Schiebelehren

 (6)
Zurück zu Messwerkzeuge

Mein ausgewählter Markt

Noch kein Markt ausgewählt.
Wählen Sie Ihren hagebaumarkt
Erhältlich

Marke

Farbe
blau
braun
grün
silber

Preis
bis


Materialgruppe
  • Filter zurücksetzen
WOLFCRAFT

Konturenlehre

11,69 €

Lieferbar
Reservierbar im Markt
Verfügbarkeit im Markt prüfen
CON:P

Konturenlehre, Kunststoff, 220 mm

8,28 €

Lieferbar
Reservierbar im Markt
Verfügbarkeit im Markt prüfen
CONNEX

Schieblehre, Metall, 160 mm

27,28 €

Lieferbar
Reservierbar im Markt
Verfügbarkeit im Markt prüfen
CONNEX

Streichmaß, Buchenholz, 150 mm

20,46 €

Online ausverkauft
Reservierbar im Markt
Verfügbarkeit im Markt prüfen
SPAX

Fugenlehre, Kunststoff, 4, 5, 6 + 7 mm, 3 Stk.

6,33 €

Nicht online bestellbar
Reservierbar im Markt
Verfügbarkeit im Markt prüfen

Schiebelehre für präzise Messungen online kaufen

Um beim Bauen und Konstruieren kleine Maße möglichst eins zu eins übernehmen zu können, sind Hilfsmittel wie eine Schiebelehre unverzichtbar. Mit diesen handlichen Geräten lassen sich Längen im Zehntel-Millimeter-Bereich bequem erfassen. Spezielle Ausführungen eignen sich zudem für die passgenaue Übertragung von Kanten und Rundungen auf Holz, Metall und Fliesen. Wie Sie diese Messwerkzeuge richtig einsetzen und welche Besonderheiten es dabei gibt, erfahren Sie hier.


Was ist eine Schiebelehre?

Eine Schiebelehre, auch Messschieber oder Kaliber genannt, ist ein kompaktes Werkzeug aus rostfreiem Edelstahl zur Längen- und Tiefenmessung. Mit diesem Produkt ermitteln Sie im Handumdrehen die Innen-und Außenmaße kleiner und mittelgroßer Bauteile in einem Messbereich von 0 bis 150 oder 200 Millimeter.


Wofür benötige ich Messschieber?

Schiebelehren sind in vielen Bereichen nützlich. Sie eignen sich zum Ausmessen:


  • des Durchmessers von Bohrlöchern
  • der Größe von Dübeln, Schrauben und Muttern
  • von Abständen, Längen und Breiten bei den unterschiedlichsten Bauteilen

Einige Werkzeuge verfügen zusätzlich über einen Tiefenmesser am unteren Ende. Mit diesem dünnen Stäbchen ermitteln Sie zum Beispiel die exakte Tiefe nicht durchgängiger Bohrlöcher.


Welche Art ist besser: analoge oder digitale Schiebelehre?

Heute haben Sie die Möglichkeit, neben den üblichen Geräten mit analoger Anzeige und Nonius eine digitale Schiebelehre auszuwählen. Diese zeigt Ihnen den Messwert gut sichtbar in einem Display an. Welche Ausführung Ihnen mehr zusagt, ist letztendlich Geschmackssache. Beide Werkzeuge haben ihre Vor- und Nachteile:


Analoger Messschieber

Digitaler Messschieber

Pro

  • robust und langlebig
  • unempfindlich gegen Staub
  • günstig in der Anschaffung
  • einfach ablesbar
  • bei vielen Messungen komfortabler
  • schneller Wechsel per Knopfdruck zwischen Inch und Zentimeter
  • inklusive serieller Schnittstelle zur Übertragung der Messdaten an ein Tablet oder den Computer

Kontra

  • erfordert etwas Übung beim Ablesen
  • Wechsel der Einheiten von Zentimeter auf Inch in der Regel nur durch Umrechnung möglich
  • benötigt Batterien
  • hat einen höheren Anschaffungspreis

Welche besonderen Ausstattungsmerkmale haben die Messwerkzeuge?

Neben einem Digital-Werkzeug haben Sie die Möglichkeit, Schiebelehren mit Zubehör zu bestellen. Zu ihnen gehören vor allem:


  • Produkte mit Feststellschraube zum sicheren Fixieren des Messwerts
  • Schiebelehren mit Skala auf einer Art Uhr, sogenannte Uhren-Messschieber
  • digitale Kaliber mit Bruch-Anzeige zur Darstellung von Inch-Werten als Bruchzahl

Daneben finden Sie spezielle Schiebelehren, die eine ganz bestimmte Funktion erfüllen wie Messschieber für Zahnräder oder Bremsbeläge, Varianten mit tellerartigen Rundungen an den Messschenkeln oder einem besonders spitzen Schnabel.

Eine weitere vielseitig einsetzbare Sonderform ist die Konturenlehre. Statt Messwerten ermitteln und übertragen Sie mit diesem Messwerkzeug Formen wie Wölbungen, Ecken oder Rundungen von Bauplänen auf Ihr Werkstück oder direkt von Bauteil zu Bauteil.

Eine Konturenlehre besteht aus vielen dünnen, senkrecht nebeneinander angeordneten Kunststoffscheiben. Wenn Sie diese eindrücken, lassen sich Kanten und Wölbungen eindeutig abbilden. So brauchen Sie keine Schablone anzufertigen und sparen einiges an Zeit.


Wie ist der Messschieber aufgebaut?

Ein Messschieber besteht aus einer Stange mit je einem festen Messschenkel an jeder Seite. Dazu kommt jeweils ein bewegliches Gegenstück, das sich auf dem Stab hin und her schieben lässt. Daher stammt der Name Schiebelehre. Auf dem Korpus des Messschiebers befinden sich darüber hinaus Skalen, um die Messwerte in Zentimetern und Millimetern abzulesen.

Haben Sie es mit sehr kleinen Abmessungen zu tun, helfen Ihnen die zusätzlichen Skalen auf dem beweglichen Schieber weiter. Sie geben die Messwerte bis auf einen Zehntel Millimeter genau an. Auf diese Weise messen Sie selbst kleinste Abstände sauber aus und erkennen sie auf der Skala mit bloßem Auge.


Was hat es mit den extrakleinen Skalen auf sich?

Die zusätzlichen Skalen auf dem Kaliber heißen Nonius und gehen auf den portugiesischen Astronomen Pedro Nunes zurück. 1631 übertrug der französische Mathematiker Pierre Vernier Nunes Erkenntnisse über die Winkelmessung auf eine Skala für Längen und legte damit den Grundstein für ein äußerst praktisches Hilfsmittel. Wenn Sie auf dem Lineal oder einem Gliedermaßstab kleine Werte wie 1,73 Zentimeter ansehen, stellen Sie schnell fest, dass Sie diese mit bloßem Auge kaum noch erkennen. Hier hilft die Nonius-Skala mit ihrer leicht versetzten Längeneinteilung. Durch sie sind diese kleinen Strecken mit einem Mal exakt sichtbar.


Wie funktioniert eine Schiebelehre?

Möchten Sie den Messschieber nutzen, gehen Sie am besten folgendermaßen vor:


  • Halten Sie den unbeweglichen Schenkel des Messgeräts an das Objekt.
  • Schieben Sie den beweglichen Teil darauf zu, bis das Objekt fest dazwischen sitzt.
  • Lesen Sie nun die obere Skala ab, die Null auf dem Nonius denken Sie sich hierbei als Komma.
  • Der letzte Teilstrich links der Null zeigt Ihnen die vollen Millimeter.
  • Die Stellen nach dem Komma erhalten Sie, wenn Sie jetzt die Skala des Nonius mit der Hauptskala vergleichen.
  • Die beiden Striche, die am besten übereinstimmen, geben die Kommastelle an.

Beispiel:

Sie messen ein Stück Holz und erhalten auf der Hauptskala bis zur Null des Nonius den Wert 2,6 Zentimeter oder 26 Millimeter. Das ist der Messwert, der vor dem Komma steht. Schauen Sie sich jetzt die Nonius-Skala an, decken sich die Linien mit der der Hauptskala genau auf der Ziffer acht, also bei acht Zehnteln oder 0,8. Das bedeutet, dass sie hinter dem Komma eine 0,8 notieren müssen, um die Gesamtlänge zu bekommen: 26 Millimeter + 0,8 Millimeter = 26,8 Millimeter oder 2,68 Zentimeter.


Schiebelehre kaufen: Bekannte Marken online bei hagebau entdecken

Bei hagebau.de erhalten Sie Qualitäts-Messschieber von bekannten Markenherstellern. Wenn Sie sich im Onlineshop umsehen, kommen Sie in den Genuss zahlreicher Vorzüge wie


  • attraktive Bezahlmöglichkeiten
  • Garantie und Gewährleistung
  • aktuelle Informationen zum Lieferstatus


Tipp: Wenn Sie die Versandkosten sparen möchten, ordern Sie Ihre Schiebelehre online und holen sie persönlich in Ihrem hagebaumarkt ab.