Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
Grillapfelkompott

Grillapfel - Kompott

40 Min. 200°C direkte Hitze | bei geschlossenem Deckel 4 Personen

Ein herrliches Winterdessert und eine gute Alternative zum Bratapfel. Wer mag, kann dazu Vanillesoße servieren.
Zutaten (4 Portionen)

So geht's

  • 1
    Orange
  • 8
    aromatische Äpfel, z.B. Cox
  • 1
    Bio-Limette
  • 1 TL
    gemahlener Zimt
  • 1-2 TL
    Rohrzucker (je nach Geschmack)
  • 50 g
    Butter
  • 2 EL
    Calvados
  • 1
    Handvoll Cranberrys
  • 1 TL
    gemahlener Zimt
  • Außerdem
    • Gusspfanne oder Grillschale
    • Stabfeuerzeug
Zubereitung

    1. Den Grill mit der Gusspfanne auf 200° C vorheizen.


    2. Dann die Äpfel waschen, schälen, vom Kerngehäuse befreien, achteln und in einer großen Schüssel mit etwas Rohzucker, gemahlenem Zimt, dem Saft und Abrieb einer (Bio)-Limette sowie dem Saft einer halben Orange gut miteinander vermengen.


    3. Die Apfelmischung in die heiße Gusspfanne füllen, die Cranberrys, den Saft der zweiten Orangenhälfte und die Butter hinzugeben. Bei geschlossenem Deckel kurz köcheln lassen.


    4. Im Anschluss einen guten Schuss Calvados über die Apfelstücke geben, sofort mit einem Stabfeuerzeug anzünden, flambieren und erneut ca. 10 Minuten köcheln lassen.


    5. Die Pfanne vom Grill nehmen, abkühlen lassen und das Grillapfel-Kompott entweder sofort servieren oder zum Beispiel in Einmachgläser füllen.

      Tipp
        Zum Servieren das Kompott mit gerösteten Nüssen bestreuen.
Grillapfelkompott
Grillapfelkompott