SUP-Boards

 (9)
Zurück zu Wassersportgeräte

Mein ausgewählter Markt

Noch kein Markt ausgewählt.
Wählen Sie Ihren hagebaumarkt
Erhältlich

Marke

Farbe
blau
bunt
grün
rot

Preis
bis


Breite
bis cm


Gewicht
bis kg


Höhe
bis cm


Länge
bis cm

  • Filter zurücksetzen
BESTWAY

Touringboard »Fastblast Tech«, L x B x H: 381 x 76 x 15 cm,...

418,18 €

Nicht online bestellbar
Reservierbar im Markt
Verfügbarkeit im Markt prüfen
EXPLORER

SUP-Board »Sunshine«, L x B x H: 305 x 81 x 12,7 cm, Nutzla...

486,42 €

Nicht online bestellbar
Reservierbar im Markt
Verfügbarkeit im Markt prüfen
BESTWAY

SUP-Touringboard-Set »Freesoul Tech«, L x B: 340 x 89 cm, Nu...

535,16 €

Nicht online bestellbar
Reservierbar im Markt
Verfügbarkeit im Markt prüfen
BESTWAY

SUP-Allroundboard-Set »Aqua Journey«, L x B: 274 x 76 cm, Nu...

271,97 €

Nicht online bestellbar
Reservierbar im Markt
Verfügbarkeit im Markt prüfen
BESTWAY

SUP-Riverboard-Set »Kahawai«, L x B x H: 310 x 86 x 15 cm, ...

369,45 €

Nicht online bestellbar
Reservierbar im Markt
Verfügbarkeit im Markt prüfen
BESTWAY

SUP-Allroundboard-Set »Oceana«, L x B x H: 305 x 84 x 15 cm...

320,71 €

Nicht online bestellbar
Reservierbar im Markt
Verfügbarkeit im Markt prüfen
EXPLORER

SUP-Board »Stream 10.2«, L x B x H: 310 x 86 x 12,7 cm, Nut...

681,38 €

Nicht online bestellbar
Reservierbar im Markt
Verfügbarkeit im Markt prüfen
BESTWAY

SUP-Allroundboard-Set »HuaKa'i Tech«, L x B x H: 305 x 84 x ...

369,45 €

Nicht online bestellbar
Reservierbar im Markt
Verfügbarkeit im Markt prüfen

SUP-Board online kaufen für den entspannten Outdoor-Sport auf dem Wasser

Wollten Sie schon immer einmal über das Wasser laufen? Dann sind Sie mit SUP-Boards dafür gewappnet. Die Abkürzung steht für Stand-up-Paddle-Board, was das einem Surfbrett ähnelnde Sportgerät, mit dem man aufrecht stehend paddelt, sehr gut beschreibt. Im Wesentlichen wird zwischen Hardboards und aufblasbaren Boards unterschieden. Letztere lassen sich zusammenfalten, sodass sie platzsparend im Auto oder Reisemobil untergebracht werden können.

Nachfolgend erhalten Sie Informationen darüber, wie Sie sich der Trendsportart als Einsteiger am besten annähern und was Sie beim SUP-Board-Kauf beachten sollten. Ihnen steht damit ein motivierendes Sportgerät zur Verfügung, da Sie den gesamten Körper von Kopf bis Fuß ganzheitlich trainieren und zugleich draußen die Natur genießen.


Hardboard oder besser ein aufblasbares Stand-up-Board kaufen?

Hardboards werden in der Regel aus verschiedenen Kunststoffen im Materialmix hergestellt, sodass sie komplett wasserdicht sind. Ausgehend von einer Länge zwischen ca. 300 cm und 370 cm nehmen sie recht viel Platz in Anspruch. Reisen Sie vorrangig mit dem Pkw, ist ein Dach- oder Relingträger für den Transport notwendig. Für die Lagerung bei Nichtgebrauch sollte zudem eine Garage oder zumindest ein Carport vorhanden sein.

Aufblasbare Paddelbretter – auch als Inflatable bezeichnete SUP-Board (iSUP) – ist in Bezug auf den Transport weitaus unkomplizierter. Sollten Sie sich fragen, ob diese Variante für Einsteiger geeignet ist, lautet die Antwort eindeutig: ja. Selbst ambitionierte und erfahrene Paddle-Sportler sind von der SUP-Qualität überzeugt, sodass Sie bedenkenlos ein aufblasbares Stand-up-Board kaufen können.

Schließlich stellt sich bei der Wahl des passenden Boards noch die Frage, ob Sie primär auf Flüssen und Seen unterwegs sein werden oder häufiger Urlaub am Meer machen wollen und Ihre Tour vom Strand aus starten? In letzterem Fall sind Hardboards empfehlenswert.


Das SUP-Board in welcher Länge und welcher Breite online kaufen?

Prinzipiell orientieren Sie sich bei der Länge am eigenen Körpergewicht. Die nachfolgenden Angaben geben Ihnen Orientierungswerte an die Hand:


  • Körpergewicht zwischen 60 kg und 70 kg: Die ideale SUP-Länge liegt bei ca. 310 cm bis 340 cm.
  • Körpergewicht bis 80 kg und mehr: Wählen Sie Ihr SUP-Board mit einer Länge zwischen 340 und 370 cm aus.

Für Kinder gibt es Modelle, die deutlich kürzer ausfallen, was ebenfalls für Paddelbretter zutrifft, die im Brandungsbereich des Meeres zum Einsatz kommen.

Eine weitere wichtige Rolle spielt das Volumen, wobei sich zwischen den aufblasbaren und den festen SUPs deutliche Unterschiede bemerkbar machen. Dies liegt vor allem daran, dass Sie bei dem aufblasbaren Board relativ mittig stehen. Um ein Durchbiegen zu vermeiden, muss das Volumen größer sein.


Die unterschiedlichen Arten an SUP-Boards: Welches ist optimal für mich?

Wie bei vielen anderen Sportarten gibt es die Ausstattung in mehreren unterschiedlichen Ausführungen. Basierend auf den nachfolgenden Angaben können Sie online eine Vorauswahl treffen:


Stand-up-Board für Einsteiger

Für Einsteiger sind breite Boards in mittlerer Länge empfehlenswert, da sie ein hohes Maß an Kippsicherheit bieten. Fahrstabilität und Wendigkeit sind auf Anfängerbedürfnisse abgestimmt.

Fitness-Stand-up-Board

Diese SUPs sind relativ lang und breit. Sie bieten die Möglichkeit, auf dem Wasser beispielsweise auch Yoga-Übungen und vergleichbare Fitnesseinheiten durchzuführen.

Race-Stand-up-Board

Mit diesen Boards sind Sie gut bedient, wenn Sie regelmäßig an Rennen teilnehmen möchten. Es handelt sich um lange Paddelbretter mit einem schmalen Rumpf, auf denen sich höhere Geschwindigkeiten erreichen lassen.

Touring- / Cruiser-Stand-up-Board

Diese Boards sind in der Regel sehr lang, um ein effizientes Vorwärtskommen über weitere Distanzen zu ermöglichen. Typisch sind zusätzliche Ausstattungsmerkmale, um Gepäck unterwegs möglichst sicher zu befestigen.


Von der Finne bis zur Luftpumpe: Welches Zubehör wird benötigt?

Wenn Sie ein Stand-up-Board kaufen, handelt es sich in vielen Fällen um komplette Sets inklusive Zubehör. Dazu gehören:


  • Paddel
  • Finne (sorgt für eine verbesserte Richtungsstabilität)
  • handbetriebene oder elektrische Luftpumpe für das aufblasbare Stand-up-Board
  • Rucksack (für iSUPs) oder eine Tragetasche für Hardboards
  • Reparatursets

Tipp: Grundsätzlich sollten Sie beim Paddeln auf eine zur Jahreszeit passende Bekleidung achten. Für kühle bis kalte Witterung sind Neoprenanzüge empfehlenswert; während der Übergangsphasen etwa im Frühling oder Herbst ist Funktionskleidung ideal. Denken Sie beim Kauf des Zubehörs auch an den Sonnenschutzfaktor der jeweiligen Kleidungsstücke.


SUP-Board online kaufen – stressfrei und bequem von zu Hause aus

Selbstverständlich können Sie das gewünschte Stand-up-Paddle-Board im Onlineshop bei hagebau.de kaufen. Das geht gänzlich ohne Stress vom heimischen Sofa aus. Möchten Sie als Einsteiger zunächst ein Gefühl für SUP-Boards bekommen, besuchen Sie einen hagebaumarkt in Ihrer Nähe. Kundige Mitarbeiter helfen Ihnen bei der Auswahl gerne mit Tipps weiter.

Ob online oder direkt vor Ort, es stehen Ihnen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, wenn Sie ein SUP-Board kaufen und weiteres Zubehör benötigen:


  • per Kreditkarte
  • via PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Barzahlung
  • auf Rechnung

Bei der Selbstabholung Ihrer Online-Bestellung im nächstgelegenen hagebaumarkt sparen Sie darüber hinaus die Versandkosten.