Mietgeräte
4. Malerarbeiten und Tapezieren

*Deckenplattenlift 3,4m

ab 4 Std. für
27,20 €

Bautrockner *

ab 4 Std. für
32,80 €

Bautrockner 50L 230V

ab 4 Std. für
32,80 €

Bautrockner, 75 l

ab 4 Std. für
39,20 €

Dampf-Tapetenablöser 230V

ab 4 Std. für
12,40 €

Deckenplattenlift

ab 4 Std. für
27,20 €

Elektroheizgerät 3kW 230V

ab 4 Std. für
13,60 €

Gasheizgerät, 52kW

ab 4 Std. für
33,60 €

Heißluft-Pistole 230V

ab 4 Std. für
11,20 €

Tapetennadelroller

ab 4 Std. für
5,60 €

Tapeziertisch 300x60cm

ab 4 Std. für
7,60 €

Trockenbauschrauber 230V

ab 4 Std. für
12,80 €

Wand-/Deckenschleifer 225mm 230V

ab 4 Std. für
42,00 €

Tapezierwerkzeug und Streichwerkzeug mieten: tapezieren und streichen leicht gemacht

Tapeten entfernen, Wände glätten, neue Tapete und Farbe anbringen – das gelingt optimal mit dem passenden Tapezierwerkzeug – vom Spachtel bis zur Tapezierschere. Wer solche Arbeiten jedoch nur selten verrichtet und sich nicht extra alles Nötige neu anschaffen möchte, kann Streich- und Tapezierwerkzeug mieten.

Welches Werkzeug steht zur Auswahl?

Die richtige Ausrüstung ist für ein gelungenes Heimwerkerprojekt das A und O. Wenn Sie Ihre Wände neu tapezieren möchten, benötigen Sie sowohl Werkzeug zum Entfernen der alten Tapeten als auch solches, das Ihnen das Anbringen der neuen erleichtert. Je nachdem, in welchem Zustand Ihre Wände sind, ist die Anmietung von weiterem Werkzeug nötig, mit dem Sie Unebenheiten ausgleichen können. Möchten Sie die frisch tapezierte Wand im Anschluss streichen, sollten Sie zudem Streichwerkzeug zur Hand haben. Aus diesem Streich- und Tapezierwerkzeug können Sie wählen:

  • Tapezierspachtel
  • Tapeziermesser
  • Tapezierschere
  • Beschneidekante
  • Senklot
  • Kleister-/Farbrolle
  • Andrückwalze
  • Quast
  • Tapeziertisch

Welche Arbeiten führen Sie mit dem Tapezierwerkzeug aus?

Mit dem Tapezierspachtel lassen sich gleich mehrere Arbeiten durchführen: Sie können mit dem praktischen Werkzeug alte Tapeten entfernen, Unebenheiten in der Wand ausgleichen sowie Farbreste von der Wand lösen. Mit dem Tapeziermesser schneiden Sie die benötigte Bahnenlänge exakt ab. Als Alternative können Sie eine Tapezierschere verwenden. Mithilfe einer Beschneidekante stellen Sie sicher, dass die Bahn gerade abgeschnitten wird. Das Werkzeug ähnelt einem Lineal und wird vor dem Zuschneiden an die Tapetenbahn angelegt.

Eine ähnliche Funktion erfüllt das Senklot: Dieses besteht aus einer Schnur, mit der Sie Tapetenbahnen ins rechte Lot bringen können. Vor dem Anbringen der ersten Bahn ist das Senklot eine wertvolle Hilfe für ein perfektes Tapezier-Ergebnis. Mit einer Kleisterrolle oder je nach Tapetenart mit einem Quast, einem besonders breiten Pinsel, mit dem ein großflächiges Arbeiten möglich ist, bringen Sie den Tapetenkleister auf die Bahnen auf. Ist die Tapete an der Wand angebracht, streichen Sie sie mit der Andrückwalze glatt. Die Walze glättet die Nähte und entfernt Lufteinschüsse. Zu guter Letzt benötigen Sie für bequemes und sauberes Arbeiten einen Tapeziertisch. Dieser lässt sich meist platzsparend zusammenklappen, sodass Sie ihn bei Nichtgebrauch zum Beispiel im Keller aufbewahren können.

Worauf sollten Sie achten, wenn Sie Tapezierwerkzeug mieten?

Ein Heimwerker-Projekt gelingt erst mit dem optimalen Werkzeug. Deshalb sollten Sie beim Mieten von Tapezierwerkzeug einige Punkte berücksichtigen. Dazu gehört als erster Schritt, das passende Werkzeug für Ihre Wände und die anzubringende Tapete auszuwählen. So ist für das Verarbeiten von Vliestapeten eine Kleisterrolle besser als ein Quast. Wenn Sie sehr hohe Decken haben, benötigen Sie zusätzliche Ausrüstung wie eine Teleskopstange. Diese Fragen sollten Sie sich vor der Anmietung Ihres Tapezierwerkzeugs stellen:

  • Welche Art von Tapete bringen Sie an?
  • Wie ist die Wand beschaffen?
  • Benötigen Sie Werkzeug zum Glätten von Unebenheiten?
  • Wie viele Tapetenschichten werden entfernt?

Abhängig von Ihren Antworten auf diese Fragen stellen Sie sich eine Liste mit dem benötigten Werkzeug zusammen. Dabei kommt es nicht zuletzt auch auf eine hohe Produktqualität an: Wählen Sie Werkzeug von renommierten Marken und Herstellern aus und achten Sie stets auf das Material. Spachtel zum Entfernen der Tapete sollten mit einem Holzgriff versehen sein, der Spachtel selbst ist am besten scharfkantig und aus hochwertigem Metall gefertigt. Tapezierspachtel zum Andrücken der Tapete können auch aus Kunststoff bestehen. Bruchsicheres Hart-PVC erweist sich hier als besonders robust und langlebig.

Werkzeug mieten bei hagebau.de

Bei hagebau.de finden Sie eine große Auswahl an Streich- und Tapezierwerkzeug, mit dem Ihr Renovierungsprojekt optimal gelingt. Mieten Sie jetzt schnell und einfach alle benötigten Werkzeuge!