Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
Pulled Lachs Planke

Pulled Lachs von der Planke in die Schnitte

50 Min. Holzkohlegrill, 220-240°C direkte und indirekte Hitze | bei geschlossenem Deckel 4 Personen

Ein Klassiker im modernen Kleid, auf gegrilltem Brot angerichtet - macht Lust auf mehr!
Zutaten (4 Portionen)

So geht's

  • 1
    Lachsseite mit Haut (600-800 g)
  • 4 Scheiben
    Pita-Brot
  • 100 g
    Rucola
  • 1
    gelbe Paprika
    • Für die Marinade
      • 1 kl. Bd.
        Estragon
      • 1 kl. Bd.
        Petersilie
      • 1
        kleine Chilischote
      • 1
        kleine Frühlingszwiebel
      • 100 ml
        Olivenöl
      • 1 EL
        Pernod
      • 1 EL
        Dijon-Senf
      • 1 EL
        helle Sojasoße
      • 1
        kleine Chilischote
      Außerdem
      • Holzplanke, z.B. von der Zeder
      Zubereitung

      1. Für die Marinade die Kräuter waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein schneiden. Die Chilischote und die Frühlingszwiebel ebenfalls klein schneiden und mit den restlichen Marinadezutaten vermischen. Abschmecken und ziehen lassen.


      2. Den Grill auf 220–240° C direkte und indirekte Hitze vorbereiten.


      3. Dann den Lachs mit der Hautseite nach unten auf die vorher gewässerte Zedernplatte legen und großzügig mit der Marinade bestreichen. Den Fisch mit der Planke auf den Grill stellen und bei geschlossenem Deckel ca. 10–12 Minuten räuchern.


      4. Während des Grillvorgangs das Pita-Brot in der direkten Zone des Grills leicht knusprig bräunen.


      5. Die Paprika und den Rucola waschen und trocknen. Anschließend die Paprika in dünne Streifen schneiden.


      6. Das Pita-Brot vom Grill nehmen, längs bis zur Hälfte aufschneiden und mit den Paprikastreifen sowie dem Rucola belegen.


      7. Den fertig geräucherten Lachs vom Grill nehmen, von seiner Haut befreien, mit zwei Gabeln in Stücke zupfen und in das Pita-Brot füllen. Noch leicht warm servieren.

    Rinderfilet Surf Turf
    Rinderfilet Surf Turf