Gelenkarmmarkise

CASAYA (2) GO/ON! (4) Outsunny (8) SPETTMANN (11) Fallarmmarkise (5) Gelenkarmmarkise (25) Kassettenmarkise (34) Klemmmarkise (82) Markisen Zubehör (4) Senkrechtmarkisen (5) Standmarkise (1) Markise, BxL: 295 x 245 cm, Aluminium/Metall/Polyester Markise, BxL: 295 x 245 cm, Aluminium/Metall/Polyester Markise, BxL: 295 x 245 cm, Aluminium/Polyester Markise, BxL: 295 x 245 cm, Aluminium/Polyester Markise, BxL: 300 x 250 cm, Aluminium/Polyester Markise, BxL: 300 x 250 cm, Aluminium/Polyester Markise, BxL: 350 x 250 cm, Aluminium/Polyester Markise, BxL: 350 x 250 cm, Aluminium/Polyester Markise, BxL: 400 x 300 cm, Aluminium/Polyester Markise, BxL: 400 x 300 cm, Aluminium/Polyester Markise, BxL: 395 x 300 cm, Aluminium/Polyester Markise, BxL: 395 x 300 cm, Aluminium/Polyester Markise, BxL: 450 x 300 cm, Aluminium/Polyester Markise, BxL: 450 x 300 cm, Aluminium/Polyester Gelenkarmmarkise, BxT: 250x200 cm, grau gestreift Gelenkarmmarkise, BxT: 250x200 cm, grau gestreift Gelenkarmmarkise, BxT: 250x200 cm, rot/gelb gestreift Gelenkarmmarkise, BxT: 250x200 cm, rot/gelb gestreift Markise, BxL: 500 x 300 cm, Aluminium/Polyester Markise, BxL: 500 x 300 cm, Aluminium/Polyester Gelenkarmmarkise »Star Fix«, Textil/Aluminium/Stahl, Manuell Gelenkarmmarkise »Star Fix«, Textil/Aluminium/Stahl, Manuell Gelenkarmmarkise »Star Fix«, Textil/Aluminium/Stahl, Manuell Gelenkarmmarkise »Star Fix«, Textil/Aluminium/Stahl, Manuell Gelenkarmmarkise »Star Fix«, Textil/Aluminium/Stahl, Manuell Gelenkarmmarkise »Star Fix«, Textil/Aluminium/Stahl, Manuell Markise »Star Klassik«, BxT: 250x200 cm, weiss/rot/gelb/orange/creme gestreift Markise »Star Klassik«, BxT: 250x200 cm, weiss/rot/gelb/orange/creme gestreift Markise »STAR KLASSIK«, BxT: 350x250 cm, blau/grau/weiss gestreift Markise »STAR KLASSIK«, BxT: 350x250 cm, blau/grau/weiss gestreift Markise »STAR KLASSIK«, BxT: 400x300 cm, blau/grau/weiss gestreift Markise »STAR KLASSIK«, BxT: 400x300 cm, blau/grau/weiss gestreift Markise, BxT: 500x300 cm, weiss/rot/gelb/orange/creme gestreift Markise, BxT: 500x300 cm, weiss/rot/gelb/orange/creme gestreift Gelenkarmmarkise, BxT: 300 x 200 cm, gelb/weiss gestreift Gelenkarmmarkise, BxT: 300 x 200 cm, gelb/weiss gestreift Gelenkarmmarkise, BxT: 300 x 200 cm, bordeauxrot gestreift Gelenkarmmarkise, BxT: 300 x 200 cm, bordeauxrot gestreift Gelenkarmmarkise, BxT: 350x250 cm, grau gestreift Gelenkarmmarkise, BxT: 350x250 cm, grau gestreift Markise »BASIS«, BxT: 350x250 cm, weiss/orange gestreift Markise »BASIS«, BxT: 350x250 cm, weiss/orange gestreift Hülsenmarkise, BxT: 400 x 300 cm, hellgrau/dunkelgrau gestreift Hülsenmarkise, BxT: 400 x 300 cm, hellgrau/dunkelgrau gestreift Gelenkarmmarkise, BxT: 400 x 250 cm, zitronengelb/orange gestreift Gelenkarmmarkise, BxT: 400 x 250 cm, zitronengelb/orange gestreift Gelenkarmmarkise, BxT: 400 x 250 cm, anthrazitgrau gestreift Gelenkarmmarkise, BxT: 400 x 250 cm, anthrazitgrau gestreift Hülsenmarkise, BxT: 400 x 300 cm, weiss/gelb/grau/anthrazit gestreift Hülsenmarkise, BxT: 400 x 300 cm, weiss/gelb/grau/anthrazit gestreift

Gelenkarmmarkise kaufen: Das gibt es zu beachten

Wichtig ist, dass Du vor der Montage überprüfst, ob Wand, Decke oder Sparren die vorgesehene Gelenkmarkise tragen können. Dabei gilt natürlich: je breiter desto schwerer. Das Muster des Tuches ist auch im aufgerollten Zustand zu sehen, die gängigsten Größen für Gelenkarmmarkisen 3m, 4m und 5m, es sollte dir also gefallen und zum Ort passen, wo die Markise gebraucht wird. Mit dem richtigen Modell und der richtigen Pflege kannst Du lange Freude an so einem Sonnenschutz haben. Hier gibt es ein paar Tipps zum Kauf und Pflege einer Gelenkmarkise, elektrisch oder manuell betrieben.


Was ist eine Gelenkarmmarkise? 

Bei einer Gelenkmarkise übernehmen je nach Größe ein oder zwei mechanische Arme aus Aluminium das Aufziehen und Einziehen des Stoffes. Diese klappbaren Arme sind mit Gelenken ausgestattet, deshalb wird die Markise so genannt.


Wie funktioniert eine Gelenkarmmarkise?

Mit Hilfe einer Kurbelwelle, die manuell oder elektrisch betrieben werden kann, wird das Tuch durch in der Regel zwei Arme von der so genannten Tuchwelle weggezogen und über die zu beschattende Fläche bewegt. Diese Arme stehen durch Stahl- oder Gasdruckfedern unter Spannung. Beim Ausfahren wird das Tuch nach außen geschoben und so straff gezogen.


Was ist der Unterschied zwischen Gelenkarmmarkise und Kassettenmarkise?

Bei der Gelenkmarkise sind die Gelenkarme und das Tuch, wenn sie eingefahren sind, noch sichtbar. Sie bieten weniger Schutz für das Markisentuch und die Mechanik gegen Wettereinflüsse wie Regen, Schnee oder Wind, da sie nicht vollständig in einem Gehäuse untergebracht sind. Durch die einfachere Konstruktion sind sie in der Regel etwas preiswerter. Der Stoff bzw. die Rolle ist immer sichtbar, und das kann auch hübsch aussehen.
Kassettenmarkisen haben eine so genannte Kassette, in die sich die Markise und auch die Mechanik vollständig einzieht, wenn sie eingefahren wird. Dadurch wird das Tuch und die Mechanik vor Wettereinflüssen und Schmutz geschützt. Und es sieht auch etwas eleganter aus. Die Technik ist etwas filigraner und es wird auch mehr Material verbaut. Dadurch ist die Kassettenmarkise etwas teurer.


Welche Modelle gibt es?

Sie werden aus- und wieder eingefahren, in dem zwei Arme bewegt werden, das geschieht über eine Kurbelwelle entweder manuell oder elektrisch. Je breiter die Markise, desto schwieriger wird es die Markise zu bewegen, vor allem beim Einziehen des Stoffes, wenn es leicht bergauf geht und Du quasi das ganze Gewicht der Markise hochziehen muss.
Bei der manuellen Markise wird die Kurbel eingehängt und Du drehst die Markise runter oder entgegengesetzt hoch. Hier kann es auch sein, dass die an der Seite hängende Kurbel stört und die in die Ecke gestellt werden muss. Und wie gesagt zurückdrehen kann ganz schön anstrengend sein.
Bei der elektrischen Gelenkarmmarkise stört keine Kurbel, doch Du brauchst stattdessen einen Stromanschluss. Ein fest installierter Schalter ist auch von Nutzen, falls die Fernbedienung mal verlegt worden ist.


Welche Größen gibt es im hagebau-Onlineshop?

Gelenkmarkisen sind in vielen Größen erhältlich, sehr gängig sind Gelenkarmmarkisen mit 3, 4 oder 5 Meter Breite. Bei einer Breite von 5 Metern macht eine elektrische Markise viel mehr Spaß, hier artet vor allem das Reindrehen in Sport aus. Überlege: Eine Gelenkarmmarkise mit 5x3 Meter Tuch hat eine Fläche von 15 Quadratmetern. Hier eine Tabelle mit den erhältlichen Größen im hagebau-Onlineshop – elektrische und manuelle Gelenkmarkisen.

Manuell betriebene Gelenkmarkisen:

Breite (in Metern)

Ausfall (in Metern)

2,5

2,0

3,0

2,0

3,5

2,5

4,0

3,0

4,5

3,5

5,0

3,0

Elektrisch betriebene Gelenkmarkisen:

Breite (in Metern)

Ausfall (in Metern)

2,5

2,0

3,0

2,0

3,5

2,5

4,0

3,0

5,0

3,0

Was kostet eine Gelenkarmmarkise?

Manuell betriebene Modelle gibt es schon ab 229 Euro, die elektrische Variante beginnt bei 449 Euro. Je nach Größe, Verarbeitung, die natürlich bei größeren Markisen viel aufwendiger ist, und Montagemöglichkeiten können Gelenkmarkisen bis zu knapp 2000 Euro kosten.


Wie lange hält sie? 

Du kannst bei einer qualitativ hochwertigen mit einer Lebensdauer von 15 Jahren rechnen.


Gelenkarmmarkise installieren: So geht es

Beachte, dass sich nicht jede unserer Markisen für alle Montagearten eignet. In der Regel werden Gelenkmarkisen an der Wand montiert, nichtsdestotrotz ist die Reihenfolge der Schritte überall die gleiche, nur dass – wenn vorhanden – unterschiedliche Halter zu verwenden sind. Hier muss Du überprüfen, ob die Wand oder Decke an der Stelle in der Lage ist, die Markise zu tragen. Je nach Modell – checke natürlich auch die Montageanleitung – musst Du den Abstand der Halterungen genau abmessen, damit sie in die dafür vorgesehen Vorrichtungen an der Markise passen. Wenn die Halterungen fest sind, dann brauchst Hilfe beim Heben. Bis 3,50 Meter Breite solltest Du mit mindestens zwei Helfern rechnen, bei 5 Meter Breite mit drei.


Darf man eine Gelenkarmmarkise selbst montieren?

Klar, darfst Du sie selbst montieren, beachte aber, dass so eine Montage nicht ganz einfach ist, zumal die Halterungen einiges an Gewicht halten müssen, hierzu muss die Wand geeignet sein dazu die Schrauben und Dübel groß genug. Und wie gesagt, alleine schaffst Du das nicht.


Wie schließt man eine elektrische Gelenkarmmarkise an?

Die elektrische Leitung sollte unter Putz und nicht dem Wetter ausgesetzt sein. In diesem Falle ist ein Fachmann angebracht, da auch der Stromkreis genügend Watt bereitstellen muss.


Pflege und Wartung einer Gelenkarmmarkise

Wie pflegt man Gelenkarmmarkisen?

Die richtige Pflege kann ihre Lebensdauer verlängern und ihr Aussehen erhalten. Hier sind einige Tipps, wie Du mit Deiner Gelenkarmmarkise sorgsam umgehst:


Entferne Schmutz, Blätter oder sonstige Ablagerungen regelmäßig mit einer weichen Bürste. Bei Flecken nimmst Du eine milde Seifenlösung, um den Fleck vorsichtig mit einer weichen Bürste zu bearbeiten. Keine aggressiven Reinigungsmittel verwenden, da diese die wasserabweisenden und schmutzabweisenden Eigenschaften des Stoffes beeinträchtigen können. Der Stoff sollte danach gründlich mit klarem Wasser abgespült werden und gut trocknen, bevor die Markise wieder eingefahren wird.
Auch das Gestell kann mit einem feuchten Tuch und einer Seifenlösung gereinigt werden. Das Wasser, das sich auf der Markise ansammeln kann, muss leicht ablaufen können. Wasserdellen und die Überlastung der Markise solltest Du verhindern. Bei starkem Wind oder Sturm sollte die Markise eingefahren sein, um Schäden zu vermeiden.Fahre die Markise im Winter ein, um sie vor extremen Wetterbedingungen und starkem Frost zu schützen. Oder nehme sie wenn möglich ab. (Da braucht es halt Helfer)


Wie oft muss man Gelenkarmmarkisen warten?

Auch die Markisenmechanik nutzt sich ab, durch Wartung und Pflege hält sie länger. Vor dem Einfahren im Winter lohnen sich ein paar Arbeiten. Und es hilft auch, den Stoff wenn das Wasser nicht gut abfließt, frisch zu imprägnieren.


  • Reinige die beweglichen Teile wie Gelenkarme, Antriebe, Lager, Tuchwelle.
  • Schmiere diese Teile danach mit einem geeigneten und schmutzabweisenden Mittel.
  • Bei Bedarf kannst Du die Gelenkarme korrigieren und neu einstellen, ebenso den Neigungswinkel.
  • Bei elektrisch betriebenen Modellen solltest Du darauf, dass sich die Endlagen nicht verschoben haben, diese kannst Du selber einstellen.