Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

SHELTERLOGIC Gartenhäuser (9 von 660)

ARROW BIOHORT FLORAWORLD Gardenhouses® GARTENPRO KARIBU KETER KGT LASITA MAJA LIFETIME LUOMAN MR. GARDENER OUTDOOR LIFE PRODUCTS PERGART SHELTERLOGIC SKANHOLZ TEPRO WEKA WOLFF WOLFF FINNHAUS WOODFEELING
Marke
Farbe
Preis
Dachart
Material
Produkttyp
+ Weitere Filter
  • Marke: SHELTERLOGIC
  • Filter zurücksetzen
SHELTERLOGIC

Folien-Gerätehaus 370 cm

299,00 €

Lieferbar
Im Markt reservierbar
SHELTERLOGIC

Folien-Gerätehaus 240 cm

229,00 €

Lieferbar
Im Markt reservierbar
SHELTERLOGIC

Folien-Gerätehaus 300 cm

249,00 €

Lieferbar
Im Markt reservierbar
SHELTERLOGIC

Folien-Gerätehaus 180 cm

219,00 €

Bald wieder lieferbar
Im Markt reservierbar
SHELTERLOGIC

Folien-Gerätehaus 180 cm

129,00 €

Lieferbar
Im Markt reservierbar
SHELTERLOGIC

Weidezelt BxTxH: 370x610x250 cm

595,00 €

Lieferbar
Im Markt reservierbar
SHELTERLOGIC

Gartenhaus BxTxH: 300x300x240 cm

259,00 €

Lieferbar
Im Markt reservierbar
SHELTERLOGIC

Weidezelt BxTxH: 670x610x320 cm

995,00 €

Lieferbar
Im Markt reservierbar
SHELTERLOGIC

Weidezelt BxTxH: 680x730x380 cm

1.190,00 €

Lieferbar
Im Markt reservierbar

Gartenhäuser mit wenigen Klicks online kaufen

Ein Gartenhaus lässt sich zum Beispiel für gemütliche Leseabende, zum Abstellen von Gartengeräten oder sogar als kleines „Wochenendhaus“ im Schrebergarten nutzen. hagebau.de bietet Ihnen ein umfassendes Sortiment an Gartenhäusern namhafter Hersteller wie Karibu, Konifera oder Weka.

Gartenhaus, Gartenlaube, Gerätehaus im Bausatz – wo liegen die Unterschiede?

  • Gartenhaus: Ein Gartenhaus hat ein wetterfestes Dach und geschlossene Außenwände. Ausstattung und Größe des Gartenhauses können dagegen stark variieren. So gibt es recht luxuriöse Gartenhäuser mit zusätzlicher Terrasse, die sich sehr gut als Wochenendhaus nutzen lassen, während andere Bausätze lediglich Platz für einen Tisch und ein paar Stühle bieten.
  • Gartenlaube: Gartenlauben verfügen in der Regel nur über ein Dach und keine geschlossenen Außenwände.
  • Gerätehaus: Gerätehäuser dienen als Abstellraum für zum Beispiel Gartengeräte und Gartenmöbel. Auf ein schönes Design wird bei der Produktion von Gerätehäusern meist nicht vorrangig Wert gelegt.

Welches Material für das Gartenhaus wählen?

  • Holz: Viele Gartenhäuser bestehen aus hölzernen Blockbohlen. Holz passt sich als Naturmaterial in den Garten sehr gut ein und bietet einen hohen Gemütlichkeitsfaktor. Zudem lässt sich Holz auch von Heimwerkern einfach verarbeiten und Sie können kleine Reparaturen an einem Holz-Gartenhaus leicht selbst vornehmen. Günstige hölzerne Gartenhäuser werden häufig aus Kiefern- oder Fichtenholz gefertigt. Für eine gute Witterungs- und Schädlingsbeständigkeit benötigen diese Weichhölzer allerdings eine Imprägnierung. Lediglich Lärchenholz ist selbst ohne Imprägnierung relativ beständig.
  • Kunststoff: Gartenhäuser aus Kunststoff sind günstig, pflegeleicht und witterungsbeständig. Allerdings kann die Optik vieler Kunststoff-Gartenhäuser mit der Konkurrenz aus Holz nicht mithalten.
  • Metall: Metall wie rostfreies Stahlblech ist noch witterungsbeständiger als Kunststoff. Zudem benötigt Metall, abgesehen von einer gelegentlichen Reinigung, kaum Pflege. Metall verströmt jedoch häufig ein nicht besonders einladendes Ambiente. Daher wird Metall eher für einfache Gartenhäuser oder Gerätehäuser verwendet.

Gartenhaus auch im Winter nutzen? Welche Wandstärke ist empfehlenswert?

Gartenhäuser aus dünnen Metallwänden haben fast keine wärmedämmenden Eigenschaften. Möchten Sie ein Holz-Gartenhaus beheizen und vielleicht für gelegentliche Übernachtungen im Winter nutzen, sollten die Wände des Hauses bei fehlender zusätzlicher Isolierung über eine Mindeststärke von ca. 40 mm verfügen.

Satteldach, Pultdach, Flachdach – gibt es Vor- und Nachteile?

  • Satteldach: Satteldächer werden für Gartenhäuser am häufigsten verwendet. Der Dachtyp besteht aus zwei geneigten Dachflächen, deren höchster Punkt durch einen Dachfirst gebildet wird. Satteldächer haben eine schöne Optik, Regenwasser kann gut ablaufen und unter dem hohen Dach entsteht viel zusätzlicher Raum. Aufgrund der Höhe haben Satteldächer allerdings einen relativ großen Schattenwurf.
  • Pultdach: Ein Pultdach besteht aus einer geneigten Dachfläche. Bei flacher Neigung lässt sich ein Pultdach begrünen. Auch Solar- oder Solarthermie-Anlagen können einfach installiert werden. Zudem sind Gartenhäuser mit Pultdächern meist so gebaut, dass das Regenwasser zur Rückseite abläuft und dort zum Beispiel in einer Regentonne aufgefangen werden kann. Pultdächer haben einen geringeren Schattenwurf als Satteldächer.
  • Flachdach: Ein Flachdach kann optisch sehr ansprechend sein und die Dachform eignet sich gut zum Begrünen. Ausreichend stabile Flachdächer können Sie sogar als Dachterrasse nutzen. Bei mangelnder Abdichtung sind Flachdächer aufgrund der fehlenden Neigung jedoch anfällig für Feuchtigkeitsschäden.

Gartenhäuser günstig bei hagebau.de kaufen

Lassen Sie sich von unserem vielfältigen Angebot an Bausätzen für Gartenhäusern aus Holz, Kunststoff oder Metall überzeugen und ordern Sie Ihr Wunschgartenhaus schnell und einfach online. Die Gartenhäuser werden als Sets geliefert, deren Aufbau für Heimwerker mit etwas Geschick problemlos möglich ist.