Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Batterien bitte nicht in den Hausmüll.

Jeder Verbraucher ist gesetzlich verpflichtet, Batterien bei einer Sammelstelle seiner Gemeinde bzw. seines Stadtteils oder im Handel abzugeben. Dadurch können sie einer umweltschonenden Entsorgung zugeführt werden. Haushaltsbatterien können Sie in jedem hagebaumarkt abgeben und werden auch von jedem Hermes Fahrer kostenlos mitgenommen. Auf schadstoffhaltigen Batterien finden Sie die chemischen Symbole Cd für Cadmium, Hg für Quecksilber und Pb für Blei.

Entsorgung von Lampen und Leuchtmitteln

Die einzige Möglichkeit für Sie als Verbraucher mit Quecksilber in Kontakt zu kommen, ist das Zerbrechen einer Lampe. Falls eine Energiesparlampe bzw. eine Leuchtstoffröhre zerbricht, besteht auf Grund der nur geringen Menge an Quecksilber keine akute Gesundheitsgefahr. Nach der RoHS-Richtlinie, in Deutschland umgesetzt über das Elektro- und Elektronikgesetz (ElektroG), gilt in der EG für Energiesparlampen eine Höchstmenge von 5 mg Quecksilber je Lampe. Viele Lampen kommen schon mit der Hälfte dieser Menge aus, Spitzenreiter schaffen es sogar mit nur 1,23 mg. Zum Vergleich: Ein Quecksilber-Fieberthermometer enthält rund 1000 mg.

Für den Fall einer zerbrochenen Lampe beachten Sie bitte die folgenden Regeln: 
Glühbirnen und Halogenlampen enthalten keine Schadstoffe. Entsorgen Sie diese bitte über den Hausmüll.

Umgang mit zerbrochenen Energiesparlampen

Die einzige Möglichkeit für Sie als Verbraucher mit Quecksilber in Kontakt zu kommen, ist das Zerbrechen einer Lampe. Falls eine Energiesparlampe bzw. eine Leuchtstoffröhre zerbricht, besteht auf Grund der nur geringen Menge an Quecksilber keine akute Gesundheitsgefahr. Nach der RoHS-Richtlinie, in Deutschland umgesetzt über das Elektro- und Elektronikgesetz (ElektroG), gilt in der EG für Energiesparlampen eine Höchstmenge von 5 mg Quecksilber je Lampe. Viele Lampen kommen schon mit der Hälfte dieser Menge aus, Spitzenreiter schaffen es sogar mit nur 1,23 mg. Zum Vergleich: Ein Quecksilber-Fieberthermometer enthält rund 1000 mg.

Für den Fall einer zerbrochenen Lampe beachten Sie bitte die folgenden Regeln: