Drucken

Abbruchhammer – starke Leistung für Ihr Sanierungsprojekt

Welcher Abbruchhammer passt zu Ihrem Projekt? Hier finden Sie Antworten, mit denen Ihr Bauvorhaben gelingt. Ob Sie Putz von der Wand schlagen, mit einem Durchbruch zwei Räume miteinander verbinden oder Fliesen entfernen möchten: Mit einem Abbruchhammer gelingen diese Arbeiten ohne große Muskelkraft.


Hier geht's zum Sortiment "Bohrhämmer"

Welche Abbruchhämmer gibt es?

Abbruchhammer

Für verschiedene Sanierungsaufgaben stehen Ihnen unterschiedliche Varianten zur Verfügung:

  • Hydraulikhammer
  • Elektrohammer
  • Presslufthammer
  • Bohrhammer

Hydraulikhammer

Der Hydraulikhammer ist für den Heimgebrauch in der Regel überdimensioniert. Den Boliden unter den Abbruchhämmern befestigen Sie an einem Bagger. Infrage kommt er daher im privaten Bereich unter Umständen für größere Abbrucharbeiten in Außenbereichen. Der Hydraulikhammer durchdringt harte Untergründe und vor allem große Areale praktisch mühelos. So reißen Sie ¬Wände und Fundamente ein oder stemmen Böden auf.

Kann jeder einen Hydraulikhammer nutzen?

Die Voraussetzung für die Verwendung des Profihammers ist Erfahrung: Die Geräte erfordern genaues Arbeiten. Aufgrund der hohen Kraft besteht ansonsten hohe Unfallgefahr. Im Zweifelsfall setzen Sie besser auf einen elektrisch betriebenen Abbruchhammer oder lassen Sie einen Profi ran.

Elektrohammer

Ein Elektro-Abbruchhammer ist der Klassiker für Heimwerker: Seine kompakte Bauweise erlaubt eine vergleichsweise einfache Handhabung. Sie betreiben ihn über das Stromnetz, was ihn allerdings weniger flexibel macht als den Presslufthammer. Er eignet sich insbesondere für kleinere Wanddurchbrüche. Auch Fliesen und Putz entfernen Sie mit dem Elektrohammer zuverlässig.

Presslufthammer

Presslufthammer

Kraftvoller arbeitet der Presslufthammer, nämlich mit Druckluft. Er wird meist von einem Benzinmotor angetrieben. Das macht ihn flexibel, allerdings nur bedingt für Arbeiten in Innenräumen geeignet. Abgasfreie Presslufthämmer verfügen über einen Drehstromanschluss. Druckluft-Abbruchhämmer punkten aufgrund ihrer einfachen Bauweise über ein vergleichsweise geringes Gewicht für ihre Kraft. Sie verwenden sie für zahlreiche Arbeiten:

  • Decken entfernen
  • Betonwände einreißen
  • Böden aufreißen
  • Baukonstruktionen meißeln

Bohrhammer

Hauptsächlich für das Bohren von tiefen und extra breiten Löchern in harten Wänden kommt der Bohrhammer zum Einsatz. Es handelt sich hierbei um eine besonders leistungsstarke Bohrmaschine, die hartes Mauerwerk, Beton und Granit mit Schlagimpulsen und Drehbewegungen durchdringt. In unserem Bohrmaschinen-Ratgeber erfahren Sie außerdem, was eine Bohrmaschine leistet und für welche Aufgaben sich eine Bohrmaschine eignet.

Unsere beliebtesten Bohrhämmer

Schlaghammer oder -bohrer? Wann nutze ich was?

Die Einsatzgebiete beider Maschinen unterscheiden sich deutlich. In der Tabelle erfahren Sie, bei welchen Arbeiten Sie die Geräte jeweils verwenden und welche Besonderheiten sie aufweisen.

Schlaghammer

Schlagbohrmaschine

Bohrmaschine

  • Entfernung von größeren Wandteilen und Aufputz sowie Wanddurchbrüche
  • Notwendige Schlagbewegung abhängig vom Abbruchjob; für schwere Arbeiten stehen Pressluft- und Hydraulikhammer zur Verfügung
  • Kleinere Wanddurchbrüche, etwa für die Verlegung von Stromkabeln
  • Übt kurzhubige, axiale Schläge auf die Wand beziehungsweise das Werkstück aus
  • Schlagwerk in der Regel abschaltbar (dann als Bohrmaschine verwendbar)
  • Bohren von Löchern für Dübel oder Lampen
  • Geringes Gewicht für einfaches, sicheres Arbeiten
  • Mund- und Augenschutz obligatorisch
  • Mund- und Augenschutz empfehlenswert
  • Mund- und Augenschutz in der Regel nicht notwendig
  • Starke Staubentwicklung
  • Modellabhängig mit Absaugevorrichtung versehen
  • Staubentwicklung abhängig vom zu bearbeitenden Werkstück
  • Geringe Staubentwicklung

Welche Aufgaben erfüllt ein Abbruchhammer?

Sie haben eine Immobilie gekauft, deren Raumaufteilung jedoch noch nicht vollständig Ihren Wünschen nach einem neuen Heim entspricht? Ihr Badezimmer ist in die Jahre gekommen und Sie planen eine Sanierung? Möchten Sie Ihren Garten inklusive Wegen neu anlegen? Für all diese Jobs ist der Abbruchhammer der Partner an Ihrer Seite.

Abbruchhammer im Haus: Gestalten Sie Ihre vier Wände völlig neu

Abbruchhammer Handwerker

Abbruchhämmer erfordern einen geringen Krafteinsatz und erleichtern Ihr Sanierungsprojekt daher erheblich. Sobald Sie diese Renovierungsarbeiten selber durchführen, ist der Kauf eines Abbruchhammers angesagt:

  • Wände durchbrechen
  • Deckendurchbrüche vornehmen
  • Fliesenspiegel entfernen
  • Sanitärelemente herausreißen
  • Betonestrich entfernen

Dank der Schlagkraft renovieren Sie Ihr (Eigen-)Heim mithilfe eines Abbruchhammers effektiv. Allerdings eignen sich die Kraftprotze weniger für Feinarbeiten.

Wo nutze ich einen Abbruchhammer im Gartenbau?

Mit einem Abbruchhammer starten Sie die Neugestaltung Ihrer grünen Oase. Sie verwenden ihn vor allem für diese Aufgaben:

  • Mauern einreißen
  • Wegplatten und Asphalt entfernen
  • große Steine / Felsen für den Abtransport zerkleinern

Lesen Sie in unserem Erdbohrer-Kaufratgeber außerdem, wie Sie mit einem Erdbohrer Ihren Garten neu gestalten oder Fundamente für Gartenhäuser, Anbauten oder Garagen anlegen

Wie funktioniert ein Abbruchhammer?

Abbruchhammer Handwerker

Anders als klassische Bohrmaschinen, die mit einem Drehmotor arbeiten, zerkleinert der Abbruchhammer das Material durch Schläge. Für die effektive Wirkung setzen Sie ihn stets senkrecht ein. Sie verwenden außerdem keinen Bohrer, sondern einen Meißel als Aufsatz für das Bohrfutter.

Wie viel Leistung muss ein Abbruchhammer haben?

Verschiedene Faktoren beeinflussen die tatsächliche Leistung eines Abbruchhammers und bestimmen damit das optimale Einsatzgebiet:

  • die Schlagzahl pro Minute
  • die Aufnahmeleistung (Wattleistung)
  • die Einzelschlagkraft in Joule

Je höher die Schlagkraft, desto gröber können die Arbeiten und desto härter die Materialien sein, die Sie klein kriegen. Die Einzelschlagkraft bewegt sich bei Modellen für den Heimwerker meist zwischen 10 und 70 Joule, die Wattleistung zwischen 1.300 und 2.000. Leistungsstarke Geräte erreichen eine Schlagzahl von mehr als 4.000 pro Minute. Je mehr Schläge, desto schneller kommen Sie voran.

Wie viele Abbrucharbeiten schaffe ich mit 70 Joule?

Abbruchhämmer mit einer Schlagkraft von circa 70 Joule zerkleinern bis zu zehn Tonnen Beton oder Gestein pro Tag. Gepaart mit einer hohen Schlagzahl realisieren Sie Ihr Sanierungsprojekt binnen kurzer Zeit.

In der Tabelle finden Sie einige Beispiele der nötigen Leistung in Joule für verschiedene Arbeiten.

Fliesen abschlagen, Estrich entfernen

10 bis 20 Joule

Steinwände und Holzdecken durchbrechen

20 bis 40 Joule

Betondecken- und Wände durchbrechen, Asphalt entfernen, Steine und Felsen zerkleinern

mindestens 50 Joule

Wie hängen Leistung und Gewicht zusammen?

Abbruchhämmer mit einem geringen Gewicht bieten in der Regel weniger Leistung. Für kleine Arbeiten können sie ausreichen, nicht jedoch für das Aufstemmen ganzer Wände. Leichte und leistungsstarke Abbruchhämmer finden Sie häufig in höheren Preisklassen. Für umfangreiche Arbeiten lohnt sich die Investition allerdings.

Antrieb mit Strom oder mit Benzin – was ist für welche Projekte sinnvoller?

Schlaghammer verwenden

Für eine flexible Nutzung unabhängig vom Stromnetz setzen Sie im Garten auf druckluft- oder benzinbetriebene Abbruchhämmer. Zwar wiegen sie oft mehr, dafür benötigen Sie keinen Stromanschluss in der Nähe.

Im Haus ist ein elektrisch betriebenes Gerät in der Regel sinnvoller. In geschlossenen Räumen kann die Abgasbelastung durch einen Benzinmotor bei längeren Arbeiten immens sein – und hohe gesundheitliche Risiken bergen.

Wie bediene ich einen Schlaghammer sicher?

Ob mit geringer oder mit extra starker Leistung: Ein Abbruchhammer ist immer schweres Geschütz. Dementsprechend sollten Sie gewisse Sicherheitsvorkehrungen bei der Bedienung treffen.

Gibt es körperliche Mindestvoraussetzungen für die Bedienung eines Bohrhammers?

Die verschiedenen Ausführungen bringen je nach Modell und Leistung zwischen rund 10 und 30 Kilogramm auf die Waage. Das bedeutet unter Umständen eine hohe Belastung. Insbesondere für Arbeiten über Kopf, wenn Sie etwa einen Deckendurchbruch für den Einbau einer Treppe realisieren, ist ein geringes Gewicht nicht nur komfortabel, sondern auch ein Sicherheitsmerkmal.

Sie sollten körperlich nicht nur dazu in der Lage sein, die teils hohen Gewichte der Geräte zu stemmen, sondern auch den Widerstand beachten: Durchdringen die Meißel schweres Gestein, müssen Sie mit einem deutlichen Gegendruck standhalten. Beachten Sie stets die Sicherheits- und Bedienhinweise des Herstellers. Sie betreffen neben der Handhabung den Antrieb. Das gilt vor allem bei einem Pressluft- beziehungsweise Benzinantrieb.

Welches Zubehör brauche ich für sicheres Arbeiten?

Abbruchhammer Zubehör

Staub, Lärm und Schutt entstehen bei der Bedienung eines Abbruchhammers. Sorgen Sie mit entsprechender Schutzkleidung vor. Diesen Arbeitsschutz sollten Sie für Ihr Renovierungsprojekt kaufen:

Bedenken Sie außerdem, dass Abbrucharbeiten viel Staub verursachen, der zum Teil schwer zu entfernen ist. Decken Sie Möbel, Böden und Durchgänge zu weiteren Räumen sorgfältig mit Abdeckvlies oder robuster Folie ab.

Hier geht's zum Sortiment "Arbeitsschutz"

Was ist das passende Öl für meinen Schlaghammer?

Einige Abbruchhämmer erfordern, dass sie regelmäßig mit Öl nachgefettet werden. Ob Ihrer dazugehört, entnehmen Sie der Betriebsanleitung.

Es dauert in der Regel einige Abbrucharbeiten, bis Sie Öl nachfüllen müssen. Oftmals liegt es dem Gerät bei oder Sie finden einen Hinweis auf das passende Öl. In der Regel verwenden Sie typisches Motoröl10W/40. Die Ölstandsanzeige verrät Ihnen, wann die Zeit gekommen ist.

Wo finde ich die Einfüllöffnung für das Öl?

Die Einfüllöffnung befindet sich meist in der Nähe der Füllanzeige. Für die Öffnung verwenden Sie üblicherweise einen Sechskantschlüssel.

Pflege und Wartung des Abbruchhammers

Regelmäßig Öl nachzufüllen, ist nicht alles, was Ihren Abbruchhammer lange am Leben erhält. Säubern Sie das Gerät sowie die Meißel nach jedem Arbeitsgang mit einem trockenen Tuch und einer Bürste.

Gibt es zu ersetzende Verschleißteile beim Abbruchhammer?

Wie in vielen Baumaschinen stellt auch im Abbruchhammer vereinfacht gesprochen eine Kohlebürste den Kontakt zwischen Motor und Antrieb her. Kohlebürsten nutzen sich mit der Zeit ab und müssen ersetzt werden. Einigen Modellen liegt bereits ein Austausch-Set bei. Ist der Abbruchhammer defekt, suchen Sie am besten einen Servicepartner für die Reparatur auf.

Achten Sie außerdem auf die Lagerung des Abbruchhammers. Das Gerät nimmt viel Platz ein, sollte an einem trockenen Ort sicheren Ort gelagert werden. Sorgen Sie dafür, dass es nicht herunterfallen kann. Am besten aufgehoben ist es in einem robusten Kunststoff- oder Metallkoffer.

Wichtige Auswahlkriterien

Welcher Abbruchhammer zu Ihrem Vorhaben passt, hängt von verschiedenen Kriterien ab:

Kriterium

Zu beachten

Leistung

  • Ausschlaggebend ist insbesondere die Schlagkraft
  • Je höher die Leistung in Joule, desto härter darf Ihr Projekt sein
  • Die Wattleistung sollte für schwere Geschütze bei mindestens 1.500 liegen, die Schlagzahl pro Minute bei 1.400

Vibrationen

  • Vibrationen übertragen sich auf Ihren Körper und belasten vor allem Ihre Arme
  • Achten Sie darauf, ein vibrationsgedämmtes Modell zu wählen, mit dem Sie länger komfortabel arbeiten

Tankvolumen (bei benzinbetriebenen Ausführungen)

  • Für umfangreiche Projekte sollte der Tank so groß wie möglich sein
  • Beachten Sie jedoch das Gesamtgewicht bei vollem Tank steigt
  • Üblicherweise Tankvolumina liegen zwischen 1,5 und 3 Litern

Lautstärke

  • Gerät sollte einen Schallpegel von 110 Dezibel nicht überschreiten

Handhabung

  • Handgriff sollte angenehm festzuhalten sein
  • Ein zweiter Handgriff sichert den festen Halt. So bauen Sie noch stärkeren Druck auf, arbeiten folglich schneller und effektiver
  • Verstellbare Zusatzhandgriffe erleichtern das horizontale Arbeiten

Zubehör und Ausstattung

  • Zusätzliche Meißel erlauben es, den Abbruchhammer bei Projekten in unterschiedlicher Stärke einzusetzen
  • In einem Transportkoffer bewahren Sie das gesamte Set übersichtlich auf

Was ist bei der Auswahl von Meißeln zu beachten?

Die Meißel sind hohen Belastungen ausgesetzt und sollte daher von hoher Qualität sein. Andernfalls kann es zu Verformungen kommen.

Fazit – schweres Geschütz für Ihre Projekte

Mit einem Abbruchhammer gelingen Wanddurchbrüche und andere grobe Arbeiten mit leichter Hand. Die Bedienung erfordert ein wenig Kraft und Know-how – überlassen Sie sie besser einem Profi, wenn Sie in der Nutzung von Bohrmaschinen ungeübt sind.

Wenn Sie einige Sicherheitsvorkehrungen beachten erleichtert ein Abbruchhammer die Bearbeitung harter Materialien enorm.

Unser beliebtestes Elektrowerkzeug-Zubehör