Live-Shopping-Show verpasst? Hier erfährst Du, wie Du Deinen Rasen pflegst: Mehr entdecken
00 : 00 : 00

Zeitschaltuhren

Brennenstuhl® (8) REV (18) SCHELLENBERG (4) Abzweigdosen (160) Adapter (33) Audio Zubehör (17) Berührungsschutzkappen (16) Erdungsschellen (106) Fassungen (57) Kabel (356) Kabelbefestigung (167) Kabeldurchlässe (4) Kabelschutz (184) Kabeltrommeln (41) Kabeltüllen (12) Leitungsschutzschalter (55) Netzteile (16) Netzwerktechnik (17) Phasenschienen (12) SAT Anlagen (277) Schalter (923) Schraubkappen (2) Schrumpfschläuche (22) Schutzkontaktkupplungen (50) Sicherungen (51) Steckdosen (883) Stecker (53) Stromstoßschalter (24) Trafos (31) Verbindungsmaterial (190) Verteilerkästen (36) Zeitschaltuhren (32) Zeitschaltuhr, weiß, Kunststoff Zeitschaltuhr, weiß, Kunststoff Außen-Zeitschaltuhr, Grün | Grau, 230 V Außen-Zeitschaltuhr, Grün | Grau, 230 V Zeitschaltuhr, Schaltprogramme: 6, STANDARD Zeitschaltuhr, Schaltprogramme: 6, STANDARD Tageszeitschaltuhr, Weiß Tageszeitschaltuhr, Weiß Schaltuhr, mit erhöhtem Berührungsschutz, 230 V, Weiß Schaltuhr, mit erhöhtem Berührungsschutz, 230 V, Weiß Schaltuhr, mit erhöhtem Berührungsschutz, 230 V, Silber Schaltuhr, mit erhöhtem Berührungsschutz, 230 V, Silber Tageszeitschaltuhr, mechanisch, Weiß Tageszeitschaltuhr, mechanisch, Weiß Zeitschaltuhr, BxHxL: 54 x 76 x 101 mm Zeitschaltuhr, BxHxL: 54 x 76 x 101 mm Zeitschaltuhr, weiß, Kunststoff, BxHxL: 6 x 12 x 7 mm Zeitschaltuhr, weiß, Kunststoff, BxHxL: 6 x 12 x 7 mm Zeitschaltuhr, anthrazit, Kunststoff, BxHxL: 7 x 12 x 8 mm Zeitschaltuhr, anthrazit, Kunststoff, BxHxL: 7 x 12 x 8 mm Außenzeitschaltuhr, mechanisch, Anthrazit/Grün Außenzeitschaltuhr, mechanisch, Anthrazit/Grün Zeitschaltuhr, weiß, Kunststoff, BxHxL: 6 x 11,5 x 8 mm Zeitschaltuhr, weiß, Kunststoff, BxHxL: 6 x 11,5 x 8 mm Zeitschaltuhr, digital, Silber Zeitschaltuhr, digital, Silber Zeitschaltuhr, digital, Weiß Zeitschaltuhr, digital, Weiß Zeitschaltuhr, anthrazit, Kunststoff, BxHxL: 9 x 16 x 7,5 mm Zeitschaltuhr, anthrazit, Kunststoff, BxHxL: 9 x 16 x 7,5 mm Schaltuhr, Premium, mit erhöhtem Berührungsschutz u. LED-Anzeige, 230 V, Weiß/Rot Schaltuhr, Premium, mit erhöhtem Berührungsschutz u. LED-Anzeige, 230 V, Weiß/Rot Schaltuhr, Premium, mit erhöhtem Berührungsschutz u. LED-Anzeige, 230 V, Weiß/Blau Schaltuhr, Premium, mit erhöhtem Berührungsschutz u. LED-Anzeige, 230 V, Weiß/Blau Schaltuhr, mit erhöhtem Berührungsschutz, 230 V, Silber Schaltuhr, mit erhöhtem Berührungsschutz, 230 V, Silber Zeitschaltuhr, weiß, Kunststoff, BxHxL: 9 x 12,5 x 6 mm Zeitschaltuhr, weiß, Kunststoff, BxHxL: 9 x 12,5 x 6 mm Zeitschaltuhr, anthrazit, Kunststoff, BxHxL: 9,1 x 12,7 x 6,2 mm Zeitschaltuhr, anthrazit, Kunststoff, BxHxL: 9,1 x 12,7 x 6,2 mm Zeitschaltuhr, Schaltprogramme: 3 Zeitschaltuhr, Schaltprogramme: 3 Außenzeitschaltuhr, BxHxL: 64 x 90 x 135 mm Außenzeitschaltuhr, BxHxL: 64 x 90 x 135 mm Schaltuhr, Premium, mit erhöhtem Berührungsschutz, 230 V, Weiß Schaltuhr, Premium, mit erhöhtem Berührungsschutz, 230 V, Weiß Zeitschaltuhr, silberfarben, Kunststoff, BxHxL: 8 x 15,5 x 8,7 mm Zeitschaltuhr, silberfarben, Kunststoff, BxHxL: 8 x 15,5 x 8,7 mm Zeitschaltuhr, mit Dämmerungsautomatik, Weiß Zeitschaltuhr, mit Dämmerungsautomatik, Weiß Zeitschaltuhr, digital, Weiß Zeitschaltuhr, digital, Weiß Zeitschaltuhr, weiß, Kunststoff, BxHxL: 6,3 x 7 x 12,7 mm Zeitschaltuhr, weiß, Kunststoff, BxHxL: 6,3 x 7 x 12,7 mm Zeitschaltuhr, mit Dämmerungsautomatik, Schwarz/Grün Zeitschaltuhr, mit Dämmerungsautomatik, Schwarz/Grün Schaltuhr, Premium, mit erhöhtem Berührungsschutz u. Countdownfunktion, 230 V, Weiß Schaltuhr, Premium, mit erhöhtem Berührungsschutz u. Countdownfunktion, 230 V, Weiß Wochenzeitschaltuhr Schaltprogramme: 18, digital, grau Wochenzeitschaltuhr Schaltprogramme: 18, digital, grau Funk-Zeitschaltuhr, weiß Funk-Zeitschaltuhr, weiß Funk-Zeitschaltuhr Premium, weiß Funk-Zeitschaltuhr Premium, weiß

Zeitschaltuhren kaufen: Das gibt es zu beachten

Sie schalten das Licht an, wenn keiner zuhause ist oder wenn es draußen dunkel wird. Die Kaffeemaschine fängt an zu laufen und die Heizung schaltet ab, wenn Du das Haus verlässt. Zeitschaltuhren sind praktische Helfer im Alltag. Es gibt sie in vielen Varianten, für drinnen und draußen, Zeitschaltuhren in digital und analog. Hier ein kleiner Ratgeber zu den Schaltern, die mit der Zeit gehen.


Was sind Zeitschaltuhren? 

Sie sind Zeitmesser, die elektrische Geräte zu einem eigens festgelegten Zeitpunkt automatisch ein- oder ausschalten. Mit ihnen kannst Du Energie sparen, Einbrecher abschrecken oder das Leben komfortabler machen.


Welche Arten von Schaltuhren gibt es? 

Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen, von analog über digital bis smart. Hier sind die gängigsten Arten:
Mechanische Zeitschaltuhren basieren auf einer drehbaren Scheibe und Stiften oder Schieber, um die Ein- und Ausschaltzeiten festzulegen. Sie brauchen kaum Strom, sind aber weniger präzise als digitale Modelle.
Zeitschaltuhren in digital oder elektronisch nutzen Elektronik und Displays, um die Zeit und Programmierung anzuzeigen. Hier steuert ein Computerchip den Schalter.
Astro-Zeitschaltuhren werden auf Sonnenaufgang und Sonnenuntergang programmiert und berechnen die wechselnden Tageslichtzeiten während des Jahres. Das ist nützlich für Anwendungen wie die Außenbeleuchtung.
Funk- oder WLAN-gesteuerte Schaltuhren können über eine Fernbedienung, Smartphone-App oder durch ein Smart-Home-System gesteuert werden. Im Prinzip sind sie dadurch von überall aus bedienbar – wenn eine Verbindung besteht.
Heizungsregler können Heizungen steuern, zum Beispiel Thermen über Nacht ausschalten, damit die Warmwasserproduktion pausiert. Zeitschaltuhren für Heizkörper sind mit einem eingebauten Thermostat ausgestattet.


Für welche Geräte sind Zeitschaltuhren geeignet? 

Im Prinzip sind alle Geräte, die ein- und ausgeschaltet werden können und dürfen geeignet. Lampen, Rollläden, Teichpumpen sind die gängigsten Geräte.


Einsatzbereiche von Zeitschaltuhren 

Die wichtigste Unterscheidung – neben den Programmiermöglichkeiten – für Zeitschaltuhren ist ihr Einsatzbereich. Einige sind für den Innenbereich konzipiert, andere für den Außenbereich, manche für beide. Zeitschaltuhren für Outdoor brauchen mindestens die Schutzklasse IP44, sie gilt als Mindestanforderung für den Gartenbereich und bedeutet Schutz vor Fremdkörpern wie grobem Sand und vor Spritzwasser. Die Funktionen sind die gleichen, in der Regel sind die Outdoor Schaltuhren mit Deckeln geschützt.


Wie viel Strom verbraucht eine Zeitschaltuhr?

Es wäre ja sinnlos, wenn eine Zeitschaltuhr mehr Strom verbrauchen würde als das Gerät, was sie zu Einsparungszwecken abschalten soll. Deshalb sind Schaltuhren grundsätzlich so konzipiert, dass sie wenig Energie benötigen. Die elektronische Variante (mit Digital-Display) verbraucht ca. 0,002 kWh pro Stunde. Kumuliert musst Du also mit einem Verbrauch von rund 0,024 und 0,048 kWh pro Tag rechnen, das ergibt 17,5 kWh im Jahr.


Welche Schaltuhr verbraucht am wenigsten Strom?

Du kannst davon ausgehen, dass deine Analog-Zeitschaltuhr, die mechanisch betrieben wird, rund 0,001 kWh pro Stunde verbraucht, also ungefähr die Hälfte eines elektronischen Modells.


Gibt es Zeitschaltuhren mit Batteriebetrieb?

Im Prinzip werden Zeitschaltuhren durch ihren Stromanschluss mit Strom versorgt, wie die Geräte die sie ein- und ausschalten. Doch manche höherwertigen Modelle haben einen Akku für den Back-Up, das heißt dafür, dass die Programmierung nicht verloren geht – beim Steckdosenwechsel oder bei Stromausfall.


Vorteile von Zeitschaltuhren 


  • Programmierbarkeit: Du musst nicht mehr selber dran denken zu bestimmten Zeiten bestimmte Geräte ein- oder auszuschalten. Das übernimmt die Zeitschaltuhr für dich: Manche Modelle bieten einfache tägliche Wiederholungen, andere hochkomplexe Intervalle.
  • Energieeinsparung: Zeitschaltuhren können Geräte zu den Zeiten ausschalten, wenn sie nicht gebraucht werden, Beleuchtung im Aquarium oder Heizungen während der Arbeitszeit.
  • Sicherheit: Du kannst die Beleuchtung oder das Radio einschalten lassen, auch wenn Du nicht zu Hause bist, um den Eindruck zu erwecken, dass dem nicht so ist.
  • Komfort: Wenn die Kaffeemaschine morgens beim Aufstehen schon läuft oder die Musik angeht.

Zeitschaltuhren montieren und einstellen

Einbauarten von Zeitschaltuhren

Zeitschaltuhren ermöglichen es, elektrische Geräte in bestimmten Intervallen automatisch ein- und auszuschalten. Da sie in vielen Bereichen eingesetzt werden können, von der einfachen Steuerung von Lampen bis hin zur Steuerung von Maschinen, gibt es dementsprechend viele Einbauarten. Die häufigsten sind:


Zeitschaltuhren für Unterputz:

Diese werden fest in die Wand eingebaut, ähnlich wie Lichtschalter. Zeitschaltuhren für Unterputz sind unauffällig und werden für dauerhafte Installationen verwendet. Das bedeutet aber auch, dass solche Zeitschaltuhren weniger flexibel sind, sondern nur für einen ausgesuchten Anschluss funktionieren. Ein Elektroinstallateur sollte sie anbringen und an das gewünschte Gerät oder eine Vorrichtung wie Rollläden anschließen.


Zeitschaltuhren für Steckdosen/Adapter:

Zeitschaltuhren für die Steckdose werdem direkt reingesteckt und können elektrische Geräte zu festgelegten Zeiten ein- und ausschalten, da das zu steuernde Gerät direkt in den Adapter kommt. Sie sind besonders praktisch und flexibel. Fest verdrahtete Geräte vertragen meist höhere Lasten.


Hutschienen-Zeitschaltuhren:

So heißen die Schaltuhren in Sicherungskästen, und sie können mehrere Geräte oder Schaltkreise steuern. Klar, dass sie eine professionelle Installation benötigen.


Wie installiert man Zeitschaltuhren? 

Zeitschaltuhren werden in der Regel einer Steckdose vorgeschaltet. Das heißt, Du steckst die Zeitschaltuhr in die Steckdose und das zu schaltende Gerät dann in die Steckdose der Zeitschaltuhr.
Unterputz- und Montage im Sicherungskasten sollte ein Elektroinstallateur übernehmen, schon alleine aus versicherungstechnischen Gründen.


Sind Zeitschaltuhren schwer zu programmieren?

Nein. Die meisten Zeitschaltuhren funktionieren im Prinzip wie ein Wecker. Du musst zuerst wie bekannt den aktuellen Monat bzw. Wochentag und die Uhrzeit eingeben. Und dann eben die unterschiedlichen Intervalle Monat (wenn erforderlich)/Woche (wenn erforderlich)Tag/Zeit (Stunde und Minute) an/Zeit aus. Und so eine Zeitspanne lässt sich dann zum Beispiel für einen Tag mehrmals konfigurieren – nur überschneiden dürfen sich die Zeiten nicht.


Wie stellt man Zeitschaltuhren ein?

Es gibt, wie oben beschrieben, unterschiedliche Modelle, die sich auch durch das Einstellen unterscheiden. Es gibt die Möglichkeit mit einem Rad mechanisch die Zeit einzustellen oder über Tasten verschiedene Zeitintervalle zu bestimmen.