Aktuelle Hinweise zu Lieferung und RücksendungMehr Informationen
Wir sind weiterhin für Sie da! Mehr Informationen

Poolvlies

 (9)
  • Filter zurücksetzen
MYPOOL

Bodenschutzvlies

29,99 €

Lieferbar
Nicht im Markt reservierbar
MR. GARDENER

Bodenschutzvlies »Standard«

49,99 €

Lieferbar
Im Markt reservierbar
MYPOOL

Bodenschutzvlies

39,99 €

Lieferbar
Nicht im Markt reservierbar
MYPOOL

Bodenschutzvlies

59,99 €

Lieferbar
Im Markt reservierbar
MYPOOL

Bodenschutzvlies

44,99 €

Lieferbar
Nicht im Markt reservierbar
MYPOOL

Bodenschutzvlies

24,99 €

Lieferbar
Nicht im Markt reservierbar
MYPOOL

Bodenschutzvlies

79,99 €

Lieferbar
Nicht im Markt reservierbar
MYPOOL

Bodenschutzvlies

69,99 €

Lieferbar
Im Markt reservierbar
MYPOOL

Bodenschutzvlies

59,99 €

Lieferbar
Im Markt reservierbar

Poolvlies: für ein lang anhaltendes Badevergnügen im eigenen Pool

Der eigene Swimmingpool im Garten oder auch Indoor verspricht Ihnen und Ihrer Familie ein erfrischendes Vergnügen. Durch die Verwendung eines Poolvlieses beim Aufbau des Pools sorgen Sie für das Plus an Nachhaltigkeit. Das Vlies in Markenqualität dient primär als Bodenschutz und zum Teil auch als Seitenschutz für die verspannte Poolfolie, die zum Abdichten des Beckens eingesetzt wird.


Weshalb sollte ein Poolvlies verwendet werden?

Ein Poolvlies dient dem Schutz der abdichtenden Poolauskleidung speziell im Bodenbereich. Schon kleinste Steinchen können dazu führen, dass diese im Laufe der Zeit durch den permanent herrschenden Wasserdruck reißt. Es entstehen undichte Stellen, an denen das Wasser entweichen kann. Mit einer geeigneten Unterlage vermeiden Sie diese unerwünschte Nebenwirkung und erhöhen die Lebensdauer der Poolfolie.

Steht der Pool auf einem Betonfundament oder anderen harten Material, stellt sich ein weiterer positiver Effekt ein, indem ein weicheres Trittgefühl beim Laufen im Schwimmbassin entsteht.

Hinweis: Vlies ist nicht dafür geeignet, vorhandene Bodenunebenheiten auszugleichen.


Das passende Poolvlies online bestellen – worauf kommt es an?

Zunächst steht die Frage im Raum, ob Sie bereits einen Swimmingpool haben, und wenn ja, in welcher Bauart. Ausgehend von einem Aufstellbecken wird zwischen folgend gelisteten Grundformen unterschieden:


  • Aufstellpool in Rundform
  • Aufstellpool in Ovalform
  • Aufstellpool in Rechteckform
  • Mehreckiger Aufstellpool
  • Aufstellpool in Achtform

Wählen Sie vor dem Aufbau des Pools das benötigte Schutzvlies in passender Größe und Form aus. Markenhersteller berücksichtigen diese gängigen Varianten und bieten daher vorab konfektionierte Ware an. Informationen zu den Maßen finden Sie in den entsprechenden Produktbeschreibungen.

Bei abweichenden Formen und Größen bietet sich Meterware an, die problemlos angepasst und zugeschnitten werden kann. Die Vorgehensweise ist identisch zur Konfektionsware:


  1. Messen Sie im ersten Schritt die Fläche aus, die der Aufstellpool einnehmen wird, und markieren Sie diese.
  2. Steht kein festes Fundament zur Verfügung, muss zunächst der Untergrund geebnet und verdichtet werden. Achten Sie sorgfältig darauf, dass keine Steinchen oder scharfen Gegenstände im Boden verbleiben.
  3. Im Anschluss verlegen Sie das erworbene Poolvlies auf der vorgegebenen Fläche.
  4. Danach erfolgen das Aufstellen des Swimmingpools sowie alle notwendigen Installationsarbeiten gemäß der herstellerseitig mitgelieferten Anleitung.

Prinzipiell kann es passieren, dass die abdichtende Poolfolie durch äußere Einflüsse wie extreme Witterungsverhältnisse zu Schaden kommt. Schlimmstenfalls drücken sich spitze Gegenstände von unten durch, die beim Verlegen des Vlieses übersehen wurden. In diesem Fall gehen Sie genau umgekehrt vor: Sie bauen den Pool ab und verlegen neues Poolvlies, bevor Sie mit dem Wiederaufbau beginnen. Ist dies nicht der Fall, reicht es, die Poolfolie auszutauschen.

Zusatzhinweis: Wird der Pool beispielsweise auf einem Plattenboden mit noch vorhandenen Fugen platziert, verwenden Sie nach Möglichkeit Styroporplatten als zusätzliche Unterlage. Auch in diesem Fall sollte Poolvlies eingesetzt werden. Der Grund liegt darin, dass Styropor der Poolfolie ihre Weichmacher entzieht. Die Folge ist, dass das Material mit der Zeit spröde wird und schneller brechen kann.


Ist das Bodenvlies ebenso bei Einbaubecken und Teileinbaubecken notwendig?

Neben Aufstellpools aus verschiedenen Materialien wie Holz und Stahl gibt es Varianten, die komplett oder teilweise in den Boden eingelassen werden. Die mechanische Beanspruchung des eingesetzten Materials ist identisch, von daher lautet die Antwort: Ja, die Verwendung von Poolvlies ist unbedingt empfehlenswert. Ob der Swimmingpool einbetoniert ist oder Sie sich für ein vorgefertigtes Edelstahl-Schwimmbecken entschieden haben, spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle. Das Vlies wird direkt am Beckenboden verarbeitet.

Fachleute empfehlen, bei diesen Pools auch die Seitenwände mit Vlies zu verkleiden. Nutzen Sie idealerweise einen Vlieskleber mit antibakterieller Wirkung, der sich aufgrund seiner Konsistenz gleichermaßen für waagrechte und senkrechte Flächen eignet.


Kleine Materialkunde: Welche Eigenschaften sollte Poolvlies haben?

Vliesstoff wird wahlweise aus pflanzlichen, tierischen, mineralischen und künstlichen Fasern gefertigt. Im Poolbereich handelt es sich vorwiegend um Produkte aus synthetischem Vlies bzw. aus Polyester. Beide Ausführungen zeichnen sich durch ihre Winterfestigkeit aus und sind wasserdicht.

Bei der Stärke des Bodenschutzes können Sie sich sehr gut an der Gewichtsangabe orientieren. Diese wird herstellerseitig im Gramm pro m2 angegeben. Mit einem Gewicht von ca. 300 g/m2 bis 500 g/m2 liegen Sie gut im Rennen, was den Schutzfaktor anbetrifft. Es ist naheliegend, dass mit steigendem Gewicht auch der Kaufpreis steigt.


Poolvlies kaufen – so funktioniert es online

Poolvlies ist ein wichtiger Bestandteil, wenn Sie ein Schwimmbecken zu Hause aufstellen möchten. Machen Sie es sich im heimischen Wohnzimmer bequem und durchstöbern Sie das Angebot im Onlineshop von hagebau.de. Sie finden alle relevanten Informationen in den jeweiligen Produktbeschreibungen.

Sie gelangen mit wenigen Klicks zum Bestellvorgang und können abschließend zwischen attraktiven Zahlarten wählen, wenn Sie Ihr Wunschprodukt kaufen:


  • per Kreditkarte
  • auf Rechnung
  • via PayPal
  • per Sofortbezahlung

Es ist auch möglich, die gewünschten Produkte online zu reservieren und versandkostenfreiin einem teilnehmenden hagebaumarkt in Ihrem näheren Umfeld abzuholen. Sollten noch Fragen offen sein, helfen Ihnen unsere kompetenten Mitarbeiter vor Ort gerne weiter. Bei dieser Gelegenheit können Sie sich zudem mit benötigtem Poolzubehör von der Poolleiter über Abdeckungen und Beleuchtungen eindecken.