Pools (0 von 1117)

Mein ausgewählter Markt

Noch kein Markt ausgewählt.
Wählen Sie Ihren hagebaumarkt

Leider gibt es für Ihre aktuelle Filterkombination keine Produkttreffer. Bitte löschen Sie einen oder mehrere Filter aus Ihrer Auswahl.


Pool kaufen und abtauchen: So finden Sie einen Pool für Ihren Garten

Warum sich an einem sonnigen Samstagnachmittag im Freibad einen Platz auf der Wiese erkämpfen und sich zwischen zahlreichen anderen Besuchern im Schwimmbecken tummeln, wenn Sie den Badespaß auch zu Hause haben können? Galten Pools früher noch fast ausschließlich als Luxusausstattung in Gärten, halten sie heutzutage längst Einzug in den Outdoorbereich von Ottonormalverdienern – dank attraktiver Preise namhafter Marken. Egal ob Sie Ihre Nachbarn zur Poolparty einladen, mit Ihren Kindern planschen oder einfach nur entspannt Ihre Bahnen schwimmen möchten: In diesem Kaufratgeber erfahren Sie, in welchen unterschiedlichen Varianten und Formen Sie Pools kaufen können, und erhalten weitere wertvolle Tipps rund um Ihr privates Schwimmbecken im Garten.


Einbauen oder Aufstellen: Welche Poolarten sind erhältlich?

Wenn Sie einen Pool kaufen möchten, haben Sie die Wahl zwischen drei verschiedenen Grundtypen:


  • Einbaubecken
  • Aufstellbecken
  • Teileinbaubecken

Bei Einbaubecken handelt es sich um die eleganteste und zugleich teuerste Variante. Hier wird der robuste Pool im Boden versenkt und fügt sich so optisch wunderbar in den Garten ein. Einbaubecken sind oft schön tief und erlauben den Einstieg ohne Poolleiter.

Bei Aufstellbecken fällt der Aufbau wesentlich unkomplizierter aus. Statt den Pool einzulassen, stellen Sie ihn lediglich auf der Rasenfläche auf. Wenn Sie den Pool im Winter nicht nutzen, können Sie ihn einfach wieder abbauen und im nächsten Sommer erneut aufstellen. Die Pool-Kosten sind wesentlich geringer als bei Einbaubecken, zudem ist das Modell eine tolle Lösung für Mieter.

Das Teileinbaubecken wird nur bis zu einem gewissen Grad in den Boden eingelassen und ist somit der ideale Kompromiss aus Einbau- und Aufstellbecken.


Von rund bis eckig: Welche Poolformen gibt es online zu kaufen?

Abgesehen von der Bauart unterscheiden sich Pools für den Garten in ihrer Form voneinander. So entdecken Sie:


  • rechteckige Pools
  • runde und ovale Pools
  • Achtformpools

Rechteckige Pools sind mit ihrer zeitlosen Form die Klassiker in deutschen Gärten, wo sie sich wunderbar einfügen. Sie eignen sich bei entsprechender Größe sehr gut, um darin mehrere Züge zu schwimmen, sei es auf dem Bauch oder auf dem Rücken. Da rechteckige Pools so beliebt sind, finden Sie hierfür ohne Probleme passendes Zubehör.

Runde und ovale Pools hingegen bieten sich förmlich an zum Planschen. Während große Becken die ganze Familie beherbergen, erleben Sie in kleinen Pools beinahe schon Wellness-Feeling, wenn Sie sich darin zurücklehnen.

Achtformpools scheinen auf den ersten Blick ein wenig ungewöhnlich. Sie bestehen aus zwei Rundbecken, die durch eine etwas schmalere Taille miteinander verbunden sind. Damit vereinen sie die Vorzüge von runden und eckigen Becken: Sie sind lang genug, um darin ungestört zu schwimmen, und bieten in den runden Bereichen optimale Bedingungen fürs Planschvergnügen.


Pool kaufen: Welche Größe soll ich wählen?

Haben Sie sich für ein Modell und eine Form entschieden, geht es um die Frage der Größe. Welche Maße für Sie infrage kommen, hängt von mehreren Faktoren ab. Zum einen spielt die Größe Ihres Gartens eine Rolle, zum anderen die Nutzung des Pools. Wollen Sie sich darin lediglich etwas erfrischen oder möchten Sie regelmäßig ein paar Bahnen schwimmen? Und von wie vielen Personen soll der Swimmingpool genutzt werden?

Generell helfen Ihnen folgende Richtlinien zur groben Orientierung:


  • Planen Sie 2,5 Meter Breite für eine Person zum Schwimmen ein.
  • Wenn zwei Personen nebeneinander schwimmen, gelten mindestens 4 Meter als ideal.
  • Ein rechteckiger Pool sollte zum Schwimmen mindestens 3 x 6 Meter groß sein, besser sind 4 x 8 Meter.
  • Bei einem runden Pool empfiehlt sich ein Durchmesser von mindestens 4 Metern.

Wie hoch der Pool sein soll, richtet sich ebenfalls nach Ihren Bedürfnissen. Wenn sich hauptsächlich Kinder darin aufhalten, ist eine Tiefe von 0,5 bis 1 Meter durchaus ausreichend. Wollen Sie hingegen schwimmen oder gar tauchen, ist ein Pool im Garten mit mindestens 1,3 Metern Tiefe besser geeignet.


Abdeckung, Filter und Co: Welches Poolzubehör ist sinnvoll?

Der Pool ist sozusagen das Grundgerüst für Ihr Badevergnügen im eigenen Garten. Doch damit Sie dieses voll und ganz genießen können, benötigen Sie passendes Zubehör. Hierzu zählen unter anderem Poolabdeckungen, die Ihr Schwimmbecken vor Schmutz und Insekten schützen und so den Reinigungsaufwand verringern. Für Schutz von innen sorgen Sie mit Poolauskleidungen wie Innenhüllen, Beckensteinrändern oder Styroporplatten. Vor allem bei Aufstellbecken ist eine Poolleiter ein wichtiges Element. Damit kommen Sie problemlos in den Pool hinein und wieder hinaus. Wenn Sie Ihren Swimmingpool noch zu später Stunde nutzen möchten, sollten Sie ihn mit einer Poolbeleuchtung wie LED-Magnet-Scheinwerfern ausstatten. So schwimmen Sie auch bei Dämmerung oder gar Dunkelheit sicher.

Unverzichtbar sind darüber hinaus Produkte für die Poolreinigung. Dazu gehören Poolsauger und Poolfilter, Skimmer sowie Wasserpflege wie beispielsweise Pflegegranulat, Reinigungs- und Chlortabletten.


Pool online kaufen bei hagebau.de

Bei hagebau.de entdecken Sie alles rund um Ihr Planschvergnügen im Garten. Sie bekommen eine Vielzahl an Swimmingpools zum Einbauen oder Aufstellen und finden sämtliches Zubehör sowie Reinigungsprodukte. Sehen Sie sich in Ruhe im umfangreichen Sortiment um und vergleichen Sie die verschiedenen Angebote miteinander. Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich an den kompetenten Kundenservice und lassen Sie sich beraten. Wählen Sie zwischen mehreren Zahloptionen wie dem Kauf auf Rechnung, der Ratenzahlung oder Zahlpause. Suchen Sie sich jetzt einen Pool für den Garten aus und bestellen Sie ihn bequem bei hagebau.de!