Gartentor Holz

Floranica (1) FLORAWORLD (0) GAH ALBERTS (0) GARDEN PLEASURE (0) Gust. Alberts GmbH & Co. KG (0) hadra (0) LASITA MAJA (2) Mr. GARDENER (10) SCHELLENBERG (0) TraumGarten (11) WEKA (0) Balkonsichtschutz (15) Gartentore (330) Holzzäune (22) Maschendrahtzäune (120) Paravents (12) Schmuckzäune (265) Sichtschutzmatten (42) Sichtschutzstreifen (39) Sichtschutzzäune (663) Stabmattenzäune (169) Zaunzubehör (817) Gartentor, naturbraun, Haselnussholz, B: 100 cm Gartentor, naturbraun, Haselnussholz, B: 100 cm Garagentor »Hawaii und Nevis«, BxH: 239 x 202 cm, Holz Garagentor »Hawaii und Nevis«, BxH: 239 x 202 cm, Holz Schwingtor »Hawaii und Nevis«, BxH: 239 x 202 cm, Holz Schwingtor »Hawaii und Nevis«, BxH: 239 x 202 cm, Holz Tor »Raja«, BxH: 101,5 x 85 cm, WPC Tor »Raja«, BxH: 101,5 x 85 cm, WPC Tor »RAJA WPC«, BxH: 101,5 x 85 cm, WPC Tor »RAJA WPC«, BxH: 101,5 x 85 cm, WPC Tor »Design WPC Alu«, BxH: 98 x 180 cm, Holz-Polymer-Werkstoffe (WPC) Tor »Design WPC Alu«, BxH: 98 x 180 cm, Holz-Polymer-Werkstoffe (WPC) Tor »Design WPC Alu«, BxH: 98 x 180 cm, Holz-Polymer-Werkstoffe (WPC) Tor »Design WPC Alu«, BxH: 98 x 180 cm, Holz-Polymer-Werkstoffe (WPC) Tor »Design WPC Alu«, BxH: 98 x 180 cm, Holz-Polymer-Werkstoffe (WPC) Tor »Design WPC Alu«, BxH: 98 x 180 cm, Holz-Polymer-Werkstoffe (WPC) Tor »System Platinum XL«, BxH: 98 x 180 cm, Holz-Polymer-Werkstoffe (WPC) Tor »System Platinum XL«, BxH: 98 x 180 cm, Holz-Polymer-Werkstoffe (WPC) Tor »Platinum XL«, BxH: 98 x 180 cm, Holz-Polymer-Werkstoffe (WPC) Tor »Platinum XL«, BxH: 98 x 180 cm, Holz-Polymer-Werkstoffe (WPC) Tor »Platinum XL«, BxH: 98 x 180 cm, Holz-Polymer-Werkstoffe (WPC) Tor »Platinum XL«, BxH: 98 x 180 cm, Holz-Polymer-Werkstoffe (WPC) Einzeltür »Bamberg«, Höhe: 85 cm, kiefernholz|fichtenholz Einzeltür »Bamberg«, Höhe: 85 cm, kiefernholz|fichtenholz Einzeltür, Kiefernholz | Fichtenholz, grün Einzeltür, Kiefernholz | Fichtenholz, grün Zaun-Einzeltür, Höhe: 85 cm, kiefernholz|fichtenholz Zaun-Einzeltür, Höhe: 85 cm, kiefernholz|fichtenholz Zaun-Einzeltür, Höhe: 100 cm, fichtenholz|kiefernholz Zaun-Einzeltür, Höhe: 100 cm, fichtenholz|kiefernholz Einzeltür, Höhe: 180 cm, fichtenholz|kiefernholz Einzeltür, Höhe: 180 cm, fichtenholz|kiefernholz Zauntor, Höhe: 90 cm, Haselnuß-Ruten Zauntor, Höhe: 90 cm, Haselnuß-Ruten Einzeltür »Usedom«, Höhe: 90 cm, fichtenholz|kiefernholz Einzeltür »Usedom«, Höhe: 90 cm, fichtenholz|kiefernholz Zauntor, Höhe: 120 cm, Haselnuß-Ruten Zauntor, Höhe: 120 cm, Haselnuß-Ruten Einzeltür »Usedom«, Höhe: 180 cm, kiefernholz|fichtenholz Einzeltür »Usedom«, Höhe: 180 cm, kiefernholz|fichtenholz Gartentor »Usedom«, Höhe: 180 cm, fichtenholz|kiefernholz Gartentor »Usedom«, Höhe: 180 cm, fichtenholz|kiefernholz Tor »Board«, BxH: 120 x 180 cm, Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff Tor »Board«, BxH: 120 x 180 cm, Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff Tor »Design WPC Alu«, BxH: 98 x 180 cm, Holz-Polymer-Werkstoffe (WPC) Tor »Design WPC Alu«, BxH: 98 x 180 cm, Holz-Polymer-Werkstoffe (WPC) Tor »Platinum XL«, BxH: 98 x 180 cm, Holz-Polymer-Werkstoffe (WPC) Tor »Platinum XL«, BxH: 98 x 180 cm, Holz-Polymer-Werkstoffe (WPC)

Gartentor Holz kaufen: Das gibt es zu beachten

Ein Holztor kann beides sein: Eine Gartenpforte, die einlädt zum Eintreten oder ein blickdichtes Hoftor aus Holz, das Dein Grundstück und Haus vor Blicken und ungebetenen Gästen schützt. Die Auswahl ist groß, es gibt stabile Systeme, zu denen ein blickdichtes Gartentor aus Holz mit Schloss gehört, das Gegenteil davon besteht darin, zwei Pfosten zwischen den Heckenzaun zu setzen und daran ein hübsches Zauntor aus Holz zu montieren, das aufgrund der Stäbe kaum zwischen den Pflanzen auffällt. Wie das geht und was so alles wichtig sein kann, wenn Du ein Holztor kaufen willst, steht in den folgenden Zeilen.


Warum brauche ich ein Gartentor aus Holz?

Das richtige Gartentor: Holz ist leicht zu befestigen und sieht schön aus, zumal es sich in die natürliche Umgebung einfügt. Für ein Holztor brauchst Du im Prinzip nur zwei feststehende Pfosten, an die Du das Zauntor aus Holz bzw. die Scharniere festschrauben kannst. Gartenpforten aus Holz sind leichter als Metalltore und bieten mehr Auswahl im Design.


Welches Holz ist für ein Gartentor geeignet?

Für Holztore mit Latten sind Weichhölzer wie Fichte und Kiefer gut geeignet. Sie sind günstig und leicht, aber entweder sollten sie imprägniert sein, oder Du musst Dein Gartentor selber behandeln mit einer wetterfesten Lasur streichen oder imprägnieren. Ansonsten würde Wetter, Sonne und Feuchtigkeit dem Tor schon arg zusetzen. Ein Holztor aus Kiefer ist also ohne Weiteres möglich, während eines aus Eiche ziemlich schwer wäre. Zwar sind Harthölzer wie Eiche oder Kastanie ebenso für Gartentore geeignet, doch Konstruktion und Verarbeitung kann teuer werden. Möchtest Du ein Gartentor mit sehr ursprünglichem und natürlichen Aussehen bietet sich eines mit Stäben an. Hier sind Haselnuss oder Bambus eine gute Wahl, sehr hart und widerstandsfähig – was die Natur eben so hergibt.


Holztore kaufen in verschieden Maßen

Im Prinzip kannst Du bei Gartentoren aus Holz zwei Arten unterscheiden. Da gibt es zum einen die Zauntore aus Holz, die sich im Aussehen einem Lattenzaun angleichen und einflügelig einen Meter Höhe nicht überschreiten. Hier kannst Du schauen, welche Holztore bzw. deren Maße am besten zu Deinem Zaun passen.

Gartentor Holz: blickdicht sind sie nicht automatisch. Sie müssen, wenn Blickdichte gewünscht ist, natürlich höher sein, um ihren Zweck zu erfüllen. Ideal ist dabei eine Höhe von ungefähr 180 Zentimeter und 90 bis 98 Zentimeter Breite.


Kann ein Gartentor aus Holz als Sichtschutz dienen?

Es gibt blickdichte Gartentore, die bis zu 2 Meter hoch sind. Die Höhe ist wichtig, wenn Du vor neugierigen Blicken geschützt sein willst. Das gilt natürlich genauso für Hoftore aus Holz.


Welche Holztore kann ich im hagebau-Onlineshop kaufen?

Im hagebau-Onlineshop gibt es natürlich die klassischen Gartentore aus Holz zu kaufen, die als Zauntor in einen Lattenzaun passen, ebenso könnte so ein Tor auch eine Gartenpforte in einer Hecke sein wie auch die tolle Staketentür aus Haselnuss mit ihrem natürlichen Aussehen.

Modernes Design bieten die Modelle aus verschiedenfarbigen Holzwerkstoffen von Traum-Garten. Knapp 2 Meter hoch sind diese Gartentore Holz mit Schloss ebenso blickdicht wie stabil und wartungsfrei.

Ein weiterer Klassiker sind die Gartentore mit Rundbogen, die zwischen hohen Hecken eine gute Figur machen, imprägniertes Kiefer- und Fichtenholz sieht heimelig und einladend aus.


Montage und Wartung eines Holztors: Tipps

Was kostet der Einbau eines Holztors?

Damit die Pfosten auch wirklich halten und weil der Handwerker dafür garantieren muss, wird ein professioneller Gartenbauer die Pfosten einbetonieren. In so einem Fall musst Du schon mit einem Zeitaufwand von ein paar Stunden rechnen: Dazu kommt zweimal Anfahrt, da er erst weitermachen kann, wenn der Beton fest ist. 200 – 300 Euro sind hier schnell erreicht. Und je nachdem, wie schwer und aufwändig die Arbeiten sind, kann der Einbau eines Gartentors auch mehr kosten.


Wie kann ich ein Gartentor aus Holz selber einbauen?

Im Prinzip ist es gar nicht so schwer ein Zauntor aus Holz selber einzubauen, das Schwierige daran ist eigentlich nur, die Pfosten richtig zu setzen. Sie sollten ungefähr ein Drittel höher als die Gartentür sein, denn ungefähr so viel muss von den Pfosten im Boden verschwinden, damit sie wirklich gut halten. Es spielt keine Rolle, was für eine Art Gartentor du kaufst, 30 Zentimeter Pfosten in der Erde sind das mindeste.

Du brauchst Spielraum für die Scharniere, das sollten ein paar Zentimeter sein: Du kannst die Scharniere an das Tor montieren und dann schauen wie viel Platz die zum Schwingen brauchen.

Auf der anderen Seite braucht die Tür ebenso Raum, nämlich zum Schwingen, der sollte ungefähr dem der auf der anderen Seite entsprechen, damit die Gartentür in der Mitte hängt. Symmetrisch sieht so etwas immer besser aus – perfekt muss es nicht sein.

Wenn der Abstand der beiden Pfosten klar ist, markiere die beiden Seiten. Du kannst die beiden entweder einbetonieren oder mit einem Pfostenanker im Boden befestigen – die Spitze des Ankers (je nach Modell) sollte eine halbe Pfostenstärke neben der Markierung sein, für ein Loch bedeutet die Markierung die innere Seite des Pfostens. Kerzengerade müssen die Pfosten sein, versteht sich. Da hilft eine Wasserwaage oder ein Lot. Wichtig am Schluss: Den benötigten Abstand noch einmal kontrollieren, bevor die Pfosten fest sitzen. Bevor du die Scharniere an Tor und Pfosten verschraubst, überprüfe nochmal, dass das Holztor hoch genug über dem Boden schwingt, damit es nicht schleift oder gar klemmt. Ein Abstand von 5 bis 10 cm zwischen dem unteren Rand des Tors und dem Boden ist die Regel, aber es kommt auch auf die Bodenbeschaffenheit an.


So hält Dein Gartentor Holz besonders lange

Spätestens wenn es quietscht, solltest Du die Scharniere des Gartentores ölen. Spezielle Pflegemittel schützen auch gegen Rost. Das Holztor wie auch den Holzzaun solltest Du einölen oder einmal im Jahr imprägnieren mit einer Holzschutzfarbe. Das Gartentor sollte nur wenig Feuchtigkeit aufnehmen können, damit das Holz nicht soviel „arbeitet“. Verbindungen von Latten oder Staketen solltest Du ebenso überprüfen und gegebenenfalls ausbessern. So hast Du länger Freude am Gartentor aus Holz.