Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Mähroboter

 (9)
Marke
  • keine Treffer
Sortiment
Farbe
Preis
Akkuspannung
Für Rasenfläche bis
Schnittbreite
max. Schnitthöhe
min. Schnitthöhe
+ Weitere Filter
  • Filter zurücksetzen
BOSCH Rasenmähroboter »Indego 800«
BOSCH

(2)

Rasenmähroboter »Indego 800«

1.090,00 EUR

Im Markt erhältlich
MR. GARDENER Rasenmähroboter »MR 600«
MR. GARDENER

(3)

Rasenmähroboter »MR 600«

599,00 EUR

Im Markt erhältlich
BOSCH Rasenmähroboter »Indego 1200 Connect«
BOSCH

Rasenmähroboter »Indego 1200 Connect«

1.290,00 EUR

Im Markt erhältlich
BOSCH Mähroboter »Indego 400«
BOSCH

Mähroboter »Indego 400«

899,00 EUR

Im Markt erhältlich

Mähroboter - frisch gemähter Rasen wie von Geisterhand

Hexerei ist nicht dabei, wenn Sie in Ihrem Garten - ohne Zutun - stets eine frisch "rasierte" Rasenfläche vorfinden. Mähroboter erobern die deutschen Gärten. Zurecht, denn bequemer geht Gartenarbeit wirklich nicht mehr. Einmal konfiguriert und programmiert erledigt sich der Rasenschnitt ganz von selbst.

Der programmierte Mulcher

Alle Rasenmähroboter haben eines gemeinsam: Sie arbeiten vollelektronisch, beziehen Ihre Energie aus modernen Lithium-Ionen-Akkus und sind von daher auf eine Ladebasis angewiesen. Allerdings finden sie diese Basis selbsttätig und kehren bei Energiemangel automatisch dahin zurück. Sind die Steuerkabel zur Abgrenzung des Mähbereiches erst einmal diskret und unsichtbar verlegt, programmieren Sie nur noch die gewünschten Arbeitszeiten. Vom Grundkonzept sind Mähroboter reine Mulchmäher. Das bedeutet, dass häufig gemäht wird, der feine Rasenschnitt auf der Fläche verbleibt und in den Kreislauf der Natur zurückkehrt. Der Rasen wird natürlich gedüngt, vor Austrocknung geschützt und Sie müssen sich keine Gedanken über Grünabfallentsorgung machen. Das "elektronische Gedächtnis" stellt sicher, dass kein Bereich unbearbeitet bleibt. Nach dem Nachtanken an der Ladestation macht der Roboter da weiter, wo er vorher aufgehört hat.

Die Reichweite schon beim Kauf abstecken

Die vollautomatischen Leichtgewichte sind regelmäßig bei den meisten Herstellern Einheitsmodelle. Das bedeutet, dass Schnittbreite und Akkuleistung der verschiedenen Ausführungen identisch sind. Ihre Eignung für unterschiedliche Flächengrößen bestimmt sich sowohl beim Mähroboter von Bosch als auch beim Robomow Mähroboter über das mitgelieferte Zubehör (Begrenzungskabel und entsprechende Befestigungen).

Pflegeleicht im täglichen Betrieb

Unempfindlich gegen Wind und Wetter zieht der Gartenhelfer zuverlässig seine Bahnen so, wie Sie ihn programmiert haben. Außer einer oberflächlichen Reinigung und der Sichtkontrolle der Schneidemesser bedarf das Gerät während der Saison nur wenig Pflege und ist lediglich auf ununterbrochene Stromversorgung seiner Ladestation angewiesen. Der Energieverbrauch hält sich in Grenzen und wird beispielsweise für den Gardena Mähroboter vom Hersteller mit 12 kwh/Monat angegeben.

Nach Ende der Saison sollten Sie Ihr Gerät sorgfältig winterfest machen und frostfrei lagern. Dem Akku müssen Sie hier besonders sachgerechte Pflege angedeihen lassen, um seine Leistungsfähigkeit und Lebensdauer nicht zu beeinträchtigen. Jetzt ist auch die beste Zeit, verschlissene Messer zu wechseln oder diese vom Fachmann schärfen zu lassen. Der korrekte Wintercheck für Ihren Mähroboter ist ausführlich in den Betriebsanleitungen oder auf den Internetseiten der Hersteller beschrieben.

High-Tech online bestellen

Ob sie nun Ihren Mähroboter online bei hagebau.de bestellen möchten oder das Gerät in Ihrem nahe gelegenen Hagebaumarkt gleich live erleben möchten. Eines ist sicher: Mit einem Rasenmähroboter holen Sie sich ein zukunftsweisendes, intelligentes und bequemes High-Tech-Produkt in Ihren Garten.