Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
Weitere Do-It-Yourselfies entdecken

Drei Spielideen für das Kinderzimmer - Schritt-für-Schritt-Anleitung

Möchten Sie Ihre Kleinen mit einzigartigem Spielzeug überraschen?
Hier zeigen wir, wie man in wenigen Schritten drei einfache Ideen umsetzt, die in keinem Kinderzimmer fehlen dürfen.

Die Parking-Wall hebt einen Auto-Teppich auf das nächste Level. Dank der integrierten Magnete funktioniert das Einparken der Spielzeugautos sogar an der Wand.

Mit der Robo-Maske ist man für jedes Abenteuer gewappnet. Lassen Sie sich von uns inspirieren und probieren Sie verschiedene Formen und Gegenstände aus, um eine ganz individuelle Maske zu bauen.

Die Entdecker-Truhe ist perfekt für Neugierige und beherbergt sowohl außen als auch innen gleich mehrere Mechanismen, die entdeckt werden wollen.

Hinweis:

Sämtliche aufgeführte Materialien und Werkzeuge erhalten Sie in Ihrem hagebaumarkt. Einfach das entsprechende PDF ausdrucken und mit in den hagebaumarkt nehmen.


Anleitung: Parking-Wall selber bauen – Schritt für Schritt

Werkzeug:

Material:

  • 12-mm-MDF-Platte, 420 x 594 mm
  • 2x Holzplatte, Pappel, DIN A 2, 420 x 594 x 4 mm
  • Tafelfolie, magnetisch, grau, 50 x 70 cm (Set mit Kreide)
  • Sprühlack, Laubgrün
  • Sprühlack, Moosgrün
  • 3x Power-Magnete, rund, 14 x 5 mm, 0,6 kg (à 5 Stück)
  • 3x Power-Magnete, eckig, 10 x 10 x 1 mm, 0,5 kg (à 5 Stück)
  • 2x Wandhalterung, "Spiegelbleche", 18 x 22 mm
  • 4x Blechschrauben, 3,5 x 9,5 mm
  • Rundstab, Buche, 6 x 6 x 1000 mm
  • 6x Farbwalzen, "Acryl Top-Ersatzwalzen 6 cm"


parkingwall-1

Schritt 1: Holzplatte vorbereiten

Schablonen ausschneiden und auf eine Holzplatte übertragen.


parkingwall-2

Schritt 2: Elemente aussägen

Die vier Elemente entlang der Markierungen aussägen und anschließend abschleifen.


parkingwall-3

Schritt 3: MDF-Platte präparieren

Die ausgesägten Elemente auf die MDF-Platte legen und Formen übertragen. In die Parkbuchten Markierungen für die runden Magnete anzeichnen: mittig einen Strich ziehen und darauf im Abstand von jeweils 2 cm Punkte malen.


parkingwall-4

Schritt 4: Löcher bohren

An den Punkten Löcher mit 15-mm-Forstnerbohrer ca. 6 mm tief bohren.
Nicht durchbohren!


parkingwall-5

Schritt 5: Magnete unter die Autos kleben

Die eckigen Magnete mit Sekundenkleber mittig unter den Autos befestigen.


parkingwall-6

Schritt 6: Magnete in die Platte kleben

Etwas Montagekleber in die Bohrlöcher geben und runde Magnete einkleben. Mit den Autos die richtige Seite der Magnete (Plus-/Minus-Pol) bestimmen.


parkingwall-7

Schritt 7: Holzplatte auf MDF-Platte kleben

Die zweite Holzplatte mit Montagekleber auf die MDF-Platte kleben.


parkingwall-8

Schritt 8: Folie aufziehen

Magnetische Tafelfolie auf die Holzplatte kleben.


parkingwall-9

Schritt 9: Restliche Folie entfernen

Platte umdrehen und mit einem Cutter die überstehende Folie abschneiden.


parkingwall-10

Schritt 10: Löcher anzeichnen und bohren

Auf der Rückwand der MDF-Platte zwei Markierungen mit 5 x 5 cm Abstand zum Rand anzeichnen und mit dem 15-mm-Forstnerbohrer ca. 6 mm tiefe Löcher bohren.
Nicht durchbohren!


parkingwall-11

Schritt 11: Wandhalterung anbringen

Wandhalterungen mit jeweils zwei Schrauben fixieren.


parkingwall-12

Schritt 12: Holzteile und Farbwalzen ansprühen

Die ausgesägten Teile der Platte laubgrün, die Farbwalzen moosgrün ansprühen.
Handschuhe tragen!


parkingwall-13

Schritt 13: Rundstab zersägen

Auf dem Rundstab im Abstand von 10 cm sechs Markierungen anzeichnen. An den markierten Stellen den Stab durchsägen.


parkingwall-14

Schritt 14: Farbwalzen an Rundstäbe kleben

Die Farbwalzen mit Montagekleber an die einzelnen Teile der Rundstäbe kleben.


parkingwall-15

Schritt 15: Grüne Holzteile auf die Magnetplatte kleben

Die ausgesägten und lackierten Teile auf die Folie kleben.


parkingwall-16

Schritt 16: Löcher für die Bäume bohren

Mit einem 6-mm-Bohrer an den gewünschten Stellen ca. 1 cm tiefe Löcher für die Bäume bohren.
Nicht durchbohren!


parkingwall-17

Schritt 17: Bäume einkleben

Montagekleber in Löcher geben und Bäume einstecken.


parkingwall-18

Schritt 18: Straßenmarkierungen aufmalen

Straßen- und Parkplatzmarkierungen mit Kreide beliebig aufzeichnen.


Wichtige Hinweise:

  • Alle Bohr- und Schnittkanten werden abgeschliffen.
  • Schablonen (am Ende der Anleitung) in Originalgröße ausdrucken.

Durchführung auf eigene Verantwortung. hagebaumarkt schließt für die nicht sach- und fachgerechte Montage und bei Fehlgebrauch jede Haftung aus.


Anleitung: Robo-Maske selber bauen – Schritt für Schritt

Werkzeug:

Material:

  • Hartschaumplatte, 50 x 50 cm
  • 1 m Gurtband, 25 mm
  • 2x Gurtschnalle
  • 2x Abflusssieb (Groß- und Klein-Set)
  • 2x Abdeckung (für Ohren)
  • Kabeldurchlassdose (für Mund)
  • Hohlnieten, 7 x 7 mm
  • 3x Holzklötze (Flachleiste Kiefer, 19 x 23 x 1000 mm oder andere Holzreste)
  • Reflektoren


robomaske-1

Schritt 1: Formen auf Hartschaumplatte übertragen

Schablonen ausschneiden und Formen, Bohrlöcher und Biegemarkierungen für Oberund Unterteil mit einem Kugelschreiber auf die Hartschaumplatte zeichnen.


robomaske-2

Schritt 2: Formen aussägen

Elemente mit der Stichsäge aussägen.


robomaske-3

Schritt 3: Löcher bohren

Die markierten Stellen mit einem 4-mm-Metallbohrer durchbohren.


robomaske-4

Schritt 4: Biegen vorbereiten

Zum Biegen der Maskenteile, jeweils zwei Kanthölzer neben die Biegemarkierungen legen, sodass dazwischen eine ca. 1 cm große Lücke entsteht. Dadurch werden später nur die Bereiche erhitzt, die gebogen werden sollen.


robomaske-5

Schritt 5: Biegemarkierungen erhitzen

Hartschaumplatte an den Biegemarkierungen nacheinander ca. 30 Sekunden lang mit dem Heißluftföhn erhitzen und biegen.


robomaske-6

Schritt 6: Seiten- und Stirnteil biegen

Seitenteile an den Biegemarkierungen im 90-Grad-Winkel biegen, Stirn- und Mundteil im 30-Grad-Winkel.


robomaske-7

Schritt 7: Ober- und Unterteil zusammenkleben

Beide Teile mit Sekundenkleber verbinden.


robomaske-8

Schritt 8: Gurt zerschneiden

Den Gurt mit einer Schere in vier 20 cm lange Stücke schneiden. Jeweils 2 Gurtteile werden später dazu benutzt, den Helm oberhalb des Kopfes und am Hinterkopf zu befestigen.


robomaske-9

Schritt 9: Löcher in Gurtteile stanzen

Ein Gurtteil in der Mitte falten, oberhalb an den Helm halten und bestimmen, wo es später befestigt wird. Markierungen für Löcher am Helm und auf Gurt anzeichnen.
Ein zweites Gurtteil mittig falten, an die Rückseite des Helmes halten und Löcher markieren. Beide Teile an den Markierungen mit einer 4-mm-Lochzange durchstanzen.


robomaske-10

Schritt 10: Schnallen befestigen

Die Schnallen in die Mitte der beiden zusammengefalteten Gurtteile schieben.


robomaske-11

Schritt 11: Gurtenden verschmelzen

Damit die Gurte später nicht aufribbeln, Enden mit einem Feuerzeug verschmelzen.


robomaske-12

Schritt 12: Gurte an Maske anbringen

Die anderen Gurtteile ungefaltet durchstanzen. Dazu wie oben vorgehen. Alle Gurtteile mit den Nieten und einem Hammer an der Maske montieren. Dafür eine Unterlegscheibe als Gegenstück nutzen.


robomaske-13

Schritt 13: Kabeldurchlass ankleben

Mit Sekundenkleber den Mundschutz anbringen.


robomaske-14

Schritt 14: Reflektoren aufkleben

Die selbstklebenden Reflektoren an den gewünschten Stellen verteilen.


robomaske-15

Schritt 15: Abflusssiebe befestigen

Mit Sekundenkleber die Abflusssiebe an die Seiten der Maske anbringen.


Wichtiger Hinweis:

  • Schablonen (am Ende der Anleitung) in Originalgröße ausdrucken.

Durchführung auf eigene Verantwortung. hagebaumarkt schließt für die nicht sach- und fachgerechte Montage und bei Fehlgebrauch jede Haftung aus.


Anleitung: Entdecker-Truhe selber bauen – Schritt für Schritt

Werkzeug:

Material:

  • 12-mm-Multiplexplatten:

- 1x 10 x 28 cm
- 1x 18 x 28 cm

  • Allzweckkiste, 30 x 20 x 14 cm
  • Karabinerhaken "Ketten-Notglieder", 8 x 60 x 18 mm
  • Fensterriegel, 80 x 26 x 10,5 x 10 x 40 mm
  • 14x Blechschrauben, 3,5 x 9,5 mm
  • Klingel mit dazugehörigen Gewindeschrauben
  • Unterlegscheibe "Karosseriescheibe", 6,4 x 20 x 1,2 mm
  • 8-mm-Holzdübel
  • 2x Kabelbinder, 150 x 3,6 mm
  • Sturmhaken mit dazugehörigen Ringschrauben, 4,2 x 100 mm
  • 2x Ringschrauben, 2,8 x 16 x 6 mm
  • Schlüsselanhänger "Trennschlüsselhalter"
  • Druckknopf, schraubbar
  • Ösenverschluss
  • Gurtband, blau, 40 mm


entdeckertruhe-1

Schritt 1: Multiplexplatte in die Kiste kleben

Die 10 x 28-cm-Multiplexplatte mit Leim von innen an die Vorderseite der Kiste kleben.


entdeckertruhe-2

Schritt 2: Riegel anbringen

Riegel von außen mittig am Deckel und an der Kiste festschrauben.


entdeckertruhe-3

Schritt 3: Sturmhaken montieren

Im Deckel mit 2 cm Abstand zum Riegel ein Loch mit dem 4-mm-Holzbohrer anbohren. Dort Ringschraube einschrauben und Haken einhängen. Mit dem Haken die Position für die untere Ringschraube bestimmen und vorherige Arbeitsschritte wiederholen.


entdeckertruhe-4

Schritt 4: Druckknopf befestigen

Mit dem 4-mm-Holzbohrer ein Loch für den schraubbaren Druckknopf rechts vom Riegel bohren. Dabei 5 cm Abstand zum Boden und 6 cm Abstand zum Rand einhalten. Druckknopf anbringen.


entdeckertruhe-5

Schritt 5: Ösenverschluss festschrauben

Links vom Riegel und mit 5 cm Abstand zum Boden und 6 cm zum Rand den Ösenverschluss anbringen.


entdeckertruhe-6

Schritt 6: Ringschrauben anbringen

Die Ringschrauben mit 8 cm Abstand zum Riegel und 2 cm zum Rand an den Deckel schrauben.


entdeckertruhe-7

Schritt 7: Schlüsselanhänger befestigen

Schlüsselanhänger in die Ringschrauben hängen.


entdeckertruhe-8

Schritt 8: Löcher bohren

Auf der rechten Seite der Kiste vier Punkte anzeichnen. Zwei der Punkte im unteren Drittel des Deckels mit 2 cm bzw. 4 cm Abstand zum Rand markieren.
Die anderen zwei Punkte genau 5 cm unter die oberen Punkte platzieren. Markierte Stellen mit dem 6-mm-Holzbohrer durchbohren.


entdeckertruhe-9

Schritt 9: Band zerschneiden

Zwei 50 cm lange Stücke Band abschneiden.


entdeckertruhe-10

Schritt 10: Enden verschmelzen

Die Enden mit einem Feuerzeug verschmelzen, damit das Band später nicht aufribbelt.


entdeckertruhe-11

Schritt 11: Bänder vorbereiten/h3>

Das Gegenstück des zuvor angebrachten Druckknopfes und die Öse für den bereits angebrachten Ösenverschluss auf die zwei Bänder legen. Hierbei einen Abstand von 2–3 cm zum Gurtende einhalten. Löcher nachzeichnen.


entdeckertruhe-12

Schritt 12: Gegenstücke auf Gurten befestigen

Nachgezeichnete Löcher mit der Schere ausschneiden. Gegenstück des Druckknopfes einschrauben und die Befestigungslaschen der Öse mit einem Hammer umbiegen.


entdeckertruhe-13

Schritt 13: Features anbringen

Das Gegenstück des Druckknopfes am Druckknopf und die Öse am Ösenverschluss der Kiste befestigen. Dann die Bänder über die Kiste legen und am Boden der Kiste mit den Blechschrauben fixieren.


entdeckertruhe-14

Schritt 14: Kabelbinder festmachen

Kabelbinder durch die Löcher in der Kiste ziehen und im Inneren der Kiste verschließen – nicht zu fest, damit die Karabinerhaken noch durch die Laschen passen.


entdeckertruhe-15

Schritt 15: Multiplexplatte einkleben

Die 18 x 28-cm-Multiplexplatte mit Leim innen in den Kistendeckel kleben.


entdeckertruhe-16

Schritt 16: Die Klingel festschrauben

Die Halterung der Klingel abschrauben und von innen direkt neben den Eingriff der Kiste halten. Von außen Punkte für Schrauben markieren. Punkte mit dem 4-mm-Holzbohrer durchbohren und die Klingel festschrauben.


entdeckertruhe-17

Schritt 17: Unterlegscheibe auf die Klingel kleben

Mit Sekundenkleber die Unterlegscheibe auf den Betätigungshebel der Klingel kleben.


entdeckertruhe-18

Schritt 18: Loch bohren

Mit einem 8-mm-Holzbohrer ein 1 cm tiefes Loch von innen in den Kistendeckel bohren – mit ungefähr 2 cm Abstand vom unteren Deckelrand. Dahinein wird später der Holzdübel als Auslöser für die Klingel geklebt.
Nicht durchbohren!


entdeckertruhe-19

Schritt 19: Holzdübel einkleben

Den Holzdübel mit Leim in das Loch kleben.


entdeckertruhe-20

Schritt 20: Weitere Funktionen

In der Kiste können weitere Funktionen für Entdecker installiert werden.


Wichtiger Hinweis:

  • Alle Bohr- und Schnittkanten werden abgeschliffen.

Durchführung auf eigene Verantwortung. hagebaumarkt schließt für die nicht sach- und fachgerechte Montage und bei Fehlgebrauch jede Haftung aus.

Weitere Do-It-Yourselfies: