Gartenhaus-Dachschindeln

 (7)
  • Filter zurücksetzen
SKANHOLZ

Dachschindel, Bitumen, schwarz, 2 m²

39,99 €

Lieferbar
Nicht im Markt reservierbar
KARIBU

(1)

Dachschindel »Dacheindeckung«, Bitumen, schwarz, 3 m²

38,99 €

(12,67 € / m²)

Lieferbar
Nicht im Markt reservierbar
KARIBU

Dachschindel »Dacheindeckung«, Bitumen, dunkelrot, 3 m²

42,99 €

(13,97 € / m²)

Lieferbar
Nicht im Markt reservierbar
SKANHOLZ

Dachschindel, Bitumen, rot, 2 m²

39,99 €

Lieferbar
Nicht im Markt reservierbar
KARIBU

Dachschindel »Dacheindeckung«, Holz, dunkelrot, 3 m²

38,99 €

(12,67 € / m²)

Lieferbar
Nicht im Markt reservierbar
KARIBU

Dachschindel »Dacheindeckung«, Bitumen, dunkelgrün, 3 m²

38,99 €

(12,67 € / m²)

Lieferbar
Nicht im Markt reservierbar
KARIBU

Dachschindel »Dacheindeckung«, Bitumen, dunkelgrün, 3 m²

42,99 €

(13,97 € / m²)

Online ausverkauft
Nicht im Markt reservierbar

Dachschindeln für Ihr Gartenhaus online kaufen – einfach und bequem

Mit Dachschindeln wird Ihr Gartenhaus zu einem attraktiven Blickfang. Schindeldächer auf Pavillons oder Holzhäusern verleihen dem Garten eine elegante und gemütliche Atmosphäre. In verschiedenen Formen unterstreichen sie einen romantischen, klassischen oder modernen Stil der Laube im Garten. Gartenhaus-Dachschindeln auf Bitumenbasis werden als zweite Schicht über den Dachbahnen angebracht. Sie erhöhen so die Sicherheit und Dichtigkeit von Gebäuden. Zudem tragen sie zu einer verbesserten Wärmedämmung bei. Im folgenden Ratgeber erfahren Sie alles Wissenswerte, wenn Sie Dachschindeln für Ihr Gartenhaus kaufen möchten.


Woraus bestehen Gartenhaus-Dachschindeln?

Die Auswahl an Materialien ist vielfältig. Als Dacheindeckung finden Sie unter anderem:


  • Holzdachschindeln
  • Dachschindeln aus Kunststoff
  • Schieferschindeln
  • Metallplatten in Schindeloptik
  • Bitumendachschindeln

Dachschindeln aus schwereren Materialien wie Ton eignen sich für Gartenhäuser nur, wenn die Statik der Häuser entsprechend ausgelegt ist. Während die Anbringung von Holz-, Kunststoff- oder Schieferschindeln ein gutes Fachwissen voraussetzt, sind Bitumen-Dachschindeln ideale Produkte für Heimwerker.

Dachschindeln als Gartenhausbedachung bestehen aus einem Glasvlies, das beidseitig mit Bitumen beschichtet ist.


Was ist Bitumen?

Bitumen ersetzt seit vielen Jahren den früher für Abdichtungen und im Straßenbau gebräuchlichen Teer. Dieser darf aufgrund seiner gesundheitsschädlichen Wirkungen in Deutschland nicht mehr als Baustoff angewendet werden. Das Kohlenwasserstoffgemisch Bitumen entsteht als Erdölharz in schonenden Aufbereitungsprozessen von Erdöl.

Aufgrund folgender Eigenschaften ist Bitumen ein optimales Material für die Bedachung von Gartenhäusern:


  • nicht wasserlöslich
  • undurchlässig gegen Wasserdampf
  • schwer entflammbar
  • geringes Eigengewicht
  • beständig gegen viele Säuren und Basen
  • niedrige Geräuschentwicklung bei aufprallenden Regentropfen
  • biologisch unschädlich
  • gutes Haft- und Klebevermögen
  • geringe elektrische Leitfähigkeit
  • witterungsbeständig

Als Deckschicht der Gartenhaus-Dachschindeln dient ein Mineralgranulat, das den Schindeln ihre Oberflächenstruktur und Farbe verleiht. Sie erhalten Bitumendachschindeln in vielen Farben, sodass Ihnen das passende Produkt zur Architektur Ihres Gartenhauses zur Verfügung steht. Verbreitet sind:


  • Braun- und Beigetöne
  • Rotschattierungen
  • Hell- und Dunkelgrau
  • Blau und Grün
  • Farbverläufe

Wie lang ist die Lebensdauer von Dachschindeln am Gartenhaus?

Bitumenschindeln schützen Ihr Gartenhaus vor Regen, Schnee, UV-Strahlen und aufgrund ihrer dämmenden Eigenschaft gegen Hitze. Die Materialkombination gilt als weitgehend unverrottbar. Lediglich dauerhaft extreme Witterungsbedingungen können die durchschnittliche Lebensdauer von etwa 35 Jahren reduzieren.

In den USA gelten Bitumenschindeln als Standard auch auf Wohnhäusern. In Deutschland und Europa ist die flexible Dacheindeckung beispielsweise beliebt für:


  • Windfänge
  • Gartenhäuser
  • Erker
  • Carports
  • Dachgauben
  • Saunafässer
  • Geräteschuppen
  • Gartenpavillons
  • Garagen mit Pult- und Satteldächern

Auch als witterungsresistente Wandverkleidung neben dem Fenster können Sie Bitumenschindeln einsetzen.


Welche Formen und Maße haben Dachschindeln für ein Gartenhaus?

Wenn Sie sich dazu entscheiden, Dachschindeln auf Ihrem Gartenhaus zu verlegen, haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Formen. Das Angebot umfasst:

  • Biberschwanz-Dachschindeln
  • Rechteckschindeln
  • Dreieckschindeln
  • verschiedene unregelmäßige Formen

Das Sortiment unterscheidet sich außerdem in der Größe der Schindeln. Das Dach eines kleinen Gartenhauses wirkt beispielsweise optisch großflächiger, wenn Sie mit kleinen Schindeln arbeiten, zu denen zum Beispiel Biberschwanz-Ausführungen gehören. Auf großzügigen Dächern sehen Rechteckschindeln harmonisch aus.


Was muss ich bei der Anbringung der Gartenhaus-Dachschindeln beachten?

Beim Kauf von Bitumenschindeln erhalten Sie Schindelstreifen mit einem durchgehenden und klebenden Randstreifen und vier bis sieben fest miteinander verbundenen Schindeln. Ein Schindelstreifen hat eine Länge zwischen 60 und 80 Zentimetern mit sechs bis acht Schindeln je Streifen.

Durch diese Beschaffenheit sind Bitumenschindeln grundsätzlich extrem leicht anzuwenden. Die Schindelreihen sind flexibel und lassen sich mühelos über Biegungen oder über dem First anbringen. Sie können die Streifen mit einem Teppichmesser schneiden, um sie exakt anzupassen.

Wichtig beim Verlegen der Schindelstreifen ist die Überlappung. Obwohl Dachschindeln am Gartenhaus über den Bitumenbahnen, der sogenannten Vordeckbahn, angebracht werden, dürfen keine Lücken entstehen. An den Rändern bilden Traufleisten den Abschluss des Gartenhausdaches.


Wie soll ich die Traufleisten anbringen?

An den Seitenkanten gehören die Traufleisten auf die Vordeckbahn. An der Traufe müssen Sie darauf achten, sie unter der Dachpappe zu befestigen. Die Anbringung der Traufleisten ist daher der erste Schritt.

Schließt das zu deckende Dach direkt an ein Gebäude an wie es häufig bei Carports und Garagen ist, benötigen Sie zusätzlich Wandanschlüsse und Kappleisten. Besitzt Ihr Gartenhaus einen Kamin? Dann sollten Sie auch dort als Übergang zu den Dachschindeln Anschlussbleche oder Profile verlegen.

Anschließend verlegen Sie die Gartenhaus-Dachschindeln Reihe für Reihe. Mit der ersten Reihe beginnen Sie an der Traufe. Für ein perfektes Schindelmuster halbieren Sie die erste Schindel. In der zweiten Reihe folgt am Reihenanfang eine ganze Schindel. So ergibt sich schließlich das typische Dachschindel-Muster.

Zur Befestigung der Schindeln dienen Nägel. Spezielle Pappnägel verfügen zum Schutz der Einschlaglöcher über einen kleinen Pappkranz. Zusätzliche Sicherheit geben Sie den Schindeln mit etwas Bitumenkleber. Das ist insbesondere in windreichen Regionen wie in Küstengebieten oder Gebirgen sinnvoll. Ist die Dachneigung größer als 60 Grad, sollten Sie den Bitumenkleber immer zusätzlich verwenden.


Was mache ich am First?

Die Schindelstreifen bringen Sie über den First hinaus an, damit sie auf der gesamten Dachfläche gleichmäßig überlappen. Zum Schluss schneiden Sie einige Schindelstreifen in einzelne Schindeln und befestigen diese hintereinander überlappend auf dem First.


Dachschindeln für Ihr Gartenhaus kaufen – bei hagebau.de

Wenn Sie Dachschindeln zum Gartenhaus kaufen möchten, finden Sie eine große Auswahl im Onlineshop. Sie können die angebotenen Produkte in Ruhe zu Hause miteinander vergleichen. Fotos von Musterdachflächen demonstrieren Ihnen das endgültige Erscheinungsbild. Bei hagebau.de genießen Sie die Lieferung nach Hause oder Sie können auf Wunsch die Bestellung versandkostenfrei im hagebaumarkt vor Ort abholen.

Auch für die Bezahlung stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:


  • Kauf auf Rechnung
  • PayPal und Klarna
  • Barzahlung bei Abholung
  • Kunden- und Kreditkarte

Aufbau Genießen Sie diese Vorzüge und bestellen Sie die Dachschindeln für Ihr Gartenhaus online.