaniker setzen auf den Tellerschleifer. Das liegt daran, dass sich auch sehr kleine Werkstücke vor dem Schleifteller befestigen lassen.
  • Bandschleifmaschine: Die Bandschleifmaschine ist die stationäre Variante des Bandschleifers. Sie eignet sich für kleine Werkstücke und das Schleifen von Kanten. Holz, Metall und auch Kunststoff lassen sich damit bearbeiten. Gegendruckrollen sorgen für ein leichteres Andrücken des Werkstücks.
  • Kantenschleifmaschine: Profis setzen auf die Kantenschleifmaschine. Auch hierbei handelt es sich um einen stationären Schleifer, der eine immense Leistung für verschiedenste Schleifaufgaben bietet. Kantenschleifmaschinen sind zum Beispiel in Schreinereien und Tischlereien zu finden, doch auch der Heimwerker profitiert von diesem Werkzeug. Möglich ist die anspruchsvolle Bearbeitung von Holzkanten und furnierten Kanten. Ebenso wie die Bandschleifmaschine setzt der Kantenschleifer auf ein endloses Schleifband. Dieses verläuft jedoch horizontal und nicht vertikal über die Umlenkrolle.

Wofür kommen Schleifbänder und Schleifsteine zum Einsatz?

Für die Schleifmaschine sind Schleifbänder und Schleifsteine nutzbar. Dank der hohen Leistungsfähigkeit der Schleifer sind professionelle Ergebnisse möglich, die weit über manuelle Schleifarbeiten hinausgehen. Schleifsteine dienen vorwiegend dem Schleifen von Messern und Werkzeugen mit Schneiden. Als Schleifmittel werden Natursteine wie etwa Granit, Basalt, Quarz und Sandstein eingesetzt. Die Schleifbänder wiederum sind mit einem synthetischen Schleifmittel besetzt, robustes Papier dient als Trägermaterial.

Bequeme Bestellung im Onlineshop – Schleifgeräte online kaufen

Heimwerker und versierte Profihandwerker finden im Onlineshop von hagebau.de alles, was sie für die Ausstattung ihrer Werkstatt benötigen. Und dazu gehören natürlich auch Schleifgeräte und Zubehör der Markenhersteller wie Bosch, Makita, Einhell, Metabo und Kraftronic. Treffen Sie eine informierte Auswahl und lesen Sie sich unsere Produktbeschreibungen genau durch. Hier finden Sie alle wichtigen technischen Details zu Ihrem neuen Schleifgerät, wie zum Beispiel einem Exzenterschleifer.

Wenige Tage nach der Bestellung wird die Ware bereits an Ihre Haustür geliefert. Einfacher können Sie Werkzeuge kaum kaufen. Als Alternative bieten wir Ihnen die Sofortabholung der Ware im nächsten Hagebaumarkt an. Das ist ideal für alle, die es eilig haben. Besonders viele Optionen bieten wir Ihnen hinsichtlich der Bezahlung an. Dazu gehört der Rechnungskauf ebenso wie die Ratenzahlung.

Finden Sie passende Schleifgeräte auf hagebau.de: