Lackarten im Vergleich – der richtige Lack für jeden Einsatzbereich

Möchten Sie alte Holzmöbel mit neuer Farbe optisch aufpeppen oder suchen Sie nach einem passenden Lack für Renovierungsarbeiten? Die Anstrichmittel dienen sowohl zur dekorativen Verschönerung als auch zum Schutz der Materialien. Wir informieren Sie zu den unterschiedlichen Lackarten sowie ihren Einsatzbereichen und verraten Ihnen praktische Tipps für die Lackverarbeitung!

Anwendungsbereiche sowie Vor- und Nachteile im Überblick

Welche Vor- und Nachteile die einzelnen Lacke haben und wofür sie sich eignen, sehen Sie hier auf einen Blick:

Buntlacke

farbiger Lack für Holz, Metall und Kunststoff

große Farbauswahl
für innen und außen

Acryllack weniger kratz-, stoß- und schlagfest
Kunstharzlack schwer von Werkzeugen zu reinigen

Holzlacke

farbige und weiße Lacke für Holz

schützt Oberflächen
für innen und außen

Farblack überdeckt natürliche Holzmaserung

Metallschutzlacke

farbige und weiße Lacke für Metall
dekorativer Anstrich

Rostschutz
optimaler Korrosionsschutz
für innen und außen

längere Trocknungszeit
eventuell Grundierung erforderlich

Sprühlacke

farbige und weiße Lacke für Holz, Metall und Kunststoff

einfache Anwendung
für innen und außen

mehrere Aufträge erforderlich

Vorlacke

Vorstreichfarbe für Holz, Metall und Kunststoff

haftvermittelnde Vorbehandlung für hochwertige Ergebnisse
hohe Deckkraft
für innen und außen

höherer Zeitaufwand

Weißlacke

strahlend-weißer Lack für Holz, Metall und Kunststoff

vielseitig einsetzbar für Bastel- und Renovierungsarbeiten
für innen und außen

manche Lacke vergilben altersbedingt

Untergründe und Einsatzbereiche: Welche Arten von Lacken gibt es?

Lacke eignen sich für unterschiedliche Untergründe – von Holz über Kunststoff bis hin zu verschiedenen Metallen wie Aluminium oder Zink. Es gibt Universallacke für jede Art von Material sowie Speziallacke für bestimmte Anwendungsgebiete (z. B. Heizungslack). Die Lacke sind in einer großen Auswahl an Farbtönen sowie in seidenmatter, glänzender und hochglänzender Optik erhältlich. Der wesentliche Unterschied besteht bei Anstrichstoffen in ihrer Materialbasis und den eingesetzten Bindemitteln:

  • Acryl- und Wasserlacke sind vielfältig einsetzbar, umweltfreundlich und geruchsarm. Durch das enthaltene Bindemittel Acrylharz bietet der Lack Schutz vor früher Vergilbung. Im Außenbereich schützt das Anstrichmittel die Materialien zusätzlich vor UV-Strahlung und Witterungseinflüssen. Den wasserbasierenden Lack rühren Sie in einer Farbwanne mit Wasser an – dadurch ist der Anstrich einfach aufzutragen und lässt sich aus Pinsel sowie Kleidung auswaschen. Acryllacke trocknen schnell und stellen eine feste, lange haltbare Beschichtung auf dem Untergrund her. Die lackierten Oberflächen können leicht mit einem feuchten Lappen gereinigt werden.
  • Kunstharzlacke (Alkydharzlack) zeichnen sich durch ihre harte, kratzfeste und besonders dauerhafte Verarbeitung aus. Daher eignen sich die lösemittelhaltigen Anstriche insbesondere für Flächen, die einer starken Beanspruchung unterliegen. Da die Anstrichmittel langsamer trocknen, sind Nachbesserungen möglich. Sie weisen zudem eine gute Verlauffähigkeit auf. Durch ihren hohen Lösungsmittelanteil neigen sie zu größeren Ausdünstungen. Während der Austrocknungszeit sind Räume deshalb nicht nutzbar.
  • Epoxidharzlacke (2K-Lack) sind öl-, benzin- und tausalzbeständig. Damit empfehlen sie sich speziell als Bodenversiegelung sowie als Schutzlacke für Boote und Fahrzeuge.
  • Nitrocelluloselack (Nitrolack) kommt als Lack zur Beschichtung von Metallteilen und Holzmöbeln zum Einsatz. Die Produkte besitzen eine hohe Deckkraft und sind mechanisch belastbar. Aufgrund ihres hohen Anteils an Lösemitteln ist die Entsorgung weniger umweltbewusst als bei wassergelösten Lacken.

Anwendungstipp: Bei der Lackverarbeitung ist zu bedenken, dass abhängig vom Untergrund eine Vorbehandlung erforderlich ist. Einige Lacke enthalten bereits ein 2-in-1-System aus Grund- und Endanstrich. Wählen Sie außerdem passende Werkzeuge für den Anstrich aus – je nachdem, ob es sich um ein lösungsmittelhaltiges oder wasserbasierendes Produkt handelt.

Buntlacke als dekorativer und schützender Anstrich

Buntlack lautet der Sammelbegriff für Acryllacke auf Wasserbasis sowie Kunstharzlacke. Die Anstriche erlauben dank großer Farbauswahl eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten:

  • Verpassen Sie Ihrem Zaun einen frischen Anstrich, bemalen Sie selbst gebautes Kinderspielzeug oder verleihen Sie Ihren Küchenmöbeln eine neue Optik.
  • Gleichzeitig schützen die Lacke die Oberfläche vor äußeren Einflüssen und machen sie pflegeleicht.

Achten Sie darauf, ob das jeweilige Produkt für die gewünschte Anwendung im Außen- und Innenbereich geeignet ist.

Holzlacke für Möbel, Holzbauten sowie Fenster und Türen

Holzlacke empfehlen sich für unbehandeltes Holz sowie als deckender Endanstrich für bereits gestrichene Oberflächen. Während Klarlack eine schützende Schicht über die Holzmaserung legt, deckt Farblack diese ab und erzielt eine dekorative Wirkung. Suchen Sie den Lack abhängig von der Beanspruchung aus:

  • Hoch strapazierfähige Buntlacke auf Lösemittelbasis machen das Holz widerstandsfähiger.
  • Schnell trocknender Acryllack ist eine gute Wahl für Möbel und Innentüren. Der Holzlack stellt eine haltbare Versiegelung auf den Holzoberflächen dar, sodass kein Wasser eindringen kann und sie sich leicht abwischen lassen.

Die Lacke kommen für Massivholz, furniertes Holz sowie für andere Holzwerkstoffe (z. B. MDF) infrage. Im Sortiment finden Sie zudem Produkte für spezifische Anwendungsbereiche: Dazu gehören Tür- und Fensterlacke, Treppen- und Parkettlacke, Möbel-Klarlacke sowie Holzbodenfarbe.

Metall- und Rostschutzlacke mit Korrosionsschutz

Für Aluminium, Stahl, Zink, Eisen sowie weitere Metalle gibt es Metall- und Rostschutzlacke. Die Lacke eignen sich zur farbigen Gestaltung von Oberflächen:

  • In der Produktauswahl erwarten Sie neben einem umfangreichen Farbspektrum außerdem Effektlacke, wie zum Beispiel Hammerschlaglack.
  • Zusätzlich schützt der Anstrich die Materialien vor Korrosion, um ihre Lebensdauer zu verlängern.
  • Schützende Lacke erhalten Sie außerdem in unterschiedlichen Ausführungen, darunter temperaturresistenter Heizkörperlack sowie Zaponlack für Metallverzierungen.
  • Für Ofenrohre sowie Fahrzeug- und Motorenteile benötigen Sie einen Thermo-Einbrennlack, der eine hohe Hitzebeständigkeit aufweist.

Sprühlacke in der Dose mit Sprayaufsatz

Spraylacke bieten eine einfache Anwendungstechnik und erfordern keine weiteren Werkzeuge. Diese Produkte gibt es als farbloser Klarlack und als Buntlack für verschiedenste Anwendungsgebiete zu kaufen. Tragen Sie die Farbe besser in mehreren dünnen Schichten als einer dicken Schicht auf, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erhalten. Beachten Sie außerdem den empfohlenen Sprühabstand.

Sprühlacke kommen meist bei Reparaturarbeiten sowie beim Dekorieren verzierter Teile zum Einsatz. Acryllacke enthalten zwar keine Lösemittel und sind daher ideal für die Anwendung im Innenraum – sorgen Sie dennoch stets für eine gute Belüftung.

Vorlacke als Vorbehandlung von Oberflächen

Ein Vorlack schafft eine gute Grundlage für einen dekorativen Anstrich. Das Produkt gewährleistet als haftvermittelnder Grund- und Zwischenanstrich, das der darauffolgende Lack besser hält. Beispielsweise ist eine Vorbehandlung auf Holz, grundiertem Eisen etc. erforderlich, wenn der Untergrund stark saugfähig ist oder eine poröse Oberfläche aufweist. Weiterhin eignet sich ein Voranstrich, wenn Sie dunkle Materialien weiß oder in einem hellen Farbton streichen möchten.

Weißlacke

Bei Weißlacken handelt es sich ebenfalls um Acryl- oder Kunstharzlacke auf Wasser- bzw. Lösungsmittelbasis. Der wesentliche Unterschied besteht allerdings in der Optik: Weißlacke erzielen eine elegante Oberflächengestaltung in strahlendem Weiß. Es besteht die Möglichkeit, mithilfe von Farbpigmenten den gewünschten Farbton anzumischen. Hochwertige Lacke zeichnen sich durch ihre gute Deckkraft aus, sind vergilbungsbeständig und lassen sich streifenlos auftragen.

Lacke vergleichen und DIY-Projekte umsetzen – mit Ihrem hagebaumarkt

Im Onlineshop finden Sie Lacke für Holzmöbel, Fassaden, Zäune, Kinderspielzeug, Fußböden und viele weitere Heimwerkerprojekte. Klicken Sie sich jetzt durch das umfangreiche Sortiment und denken Sie außerdem an nützliches Zubehör – wie Pinsel und Abdeckvlies!