Schienensysteme

 (140)
Zurück zu Lampen & Leuchten

Mein ausgewählter Markt

Noch kein Markt ausgewählt.
Wählen Sie Ihren hagebaumarkt
Erhältlich

Marke

Farbe
braun
bunt
goldfarben
grau
schwarz
silber
transparent
weiß

Preis
bis


Breite
bis cm


Höhe
bis cm


Materialgruppe
  • Filter zurücksetzen
PAULMANN

Lampenschirm »URail«, BxHxL: 45,4 x 26 x 26cm, dunkelbraun

48,69 €

Lieferbar
Nicht im Markt reservierbar
PAULMANN

Endkappe, BxHxL: 1,3 x 1,8 x 2,1cm, weiß

2,91 €

Lieferbar
Reservierbar im Markt
Verfügbarkeit im Markt prüfen
PAULMANN

Kabel »Plug & Shine«, Kunststoff, schwarz

16,56 €

Lieferbar
Reservierbar im Markt
Verfügbarkeit im Markt prüfen
PAULMANN

Diffusor »Duo Profil«, Kunststoff, satin

14,61 €

Lieferbar
Reservierbar im Markt
Verfügbarkeit im Markt prüfen
PAULMANN

Abzweigdose, Kunststoff, schwarz

17,54 €

Lieferbar
Reservierbar im Markt
Verfügbarkeit im Markt prüfen

Schienensysteme online kaufen – clevere Beleuchtung für Wohn- und Büroräume

Mit einem Schienensystem beleuchten Sie Ihre Räume nach Wunsch. Insbesondere wenn Sie auf einer großen Fläche nur einen Lampenanschluss zur Verfügung haben, bieten sich Lampen-Schienensysteme an: Mit ihnen schaffen Sie individuelle Lichtzonen und erhellen selbst sehr große Zimmer optimal. Über eine oder mehrere miteinander verbundene Stromschienen, an die Sie verschiedene Spots anbringen, erzielen Sie eine individuelle Beleuchtungslösung.

Planen Sie, Schienensysteme online zu kaufen, tauchen oftmals viele Fragen auf: Wie steuern Sie die einzelnen Leuchten und welche sind überhaupt mit den Stromschienen kompatibel? Auf diese und viele weitere Fragen liefert Ihnen diese Kaufberatung Antworten.


Woraus besteht ein Schienensystem?

Eine Schienensystem-Beleuchtung ist die wohl flexibelste Möglichkeit, Ihre Räume zu erhellen. Das System ist vergleichsweise komplex und besteht aus zahlreichen Komponenten:


  • Schienen, ggf. in verschiedenen Längen
  • T-, X- und Eckverbinder
  • Außenecken/Endkappen
  • Schienensystem-Lampen
  • ggf. Switches für separate Steuerung per Fernbedienung
  • Abdeckschienen

Die Stromschienen lassen sich mit den Verbindungsstücken über Eck, stern- oder T-förmig verbinden. Mit Schienensystemen kompatible Lampen können sowohl Spots und Strahler als auch Pendelleuchten sein – die große Vielfalt an Verbindungsteilen und Leuchten macht einen der Reize des Beleuchtungssystems aus. Abschließend lassen Sie störende Kabel und Anschlussprofile einfach unter einer Abdeckschiene verschwinden. Wenn Sie einen Switch nutzen, steuern Sie per Fernbedienung die verschiedenen Lampen, können Sie dimmen und je nach Leuchtmittel die Lichtfarbe wechseln.


Hoch- oder Niedervolt-System: Wo ist der Unterschied und welche Variante sollte ich wählen?

Beim Kauf von Schienensystemen begegnen Ihnen zwei Varianten: Hochvolt- und Niedervolt-Systeme. Hier erfahren Sie, welche Unterschiede die zwei Bauarten haben.


Hochvolt-Schienensystem

  • werden mit dem üblichen Hausstromanschluss verbunden (230 Volt)
  • kein Transformator für die Spannungsumwandlung notwendig
  • keine Überlastung bei Nutzung großer Systeme mit vielen angeschlossenen Leuchten
  • strahlen mehr Wärme ab als Niedervolt-Systeme
  • je nach Bauart ggf. kürzere Lebensdauer der Leuchtmittel

Niedervolt-Schienensystem

  • arbeiten mit 12 Volt
  • zu Leuchtmitteln und Strahlern passender Transformator zur Spannungsumwandlung notwendig
  • kaum Leuchtkraftverlust, hoher Wirkungsgrad
  • ungefährliche Kleinspannung

Niedervolt-Systeme sind optimal für Feuchträume und Seilsysteme, da sie nur mit 12 Volt und damit mit einer sehr geringen Spannung arbeiten. Bei Hochvolt-Schienensystemen haben Sie einen geringeren Planungs- und Installationsaufwand, da der Transformator wegfällt. Aufgrund der höheren Spannung müssen jedoch mehr Sicherheitsanforderungen eingehalten werden.

Welche Strahler und Spots integriere ich in mein Licht-Schienensystem?

Die Lampen für das Schienensystem müssen kompatibel mit Schienen, Switches und, bei Nutzung eines Niedervoltsystems, dem Transformator sein. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie ein bestimmtes System einer Marke kaufen. Die Hersteller bieten üblicherweise verschiedene Schienensysteme an, die Sie anhand der Serienbezeichnung eindeutig zuordnen können. In der Regel können Sie sämtliche Strahler, Spots und Hängeleuchten einer Serie an den Schienen befestigen.

Neben den genannten Leuchten lassen sich weitere Lampen an ein Schienensystem anbringen:


  • Licht-Panels
  • Downlights
  • Hängeleuchten mit Stoff-Lampenschirm
  • Retro-Leuchten

Je nach gewünschter Ausleuchtung bringen Sie an Schienensysteme verschiedene Leuchtmittel mit unterschiedlichen Lichtfarben an. Die Lichtfarbe, auch als Farbtemperatur bezeichnet, wird in Kelvin gemessen und wirkt sich je nach Wert anders auf die Raumatmosphäre aus. Verschiedene Stärken bieten sich etwa in Wohnräumen mit unterschiedlichen Funktionszonen an:


Sitzecke

Warmes Licht mit etwa 3.000 Kelvin schafft eine wohnliche, gemütliche Atmosphäre für entspannte Stunden.

Arbeitszone

Kaltes Licht (ab 5.000 Kelvin) ahmt das Tageslicht nach, fördert die Konzentration und macht munter.

Essecke

Neutrales Licht (ca. 4.000 Kelvin) leuchtet Funktionsbereiche mit klaren Kontrasten aus. Im Essbereich sind dimmbare Leuchten oder solche mit Farbtemperaturwechselmöglichkeit ideal.


Schienensysteme erlauben einen hohen Gestaltungsspielraum für unterschiedliche Lichteffekte: So können Sie etwa eine Leseecke gezielt mit einem hellen Spot beleuchten, das Sofa daneben mit warm leuchtenden Strahlern erhellen und eine dimmbare Hängeleuchte über dem Esstisch installieren.


Wie installiere ich die Lampen und das Schienensystem?

Für die Anbringung kompletter Schienensysteme mit Lampen, Eckverbindungen, eventuell einem Transformator und verschiedenen Leuchten ist ein wenig handwerkliches und technisches Geschick gefragt. Ziehen Sie im Zweifelsfall einen Fachmann zurate. Möchten Sie das System selber installieren, orientieren Sie sich an den folgenden Schritten:


  1. Messen Sie den Raum exakt aus und bestimmen Sie die Form des Schienensystems, die Beleuchtungszonen und die dafür notwendigen Lampen und Leuchtmittel.
  2. Abhängig von den Richtungen, die das System nehmen soll, wählen Sie den Einspeiser für die Stromversorgung: Für eine Richtung wird ein Endeinspeiser, für zwei Richtungen ein Mitteleinspeiser verwendet. Dieser gibt den Strom vom Auslass an beide Schienenteile weiter.
  3. Installieren Sie nun die Schienen an der Decke und verbinden Sie sie mit Eck-Elementen, T- oder X-Verbindern, je nach gewünschter Schienenführung.
  4. Ist eine separate Schaltung der verschiedenen Lampen gewünscht, installieren Sie zusätzlich einen Switch vor den jeweiligen Lichtbereichen.
  5. Befestigen Sie anschließend die Lampen am Schienensystem und richten Sie sie nach Wunsch aus.

Achtung: Viele Schienensysteme haben eine maximale Wattleistung. Beachten Sie diese bei der Wahl der Lampen und Leuchtmittel.


Schienensysteme online kaufen – für Beleuchtung mit Köpfchen

Statten Sie Ihre Räume mit einem Licht-Schienensystem aus und schaffen Sie verschiedene Zonen mit stilvoller Ausleuchtung, ganz nach Ihren Bedürfnissen. Mit unserem Kaufratgeber treffen Sie die richtige Wahl und können sich Ihr Schienensystem für eine Beleuchtung nach Wahl bequem nach Hause liefern lassen. Alternativ holen Sie Ihre Bestellung in einer Filiale in Ihrer Nähe ab. Zahlen Sie per Rechnung oder auf Wunsch in monatlichen Raten – komfortabler geht es nicht.