Gurtwickler anbringen und Rollläden elektrisch betätigen

Die Bedienung von Rollläden kann vor allem an großen Fenstern anstrengend sein. Wenn Sie elektrische Gurtwickler anbringen, verdunkeln Sie sämtliche Fenster mühelos auf Knopfdruck. Kleine Elektromotoren erledigen dann diese Aufgabe für Sie. Für den Austausch der Gurtwickler reicht ein wenig handwerkliches Geschick aus und die Arbeit ist schnell erledigt.

Gut zu wissen: Elektrische Rollläden und Jalousien bieten einen Komfort, auf den niemand verzichten sollte. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Stromversorgung mit einem handelsüblichen Stecker erfolgt.

Schritt 1: Den alten Gurtwickler ausbauen

Bevor Sie die neuen Gurtwickler anbringen, ist es notwendig, die vorhandenen zu entfernen. Dazu lassen Sie zunächst den jeweiligen Rollladen vollständig herunter, bis die Lamellen richtig geschlossen sind. Lösen Sie die Schrauben der Gurtwickler-Blende mit einem Schraubendreher und nehmen den Gurtwickler aus der Wand. Anschließend entspannen Sie die Zugfeder, rollen das restliche Gurtband ab und lösen es von der Aufwicklung.

Schritt 2: Messen Sie das Gurtband ab

Spannen Sie das Gurtband senkrecht an der Wand entlang, sodass Sie das Band mit dem Zollstock abmessen können. Anschließend schneiden Sie den Rollladengurt 20 Zentimeter unterhalb der Wandöffnung für den Gurtwickler ab. Wenn Sie zwei Zentimeter vor dem Ende des Gurtbandes einen etwa einen Zentimeter langen Schlitz in das Band schneiden, können Sie es damit später einfach am Wickelrad einhängen. Schlagen Sie dazu die letzten zwei Zentimeter des Bandes um und schneiden Sie den senkrechten Schlitz mit der Schere oder dem Cuttermesser in das Band.

Schritt 3: Neuen Gurtwickler vorbereiten

Um den Gurtwickler anbringen zu können, müssen Sie ihn zunächst zusammensetzen. Das Verfahren variiert abhängig vom Hersteller, ist aber in der mitgelieferten Anleitung detailliert beschrieben. In der Regel reichen wenige Handgriffe aus; die Erklärungen dazu sind leicht verständlich.

Schritt 4: Netzkabel montieren

Als Laie sollten Sie nur solche elektrischen Gurtwickler anbringen, die Sie mit einem Stecker an einer Steckdose verbinden. Sollten Sie einen direkten Anschluss an das Stromnetz Ihres Hauses bevorzugen, benötigen Sie dazu einen Fachmann. Führen Sie das Stromkabel in den elektrischen Gurtwickler und dann in den Kabelkanal ein. Verbinden Sie den Stecker jedoch erst nach der vollständigen Montage mit der Steckdose.

Schritt 5: Gurtwickler anbringen – Gurt einstecken

Im nächsten Arbeitsschritt führen Sie den Rollladengurt von der Außenseite durch den dafür vorgesehenen Schlitz in der Blende des Gurtwicklers. Achten Sie darauf, dass der Gurt nicht verdreht ist. Hängen Sie den Rollladengurt mit dem eingeschnittenen Schlitz in die entsprechende Halterung der Rolle des Gurtwicklers ein.

Schritt 6: Gurtwickler in die Wand einsetzen

Nach dem Zusammenbau können Sie endgültig den Gurtwickler anbringen. Schieben Sie ihn dazu einfach in die Aussparung der Wand, ohne dass die Rolle die Wand berührt. Ein direkter Kontakt könnte unangenehme Geräusche oder sogar das Blockieren der Rolle zur Folge haben. Nutzen Sie die passenden Schrauben und Dübel, um den Gurtwickler zu montieren. Im letzten Arbeitsschritt stecken Sie den Stecker in die Steckdose oder lassen den elektrischen Anschluss an das Stromnetz von einem Fachmann vornehmen.

Schritt 7: Gurtwickler programmieren

Wenn Sie selbst einen elektrischen Gurtwickler anbringen, müssen Sie ihn im letzten Schritt programmieren. Dadurch erkennt das System, an welchem Punkt die Rollläden vollständig geöffnet und geschlossen sind. Sie benötigen dafür einen Nagel oder einen schmalen Stift.

  • Zum Einstellen der Endposition der geöffneten Rollläden drücken Sie gleichzeitig die Set-Taste mit einem Stift und die Taste zum Anheben des Rollos. Sobald der Rollladen die gewünschte Endposition erreicht, lassen sie die Tasten los. Damit speichert das System die Position.
  • Um die Endposition für geschlossene Jalousien zu speichern, drücken Sie erneut mit einem Nagel die Set-Taste und gleichzeitig die Taste zum Verschließen des Rollladens. Auch hier beenden Sie den Tastendruck, wenn die untere Endposition erreicht ist.

Wie Sie sehen, gehört nicht viel Expertenwissen dazu, um einen Gurtwickler anzubringen. Übrigens können Sie ebenso einfach an Ihren Fenstern Rollläden anbringen.