Akku-Hochentaster

 (10)
Zurück zu Hochentaster

Mein ausgewählter Markt

Noch kein Markt ausgewählt.
Wählen Sie Ihren hagebaumarkt
Erhältlich

Marke

Farbe
bunt
grau
grün
türkis

Preis
bis


Akku enthalten

Akkukapazität
bis Ah


Akkuspannung
bis V


Klingenlänge
bis mm

Akku-Hochentaster für einen bequemen und umweltfreundlichen Schnitt von Bäumen und Sträuchern

Der Frühling naht und es ist Zeit, Ihre Bäume und Sträucher zu stutzen? Eine praktische Alternative zur klassischen Astsäge für diese eher anstrengende Arbeit, die zudem ein gutes Gleichgewicht erfordert, ist ein Akku-Hochentaster. Erfahren Sie in diesem Kaufratgeber, welche Vorteile die Geräte bieten und was Sie beim Kauf beachten sollten.


Was sind Akku-Hochentaster?

Akkubetriebene Astsägen ähneln vom Aufbau her einer klassischen Kettensäge. Wie diese verfügen die Geräte über ein Schwert mit einer Sägekette und ein Gehäuse, in dem sich der Motor befindet. Im Gegensatz zu einer Kettensäge sind Modelle mit Akku allerdings deutlich kleiner, besitzen dafür aber einen Teleskopstiel für das Erreichen auch höher gelegener Anwendungsfelder.


Welche Vor- und Nachteile haben elektrische Astsägen mit Akku?

Modelle mit Akku sind gerade bei Hobbygärtnern sehr beliebt, denn sie bieten gegenüber der einfachen Astsäge oder mit Benzin oder Kabel betriebenen Geräten deutliche Vorteile und nur wenige Nachteile.


Vorteile:

  • Mit akkubetriebenen Geräten erreichen Sie die abgestorbenen Äste und Zweige von Bäumen mühelos und können sie, ohne auf Leiter oder anderen Ästen zu balancieren, per Hand absägen.
  • Dank des Teleskopstiels, der eine Länge von bis zu 5 Metern haben kann, lassen sich auch höhere Stellen im Baum einfach bearbeiten.
  • Anders als mit per Kabel betriebenen Geräten können Sie sich mit Akku-Sägen frei bewegen, ohne Gefahr zu laufen, mit dem Kabel hängen zu bleiben oder es versehentlich durchzuschneiden.
  • Hochentaster mit Akku sind deutlich leichter als benzinbetriebene Geräte und lassen sich aufgrund des geringen Gewichts komfortabler handhaben.
  • Für das Stutzen von Sträuchern, Hecken und kleineren Bäumen mit dünnen Ästen und Zweigen sind Akku-Teleskopsägen perfekt geeignet.
  • Sie sind sehr umweltfreundlich, da sie keine Abgase abgeben und einen verhältnismäßig geringen Energieverbrauch aufweisen – vor allem, wenn sie mit hochwertigen Lithium-Ionen-Akkus versehen sind, wie beispielsweise der Gardena Teleskop-Hochentaster TCS Li-18/20.
  • Viele Hochentaster von Marken wie Einhell, Makita, Bosch oder Stihl sind kompatibel mit den Akkus anderer Gartengeräte derselben Marke. So können Sie beispielsweise den Akku der Astsäge in der Heckenschere und anderen Gartengeräten verwenden und umgekehrt.

Nachteile:


  • Aufgrund des geringeren Gewichts gegenüber benzinbetriebenen Geräten sind Modelle mit Akku leistungsschwächer. So lassen sich dickere Äste in der Regel mit diesen Geräten weniger gut absägen. Wenn Sie regelmäßig einen größeren Garten mit vielen Bäumen bearbeiten müssen, empfehlen sich benzinbetriebene Geräte eher als solche mit Elektro- oder Akkubetrieb.
  • Mit einem Modell mit Akku können Sie nur eine begrenzte Zeit am Stück arbeiten, dann muss der Akku wieder geladen werden. Empfehlenswert ist daher ein zweiter Akku zum Wechseln.

Was sollte ich vor dem Kauf einer Astsäge mit Akku beachten?

Bevor Sie einen Akku-Hochentaster kaufen, sollten Sie sich über folgende Punkte vorab Gedanken machen:


  • Für welche Arbeiten benötigen Sie das Gerät? Wenn Sie nur selten und für kurze Zeit mit der Astsäge arbeiten und sie für leichte Strauch- oder Heckenschnitte nutzen, sind weder ein besonders leistungsfähiges Modell noch ein zusätzlicher Akku nötig. Auch die Ladezeit, die zwischen wenigen Stunden und Tagen liegen kann, ist in diesem Fall nicht so wichtig.
  • Für regelmäßige und längere Arbeitseinheiten im Garten empfiehlt sich ein Gerät mit einem leistungsfähigen Akku, der sich schnell auflädt und eine möglichst lange Laufzeit hat. Alternativ wählen Sie ein Modell, dessen Akku mit dem anderer Geräte kompatibel ist, oder kaufen einen zweiten Akku.
  • Achten Sie bei der Auswahl eines passenden Gerätes, das Ihren Ansprüchen in puncto Leistung entspricht, auch auf das Gewicht. Schwere Geräte mit einem Gewicht über 5 Kilogramm lassen sich nicht so gut handhaben – vor allem, wenn Sie über Kopf arbeiten. Hinzu kommt, dass schwere Geräte bei einer längeren Nutzung schnell für eine Übermüdung sorgen.
  • Die Schwertlänge der verschiedenen Akku-Hochentaster variiert. Zu lange Schwerter sind oft unhandlich, während zu kurze Schwerter das Schneiden von dickeren Ästen erschweren.
  • Die Kettengeschwindigkeit ist ebenfalls ein wichtiges Auswahlkriterium. Je höher die Kettengeschwindigkeit ist, desto schneller wird der Ast zersägt.
  • Denken Sie auch an Schutzkleidung für die Arbeit mit der elektrischen Astsäge. Diese sollte idealerweise aus einer Schutzbrille und Sicherheitshandschuhen und bei Über-Kopf-Arbeiten zusätzlich aus einem Helm bestehen.

Akku-Hochentaster komfortabel im Onlineshop von hagebau.de bestellen

Ein Online-Einkauf bei hagebau.de ist einfach und bequem. Anhand der Informationen aus diesem Kaufratgeber wählen Sie die gewünschten Artikel in aller Ruhe aus und bestellen mit nur wenigen Klicks online. Nur einige Tage später erhalten Sie Ihre Bestellung nach Hause.

Auf Wunsch können Sie alternativ Artikel online reservieren und versandkostenfrei im hagebaumarkt in Ihrer Nähe abholen. Hier beraten Sie unsere kompetenten Mitarbeiter gerne zu weiteren Fragen.

Für Ihre Bestellungen bieten wir Ihnen verschiedene Zahlungsoptionen wie den Kauf auf Rechnung oder per PayPal bzw. Klarna an.