Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Dunstabzugshaube montieren: So geht es

Möchten Sie Ihre Küche modernisieren und erstmals über Ihrer Kochstelle eine Dunstabzugshaube anbringen oder gar die Küche vollständig neu einrichten? Es ist gar nicht so schwer, eine Dunstabzugshaube selbst zu montieren. Allerdings sollten Sie schon beim Kauf der Dunstabzugshaube einige Überlegungen anstellen.

Vorüberlegungen

So gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten im Umgang mit den Kochdünsten: Die Dunstabzugshaube mit Abluft, die die Dünste direkt ins Freie ableitet und die Dunstabzugshaube mit Umluft, bei der ein Aktivkohlefilter die angesaugte Luft reinigt und zurück in die Küche abgibt. Die meisten heute erhältlichen Dunstabzugshauben sind für den Abluftbetrieb ebenso geeignet wie für den Umluftbetrieb.

War zuvor schon eine Dunstabzugshaube mit Abluft ins Freie vorhanden, an deren Stelle Sie die neue Dunstabzugshaube montieren, sollten Sie den hygienischeren Abluftbetrieb nutzen. Dann werden die Kochdünste gleich ins Freie abgeleitet.

Besitzen Sie noch keine Dunstabzugshaube, müssen Sie entweder die Wand aufbrechen, um den Weg ins Freie anzulegen, oder den einfacheren Umluftbetrieb nutzen. In Mietwohnungen ist dies häufig die einzige Möglichkeit. Möchten Sie eine Abluft-Dunstabzugshaube montieren, holen Sie bitte auf jeden Fall vorab die Erlaubnis Ihres Vermieters zum Anlegen der Entlüftung ein!


Schritt 1: Strom abstellen

Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie zunächst den Strom in der Küche abstellen, ehe Sie sich an der Dunstabzugshaube zu schaffen machen. So vermeiden Sie das Risiko eines Stromschlags.

Dunstabzugshaube anbringen Schritt 1

Schritt 2: Alte Haube entfernen

Wenn Sie erstmals eine Dunstabzugshaube anbringen, entfällt dieser Schritt. Tauschen Sie ein älteres Exemplar aus, nehmen Sie die alte Dunstabzugshaube von der Wand. Handelt es sich um eine Unterbau-Dunstabzugshaube, können Sie bei dieser Gelegenheit gleich den Boden des darüberliegenden Schranks gründlich putzen und von Fettrückständen befreien.

Dunstabzugshaube anbringen Schritt 2

Schritt 3: Dunstabzugshauben-Montage vorbereiten

Messen Sie zunächst die ideale Höhe, in der Sie Ihre Dunstabzugshaube anbringen werden. Als Mindestabstand zum Kochfeld werden meist 50 – 65 cm empfohlen, bei einem Gasherd sogar 75 cm. Allerdings haben Sie zumindest bei Wandhauben und bei schrägen Kopffreihauben die Gelegenheit, die Höhe ganz individuell auf Ihre Körpergröße anzupassen.

Bei einer Unterbau-Dunstabzugshaube, die unter dem Hängeschrank angebracht wird, stellt sich die Frage natürlich nicht. Auch bei einer Deckenhaube haben Sie keine Wahl, da Sie eine solche Dunstabzugshaube grundsätzlich an der Decke anbringen. Hierbei handelt es sich meist um Insel-Dunstabzugshauben, die über einer Kochinsel angebracht werden.

Markieren Sie die Stelle, an der Sie die Dunstabzugshaube montieren werden mit einem Bleistift. Nehmen Sie eine Wasserwaage zur Hilfe, um eine gerade Linie zu zeichnen.

Dunstabzugshaube anbringen Schritt 3

Schritt 4: Steckdose überprüfen

Wenn Sie eine ältere Dunstabzugshaube austauschen, ist meist eine passende Steckdose vorhanden, an die Sie Ihre neue Haube anschließen können. Wenn Sie erstmals eine Dunstabzugshaube anbringen, achten Sie darauf, dass eine Steckdose entsprechend nahe ist. Sollte dies nicht der Fall sein, besorgen Sie sich rechtzeitig ein Verlängerungskabel. Sie können auch darüber nachdenken, eine Steckdose zu verlegen. Allerdings sollten Sie diese Arbeit einem qualifizierten Elektriker überlassen.

Dunstabzugshaube anbringen Schritt 4

Schritt 5: Neue Dunstabzugshaube montieren

Wie die Montage der Dunstabzugshaube verläuft, hängt davon ab, was Ihr ausgewähltes Modell mitbringt. Manche modernen Dunstabzugshauben verfügen über ein sogenanntes teleskopierbares Wandhalteblech. In diesem Fall müssen Sie das Blech an die Wand montieren und die eigentliche Dunstabzugshaube an das Blech anbringen. Dies hat den Vorteil, dass Sie Ihre Dunstabzugshaube exakt so einstellen können, wie Sie möchten.

Bei anderen Modellen müssen Sie einfach eine Wandhalterung an der Wand befestigen, in die Sie Ihre neue Dunstabzugshaube einhängen. Leichter geht es nicht.

Tipp:

Suchen Sie sich Hilfe, wenn Sie die Dunstabzugshaube montieren. Eine zweite Person kann die Haube mit beiden Armen festhalten, während Sie sie in den Halterungen befestigen.

Dunstabzugshaube anbringen Schritt 5

Schritt 6: Dunstabzugshaube in Betrieb nehmen

Schalten Sie die Stromzufuhr in der Küche wieder ein und nehmen Sie Ihre Dunstabzugshaube testweise in Betrieb.

Dunstabzugshaube anbringen Schritt 6

Schritt 7: Abluftrohr anlegen

Die bisherigen Schritte gelten für den Fall, dass Sie Ihre Dunstabzugshaube mit Umluft betreiben werden. Möchten Sie erstmals eine Dunstabzugshaube anbringen und mit Abluft betreiben, kommt bei der Montage ein weiterer wichtiger Schritt hinzu: Das Abluftrohr, das die Kochdünste nach draußen leitet, muss angelegt werden.

Wohnen Sie zur Miete, sollten Sie grundsätzlich zunächst die Erlaubnis des Vermieters einholen, ehe Sie ein Loch in die Außenwand schlagen. In Ihren eigenen vier Wänden ist dies kein Problem. Suchen Sie den kürzest möglichen Weg von der Dunstabzugshaube ins Freie und messen Sie nach, wie lang das Abluftrohr sein muss.

Dunstabzugshaube anbringen Schritt 7

Schritt 8: Wand überprüfen

Ehe Sie ein Loch in die Küchenwand schlagen, müssen Sie sich vergewissern, dass an dieser Stelle keine Wasser- oder Stromleitungen in der Wand verlaufen. Eventuell können Sie dies anhand der Baupläne Ihres Hauses ermitteln. Sinnvoller ist der Einsatz eines praktischen Ortungsgerätes. Führen Sie dieses an der Wand entlang und markieren Sie gegebenenfalls mit einem Bleistift den Verlauf der Leitungen.

Dunstabzugshaube anbringen Schritt 8

Schritt 9: Abluftrohr installieren

Ist der Weg frei, geht es nun um die korrekte Bohrung des Abluftkanals – genauer: Kernbohrung. Denn um ein Loch mit einem Durchmesser von 120 bis 160 Millimetern in eine Hauswand zu bohren, ist eine Kernlochbohrung notwendig. Sollte hier ein Fehler passieren, kann dies die Leistung Ihrer Dunstabzugshaube mindern und zu unerwünschten Betriebsgeräuschen führen.

Für eine optimale Leistung und ein möglichst geringes Betriebsgeräusch wird in der Regel ein Durchmesser von 160 mm für die Bohrung empfohlen. Die Mauerdurchführung beträgt dann 150 mm.

Neben dem kürzesten Weg nach draußen sollten Sie die Wand so durchbohren, dass möglichst keine Engstellen, Querschnittsänderungen und 90-Grad-Bögen entstehen. Ansonsten kommt es dazu, dass der Luftströmungswiderstand erhöht wird und die Dämpfe nicht effektiv abströmen können.

Der Abluftkanal sollte bei geradem Wandeinbau eine Gesamtlänge von 4 Metern nicht überschreiten. Kommt es zu einem Bogen, gelten 3 Meter als Maximum. Bringen Sie den ersten Bogen nicht direkt auf den Abluftstutzen der Dunstabzugshaube an, sondern berücksichtigen Sie idealerweise eine Einströmstrecke von mindestens 30 cm bis zur ersten Biegung.

Achten Sie außerdem auf ein leichtes Gefälle (2°) nach außen. Damit verhindern Sie den Rücklauf von Kondensatwasser nach innen.

Dunstabzugshaube anbringen Schritt 9

Schritt 10: Abluftrohr anschließen

Haben Sie nun die Kernbohrung erfolgreich erledigt, installieren Sie die Abluftrohre im Kanal. Auch das Material ist hierbei wichtig. Am besten eignen sich feststehende Abluftrohre aus Kunststoff. Wenn Sie sich für flexible Alu-Flex-Schläuche entscheiden, achten Sie darauf, dass diese nicht flach gedrückt werden und den Kanal verengen können.

Schließen Sie nun die Dunstabzugshaube mithilfe des Abluftschlauchs an das Abluftsystem an. Dafür ist ein Abluftschlauch üblicherweise bereits im Lieferumfang enthalten. Sollte es hierbei zu einer Differenz des Durchmessers zwischen Abluftkanal und Abluftschlauch kommen, lässt sich diese mit einem Universal-Reduzierstück für Lüftungssysteme – eine Art Adapter – angleichen.

Die eigentliche Montage der Dunstabzugshaube erfolgt dann, wie bereits in Schritt 5 für Umluft-Dunstabzugshauben beschrieben.

Dunstabzugshaube anbringen Schritt 10

Tipps zur Wartung Ihrer Dunstabzugshaube

Damit Sie lange Freude an Ihrem neuen Gerät haben, sollten Sie Ihre Dunstabzugshaube regelmäßig reinigen. Jede Dunstabzugshaube enthält einen Metall- oder Aluminiumfilter, der ab und zu gereinigt werden muss. Kochen Sie fast täglich, sollte der Filter etwa einmal im Monat gereinigt werden. Sie können ihn in die Spülmaschine stellen oder von Hand im Spülbecken säubern. Putzen Sie dabei auch gleich das Innere der Dunstabzugshaube, damit sich dort keine dicken Fettschichten ablagern können. Diese erhöhen die Brandgefahr in der Küche!

Nutzen Sie den Umluftbetrieb Ihrer Dunstabzugshaube, sollten Sie den Aktivkohlefilter etwa alle drei Monate wechseln.