Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

CONMETALL Badewannenarmaturen

 (3 von 661)
BREUER CON:P CONMETALL CORNAT GO/ON! GROHE HANSGROHE HOME DELUXE Ideal Standard KEUCO KLEINE WOLKE Kludi OTTOFOND sanicomfort SCHULTE SCHÜTTE TIGER VCM WELLWATER
Marke
Preis
Materialgruppe
Produkttyp
+ Weitere Filter
  • Marke: CONMETALL
  • Filter zurücksetzen
CONMETALL

Einhebelmischer Eckig

59,95 €

Lieferbar
Nicht im Markt reservierbar
CONMETALL

Einhebelmischer »DESIGN«, Eckig

69,99 €

Lieferbar
Nicht im Markt reservierbar
CONMETALL

Brausehalter »CARPUSO«, Chrom

29,99 €

Nicht online bestellbar
Im Markt reservierbar

Badewannenarmaturen günstig online kaufen

Eine leicht zu bedienende, optisch ansprechende Badewannenarmatur macht das Bad in der Wanne zu einem besonders entspannenden Erlebnis. Badewannenarmaturen werden unter anderem als Einhebelmischer oder Zweigriffarmatur angeboten. Namhafte Hersteller von Badewannenarmaturen sind zum Beispiel Hansgrohe, Wellwater oder Cornat.

Welche Varianten von Badewannenarmaturen werden angeboten?

  • Einhebelmischer: Einhebelmischer gehören zu den häufigsten Armaturen im Bad. Neben der Verwendung an Badewannen kommen Einhebelmischer auch an Waschbecken und in der Dusche zum Einsatz. Bei Einhebelmischern stellen Sie die Temperatur durch eine Schwenkbewegung nach rechts bzw. links ein. Die Stärke des Wasserdurchlaufs wird durch Bewegungen nach oben oder unten reguliert. Einhebelmischer sind sehr komfortabel in der Bedienung. Zu den Nachteilen dieser Armatur-Variante zählen teilweise deutlich hörbare Druckstöße beim schnellen Schließen der Armatur.
  • Zweigriffmischer/Zweigriffarmatur: Bei Zweigriffmischern werden Wassertemperatur und Durchlaufmenge über zwei separate Drehgriffe reguliert. Während Zweigriffmischer vor ca. 40 Jahren noch über fast jeder Badewanne installiert waren, wurde dieser Mischer-Typ inzwischen größtenteils vom Einhebelmischer verdrängt. Dies liegt an der etwas umständlichen Temperatureinstellung am Zweigriffmischer. Bis zum Erreichen der Wunschtemperatur wird zudem oft viel Wasser verschwendet. Allerdings werden Zweigriffarmaturen teilweise in einem optisch ansprechenden Retro-Look angeboten. Außerdem erzeugen die Armaturen kaum Druckstöße.
  • Wannenthermostat: Wünschen Sie eine Wannenarmatur mit besonders hohem Bedienkomfort, könnte ein Wannenthermostat die richtige Wahl sein. Wannenthermostate halten selbstständig die von Ihnen gewählte Temperatur. Temperaturschwankungen durch eine unregelmäßige Wassernahme anderer Verbraucher am selben Wasserstrang (z. B. Toilettenspülung, Waschmaschine) werden durch den Thermostat größtenteils ausgeglichen. Zudem helfen Wannenthermostate beim Wassersparen, da die Wunschtemperatur nicht lange bei laufendem Wasser „gesucht“ werden muss. Einige Wannenthermostate verfügen zusätzlich über einen Verbrühschutz, welcher die unbeabsichtigte Abgabe von zu warmem Wasser verhindert.

Armatur aus Messing, Edelstahl oder Kunststoff – wo liegen die Vor- und Nachteile?

  • Verchromtes Messing: Die meisten Badewannenarmaturen werden aus verchromtem Messing gefertigt. Hochwertige Armaturen aus diesem Material sind relativ widerstandsfähig gegenüber Korrosion und mechanischen Belastungen (Kratzer, putzen). Billigware mit minderwertiger Verchromung neigt teilweise zum schnellen Ablösen der Chromschicht. Armaturen aus reinem Messing versprühen einen besonders nostalgischen Charme – vor allem, wenn diese als Zweigriffarmatur im Retro-Look gefertigt sind.
  • Edelstahl: Armaturen aus Edelstahl sind noch etwas robuster als Modelle aus verchromtem Messing. Edelstahl hat zudem oft einen hochwertigen Look. Edelstahl-Badewannenarmaturen sind unter anderem mit matter und glänzender Oberfläche verfügbar. Armaturen aus Edelstahl sind meist teurer als Armaturen aus Messing.
  • Kunststoff: Eine Armatur aus Kunststoff ist in der Regel relativ leicht. Bei Kunststoff-Badewannenarmaturen gibt es große Unterschiede bezüglich Qualität und Look. So werden sehr haltbare Modelle mit hochwertiger Optik ebenso angeboten wie Modelle im Low-Cost-Bereich, bei denen Sie vielfach Abstriche bei der Strapazierfähigkeit und dem Look hinnehmen müssen.

Was sollten Sie beim Kauf von Badewannenarmaturen beachten?

  • Anschlussbreite: In Deutschland ist für Armaturen eine Anschlussbreite von ½ '' (Zoll) am verbreitetsten. Je nach Anschluss könnten Sie aber auch eine Anschlussbreite von 1 ¼, ¾ oder ⅜ Zoll benötigen.
  • Hoch- oder Niederdruck-Armatur: Erfolgt die Warmwasserbereitung über einen Boiler, benötigen Sie in der Regel eine Niederdruck-Armatur. Wird das Warmwasser dagegen über die zentrale Heizung oder durch einen Durchlauferhitzer bereitet, müssen Sie stattdessen eine Hochdruck-Armatur kaufen.

Badewannenarmaturen mit wenigen Klicks bestellen

Das große Online-Sortiment bei hagebaumarkt bietet Ihnen Badewannenarmaturen in den verschiedensten Ausführungen und Preisklassen. Bestellen können Sie Ihre Wunscharmatur schnell und einfach online.