Aktuelle Hinweise zu Lieferung und RücksendungMehr Informationen
Wir sind weiterhin für Sie da! Mehr Informationen

Fugenkratzer

 (4)

Fugenkratzer online kaufen und Unkraut chemiefrei entfernen

Kennen Sie das? Sie machen es sich auf der Terrasse richtig gemütlich, um sich an Ihrem gepflegten Garten zu erfreuen, da entdecken Sie es: etwas Grünes am Boden. An einer Stelle, wo es nicht hingehört. Ein Wildkraut hat in den Ritzen zwischen den Bodenplatten Wurzeln geschlagen. Da hilft nur der Griff zum Fugenreiniger. Hier erfahren Sie, wie Sie online den für Ihre Zwecke besten Fugenkratzer kaufen.


Wozu benutzt man Fugenkratzer?

Hobbygärtner wissen: Selbst die sogenannten Unkräuter haben ihre Berechtigung im Garten, denn sie sind wichtige Nahrungsquellen für Insekten und tragen zur Biodiversität bei. Eine „wilde Ecke“ im Außenbereich gehört heute zum guten Stil. Es gibt dennoch Partien im Freien, an denen Sie unerwünschte Pflanzen zeitnah entfernen sollten. Dazu gehören Spalten zwischen Bodenbelägen wie Terrassendielen oder Gehwegplatten und Kantenbereiche an Mauern, Stufen und Beetumrandungen.

Das Freihalten von solchen Zwischenräumen ist nicht nur optisch geboten. Wenn durch die unvermeidbare Ablagerung von Erde oder Sand Wildpflanzen in Ritzen aufgehen oder sich ein Moospolster bildet, kann der Abfluss von Nässe beeinträchtigt sein – dann steht die Terrasse nach einem Regenguss womöglich unter Wasser. Manche Unkräuter entwickeln zudem erstaunlich zähe und große Wurzeln, die Planken oder Steine unterhöhlen und kippen können.

Wenn Sie regelmäßig mit dem Fugenreiniger die Substratablagerungen beseitigen und unerwünschte Pflanzen inklusive Wurzelwerk aushebeln, beugen Sie effektiv dem Wildwuchs auf Terrasse und Gehwegen vor und vermeiden Beschädigungen sensibler Stellen.


Welche Arten von Fugenkratzer gibt es?

Gartengeräte zum Entfernen von Unkraut gibt es in drei unterschiedlichen Grundformen.


Gerät

Form

Anwendung

Unkrautkratzer

Ein Unkrautkratzer besteht aus einem abgewinkelten Haken an einem Griff. Manchmal gibt es solche Modelle mit austauschbaren Spitzen – praktisch, wenn verschiedene Fugenbreiten zu berücksichtigen sind.

für lange, gerade und tiefe Spalten und Zwischenräume

Unkrautstecher

Dies ist ein Griff mit zinken- oder spatelförmig geformtem Endstück. Es gibt Varianten, die eher wie eine Gabel aussehen, und andere, die wie eine sehr schmale Schippe gestaltet sind.

zum punktuellen Herauslösen von tief wurzelnden Unkräutern

Fugenbürste

Es handelt sich um eine meist an einem langen Stiel sitzende kompakte Bürste mit starren, v-förmig zueinander ausgerichteten Borsten.

zum Herausbürsten von Unkraut in flachen Rillen, für die ein Unkrautkratzer zu grob wäre

Bei einem hochwertigen Fugenkratzer für den Garten ist der Haken, der durch die Fuge gezogen wird, im 90-Grad-Winkel ausgerichtet, die Spitze messerartig angeschliffen.

Gegenüber elektrischen Geräten zur Unkrautentfernung haben per Hand zu verwendende Fugenkratzer auf überschaubaren Flächen Vorteile: Sie sind ohne Vorbereitungen einsatzbereit und lassen sich nach Gebrauch schnell wieder verstauen.


Wie benutzt man einen Fugenkratzer fachmännisch?

Eingangs ein Tipp: Bevor Sie sich mit dem Fugenreiniger ans Werk machen, sollten Sie sich ein Kniekissen besorgen, denn Sie müssen dem Unkraut weit, also tief entgegenkommen.


  • Fugenkratzer: Wählen Sie eine günstige Stelle, um das Werkzeug anzusetzen. Zupfen Sie gegebenenfalls das erste Unkrautbüschel von Hand aus und führen Sie die Spitze des Hakens in die Lücke ein. Ziehen Sie ihn dann mit einer gleichmäßigen Bewegung langsam an sich heran. Vorsichtig, wenn unterhalb der Bodenfläche empfindliches Material, zum Beispiel eine wasserdichte Plane, verlegt ist! Halten Sie den Haken dabei leicht geneigt, sodass Ablagerungen nicht nur ausgehebelt, sondern zusätzlich seitlich nach oben befördert werden. Wiederholen Sie den Vorgang so oft wie nötig und positionieren Sie sich neu, sobald ein Fugenabschnitt gereinigt ist. Die gelösten Erdklümpchen und Pflanzen lassen sich anschließend leicht mit einem Besen wegfegen.
  • Unkrautstecher: Wenn sich tiefwurzelnde Wildkräuter in den Fugen breitgemacht haben, greifen Sie zum Unkrautstecher. Je nach Zugänglichkeit benutzen Sie das spatelförmige Gerät oder die Zinken. Ziel ist es, mit dem Stecher unter die Wurzeln zu gelangen und Löwenzahn, Ampfer oder Brennnessel mit Gefühl und einer Drehbewegung herauszuhebeln. Den Unkrautstecher sollten Sie dem Fugenkratzer gegenüber vorziehen, sobald Sie auf Tiefwurzler stoßen. Mit dem geschliffenen Haken würden die Wurzeln in den meisten Fällen nur zerschnitten statt vollständig entfernt. Manches hartnäckige Kraut treibt aus solchen Resten wieder aus.
  • Fugenbürste: Dieses Gerät hat Vorteile, wenn es sich um flache Rillen und niedrigen Bewuchs handelt – etwa Moos zwischen Kopfsteinen. Mit einer Gerätschaft am langen Stiel können Sie im Stehen arbeiten; um die Fugen genau zu treffen, ist Präzisionsarbeit nötig. Vermeiden Sie es, die gelösten Unkrautteile mit der Bürste in die Fuge zurückzuschieben.

Je nach Bodenbeschaffenheit sollten Sie beim Fugenreinigen Fingerspitzengefühl bewahren. Zu energisches Arbeiten könnte die Kanten von Terrassenböden oder Gehwegplatten beschädigen.


Wie finde ich den richtigen Fugenkratzer für mich?

An einem Fugenkratzer kann bei normaler, sachgemäßer Benutzung mechanisch kaum etwas kaputt gehen. Trotzdem lohnt es sich, wenn Sie sich für einen Markenartikel zum Beispiel von GARDENA entscheiden. Diese Produkte haben ergonomisch geformte Griffe, die eine extra komfortable Handhabung ermöglichen.

Für das angenehme Arbeiten ist es außerdem eine nicht zu unterschätzende Erleichterung, wenn der Fugenreiniger für den Garten teleskopierbar ist und sich in seiner Länge – und somit Reichweite – anpassen lässt. So werken Sie bei der Gartenarbeit ohne unnötige Verrenkungen, um noch das letzte Hälmchen in der hintersten Ecke zu erwischen.


Aus welchen Materialien gibt es Fugenkratzer?

Fugenkratzer haben in aller Regel einen Griff aus Kunststoff oder Holz und einen Zinken- beziehungsweise Hakenteil, der idealerweise aus rostfreiem Edelstahl bestehen sollte. Darauf sollten Sie großen Wert legen, denn durch anhaftende Erdreste ist das Metall Feuchtigkeit ausgesetzt, wenn Sie es einmal in der Eile nicht sorgfältig genug abwischen und trocknen.

Bei Fugenbürsten sind meist Drahtborsten in einem Holzkopf verarbeitet. Der Gerätestiel kann aus Holz, Metall oder Kunststoff sein.


So kaufen Sie online bei hagebau.de

Mit einem Fugenkratzer vom hagebaumarkt entfernen Sie unerwünschtes Grün auf Terrasse oder Auffahrt völlig ohne Einsatz vonUnkrautbekämpfungsmitteln oder aufwendiger Inanspruchnahme von elektrischen Geräten wie Hochdruckreinigern oder Abflammgeräten.

Bestellen Sie Fugenkratzer ganz bequem online oder telefonisch und lassen Sie ihn direkt nach Hause liefern. Alternativ können Sie Ihre Bestellung auch in Ihren örtlichen hagebaumarkt zur Selbstabholung ordern. Sie haben die Wahl – auch bei der Bezahlung:


  • Rechnungskauf
  • Kreditkarte
  • PayPal
  • Klarna

Kennen Sie schon die hagebaumarkt-Kundenkarte? Stellen Sie jetzt gleich kostenlos den Antrag und genießen Sie Vorteile wie Sofortrabatt und exklusive Zusatz-Angebote. Kaufen Sie Fugenkratzer bekannter Markenhersteller im hagebaumarkt!