Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
Spareribs

Geräucherte Spareribs

4:15 + 4 Stunden ruhen Smoker, 110-120 °C indirekte Hitze | mit geschlossenem Deckel 8 Personen

Von diesen leckeren Spareribs kann man gar nicht genug zubereiten ... sie lassen sich pur wegknabbern.
Zutaten (8 Portionen)

So geht's

  • 1,5-2 kg
    Schweinerippchen (oder Querrippe vom Rind)
  • Für den RUB
    • 2  TL
      Rohrzucker
    • 1 TL
      gemahlener Kümmel
    • 1 TL
      Kreuzkümmel
    • 2 TL
      Salz
    • ½ TL
      geräuchertes Paprikapulver
    • 1 TL
      Piment d’Espelette
    • 1 EL
      Pflanzenöl
    • Für die Glasur
      • 1-2
        frische Peperoni
      • 1 Fl.
        Craftbeer
      • 1 kl. Fl.
        Chilisoße
      • 1 EL
        Ahornsirup
      • 1 Prise
        Zucker
      • 1 Prise
        Salz
      • 1 Prise
        Pfeffer
      Außerdem
      • Rippchenhalter
      • Räucherholz-Chunks oder Chips
Zubereitung

    1. Den Grill auf ca. 120° C indirekte Hitze vorbereiten, ggf. eine Tropfschale einsetzen. Bei Verwendung eines Brikettgrills 3–4 Räucherholz-Chunks auf die Briketts legen, bei Verwendung eines Gasgrills kommt eine Räucherbox zum Einsatz (siehe Herstelleranleitung).


    2. Die Schweinerippchen von überschüssigem Fett, Knochensplittern und der Silberhaut befreien, abspülen und trockentupfen.


    3. Für den Rub Rohrzucker, gemahlenen Kümmel, Kreuzkümmel, Salz, Paprikapulver und Piment d’Espelette miteinander vermengen. Das Fleisch von beiden Seiten mit der Würzmischung bestreuen, etwas andrücken und gut verreiben. Im Anschluss mit Pflanzenöl beträufeln und einreiben.


    4. Das Fleisch direkt auf den Grillrost oder in den Rippchenhalter legen und bei geschlossenem Deckel räuchern (Temperatur MUSS konstant zwischen 100 und 120° C liegen).


    5. In der Zwischenzeit die Glasur vorbereiten. Dazu frische Peperoni kleinschneiden und mit Craftbeer, Chilisoße, Ahornsirup, Rohrzucker, Salz und Pfeffer vermengen.


    6. Das Fleisch bereits während des Smokens zwischendurch mit etwas Glasur bepinseln. Nach 2–3 Stunden die Schweinerippchen vom Grill nehmen und komplett mit der restlichen Glasur bestreichen. Die Spareribs mit einem scharfen Messer in Portionen schneiden und servieren.

Spareribs
Spareribs