Aktuelle Hinweise zu Lieferung und RücksendungMehr Informationen

Terrassendielen

 (21)
Zurück zu Terrassenböden
Farbe
beige
braun
grau
schwarz

Preis
bis


Breite
bis cm


Höhe
bis cm


Kantenausführung

Länge
bis cm


Materialgruppe

Oberfläche
  • Filter zurücksetzen
MR. GARDENER

Terrassendiele, Breite: 12 cm

5,97 €

(1,99 € / m)

Online ausverkauft
Im Markt reservierbar
Aus der Werbung
MR. GARDENER

Terrassendiele, Breite: 14,5 cm

ab 11,07 €

(3,69 € / m)

Online ausverkauft
Im Markt reservierbar
Aus der Werbung
MR. GARDENER

Terrassendiele »Lärchenholz«, Breite: 13,8 cm

8,97 €

(2,99 € / m)

Nicht online bestellbar
Im Markt reservierbar
Aus der Werbung
MR. GARDENER

Terrassendiele, Breite: 17,5 cm

12,87 €

(4,29 € / m)

Online ausverkauft
Im Markt reservierbar
Aus der Werbung
MR. GARDENER

Terrassendiele, Breite: 13,8 cm

11,96 €

(2,99 € / m)

Nicht online bestellbar
Im Markt reservierbar
Aus der Werbung

WPC-Terrassendiele »WPD Terrassendielen«, Breite: 13,5 cm

9,58 €

(3,99 € / m)

Nicht online bestellbar
Im Markt reservierbar
MR. GARDENER

WPC-Terrassendiele, Breite: 14 cm, gebürstet

ab 14,97 €

(4,99 € / m)

Nicht online bestellbar
Im Markt reservierbar
Aus der Werbung
MR. GARDENER

WPC-Terrassendiele, Breite: 12 cm, gebürstet

11,97 €

(3,99 € / m)

Nicht online bestellbar
Im Markt reservierbar
Aus der Werbung
MR. GARDENER

Terrassendiele, Breite: 14,5 cm

19,16 €

(4,79 € / m)

Nicht online bestellbar
Im Markt reservierbar
Aus der Werbung
MR. GARDENER

Terrassendiele, Breite: 13,8 cm

11,96 €

(2,99 € / m)

Nicht online bestellbar
Im Markt reservierbar
Aus der Werbung
MR. GARDENER

WPC-Terrassendiele »Standard Kundenwunschlänge«, Breite: 14,5 cm

7,99 €

(7,99 € / m)

Nicht online bestellbar
Im Markt reservierbar
MR. GARDENER

WPC-Terrassendiele »Riviera«, Breite: 25 cm, angeraut

ab 71,96 €

(17,99 € / m)

Nicht online bestellbar
Im Markt reservierbar
MR. GARDENER

WPC-Terrassendiele »mit Struktur Kundenwunschlänge«, Breite: 1...

ab 10,99 €

(10,99 € / m)

Nicht online bestellbar
Im Markt reservierbar
MR. GARDENER

WPC-Terrassendiele »gebürstet Kundenwunschlänge«, Breite: 14,5...

8,49 €

(8,49 € / m)

Nicht online bestellbar
Im Markt reservierbar
MR. GARDENER

WPC-Terrassendiele »Standard grob/fein«, Breite: 14,5 cm

ab 27,96 €

(7,99 € / m)

Nicht online bestellbar
Im Markt reservierbar
MR. GARDENER

WPC-Terrassendiele »mit Struktur glatt/fein«, Breite: 14,5 cm

ab 35,97 €

(11,99 € / m)

Nicht online bestellbar
Im Markt reservierbar
MR. GARDENER

WPC-Terrassendiele »mattiert grob/fein«, Breite: 14,5 cm, matt

ab 21,22 €

(8,49 € / m)

Nicht online bestellbar
Im Markt reservierbar
MR. GARDENER

WPC-Terrassendiele »mattiert Kundenwunschlänge«, Breite: 14,5 ...

8,49 €

(8,49 € / m)

Nicht online bestellbar
Im Markt reservierbar
MR. GARDENER

WPC-Terrassendiele »gebürstet grob/fein«, Breite: 14,5 cm, geb...

ab 29,71 €

(8,49 € / m)

Nicht online bestellbar
Im Markt reservierbar
MR. GARDENER

WPC-Terrassendiele »Lava«, Breite: 25 cm, angeraut

ab 59,96 €

(14,99 € / m)

Nicht online bestellbar
Im Markt reservierbar
MR. GARDENER

WPC-Terrassendiele »Douala«, Breite: 25 cm, angeraut

44,97 €

(14,99 € / m)

Nicht online bestellbar
Im Markt reservierbar

Terrassendielen kaufen und den Außenbereich individuell gestalten

Was wäre das herrlichste Gartenparadies ohne einen befestigten Außenbereich, der zum Verweilen einlädt? Auf einer schönen Terrasse platzieren Sie Loungemöbel oder Gartengarnitur und genießen den Aufenthalt im Freien. Auf der ebenen Fläche stehen die Möbel gerade und sicher, der Rasen wird geschont. Mit Terrassendielen bieten sich besonders vielfältige Möglichkeiten, den Sitzbereich ansprechend und pflegeleicht einzurichten. Was es bei der Kaufentscheidung zu berücksichtigen gilt, erfahren Sie hier.


Welche Vorteile haben Terrassendielen?

Bei der Gestaltung von Terrassenböden war lange Zeit Stein das Standardmaterial – etwa als Terrassenfliesen, Gehwegplatten oder sogar als gepflasterter Untergrund. Mineralische Lösungen haben ihren Reiz, sind aber nicht immer das Optimum. Die Alternative sind Terrassendielen. Verlegt auf einer geeigneten Unterkonstruktion, kommen sie ohne aufwendiges Fundament aus. Das ermöglicht die Luftzirkulation zwischen Untergrund und Terrassenboden, Regenwasser kann abfließen. Hagebau Terrassendielen sind in vielfältiger Optik verfügbar, pflegeleicht und überzeugen mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Beste dabei: Als geschickter Heimwerker bauen Sie sich Ihre Traumterrasse mit überschaubarem Aufwand einfach selbst – ganz ohne schweres Gerät.


Was kann ich – außer Terrassen – mit den Dielen gestalten?

Terrassendielen sind nicht nur als großflächige Holzböden ein eindrucksvoller Blickfang. Dank des im Vergleich zu Steinfliesen geringeren Gewichts pro Quadratmeter können Sie Terrassendielen aus Echtholz oder Verbundstoffen auch ohne Weiteres auf Balkon und Dachterrasse verlegen.

Ein weiterer Einsatzbereich für die Dielen sind die Umrandungen von Swimmingpools oder die Befestigung von Bereichen am Gartenteich. Wenn Sie auf Ihrem Grundstück beides – Terrasse und Teich oder Pool – besitzen, können Sie mit Terrassendielen ein harmonisches Ensemble schaffen.


Welche Materialien eignen sich besonders als Terrassendielen?

Welche Art von Boden darf es sein? Bis in die Neunzigerjahre bestanden Terrassendielen ausschließlich aus Massivholz. Zwischenzeitlich sind Verbundmaterialien hinzugekommen, die die Vorzüge von organischem Material und Kunststoff kombinieren. Zusammen ergibt das eine große Palette von Produkten für die Terrasse:


Holzart

Optik

Eignung

Lärche

rötliches Kernholz, helleres Splintholz, charakteristische Maserung

  • härtestes europäisches Nadelholz
  • Lebensdauer als Terrassendiele: 10 bis 15 Jahre
  • hoher Harzgehalt sorgt für eine gewisse natürliche Imprägnierung

Douglasie

orangefarben-rotbraunes Holz mit Maserung und Ausfallästen

  • als Bauholz sogar für tragende Konstruktionen geeignet
  • Lebensdauer als Terrassendiele bei etwa 15 Jahren
  • gute Resistenz gegen Schädlinge und Pilze

Bangkirai

rötlichbraun, homogene Optik

  • das wohl bekannteste Edelholz im Terrassendielen-Bereich
  • extrem langlebig und schwer
  • hervorragende Feuchtigkeitsresistenz

WPC (Wood Polymer Composite)

verschiedene Farben und Oberflächen

  • Verbundstoff, bei dem Holzfasern mit Kunststoff gemischt werden
  • besonders pflegeleicht und haltbar

BPC (Bamboo Polymer Composite)

verschiedene Farben und Oberflächen

  • Verbundstoff aus Bambus und Polymeren
  • im Außenbereich nicht ganz so beständig wie WPC, da die Bambusbestandteile witterungsanfälliger sind als die von Holz

Weichhölzer wie Kiefer eignen sich hingegen nicht für Outdoor-Konstruktionen.

Bei der Entscheidung zwischen einer Echtholz- und einer Verbundstofflösung ist für Sie wichtig zu wissen, dass WPC in seiner Optik von Holz oft nur aus nächster Nähe zu unterscheiden ist. Terrassendielen werden in vielen verschiedenen Farbnuancen und Oberflächengestaltungen produziert. Darüber hinaus haben die Verbundmaterialien sehr viele Vorteile: Sie eignen sich insbesondere in feuchten Umgebungen (am Pool, aber auch bei tendenziell nassem Gartenboden), bieten keine Angriffsfläche für Pilze oder Schädlinge und lassen sich sehr leicht säubern.


Worauf muss ich achten, wenn ich Terrassendielen kaufe?

Je nachdem, ob Sie sich für Holz – ein Naturprodukt – oder technisch gefertigte Verbundstoffe entscheiden, gibt es unterschiedliche Punkte zu berücksichtigen.


Holz

  • Trocknungsmethode: Bei der sogenannten Kammertrocknung wird der Prozess durchgängig kontrolliert. Dadurch wird der Verzug des Holzes minimiert. Bei luftgetrocknetem Holz kann es durch Witterungsschwankungen zu Beschädigungen kommen.
  • Farbverhalten: Holz neigt unter UV-Einstrahlung (Sonnenlicht) zum Ausbleichen. Das schadet der Stabilität nicht, erzeugt aber eine Patina. Um das zu verhindern, muss eine Holzterrasse regelmäßig eingeölt werden.
  • Optik: Terrassendielen aus Massivholz sind Naturprodukte mit einer individuellen Oberflächenstruktur. Jede Planke sieht anders aus.

WPC / BPC

  • Materialstruktur: WPC bekommen Sie als Massivdiele oder als Hohlkammervariante. Die Erstgenannte ist formstabiler – dadurch kann die Unterkonstruktion schlichter ausfallen. Hohlkammerdielen sind leichter und meist preisgünstiger. Im Inneren kann sich jedoch Feuchtigkeit stauen. Beim Verlegen muss daher ein Gefälle berücksichtigt werden.
  • Farbverhalten: Aufgrund des Holzanteils ergraut auch WPC mit der Zeit im Sonnenlicht. Das bewirkt jedoch keinerlei Qualitätseinbußen.

Terrassendielen unterscheiden sich zudem in ihrer Oberflächenstruktur. Unabhängig vom Material können Sie zwischen glatten und gerillten Profilen wählen:


  • Glatte Oberflächen sind einfach sauber zu halten. Sie lassen sich gut ölen, bei kleinen Blessuren nachschleifen und es droht keine Staunässe.
  • Strukturierte Oberflächen sind rutschfester und bieten mehr Sicherheit, wenn kleine Kinder, Senioren oder gebrechliche Personen zu den Benutzern der Terrasse gehören.

Kann ich Terrassendielen selbst verlegen?

Wollen Sie Ihre Traumterrasse mit eigenen Händen montieren? Mit etwas Geduld und Umsicht ist das gar kein Problem. Sie benötigen dazu nicht einmal exotisches Zubehör oder zusätzliche Werkstoffe, wie es beim Verlegen von Gehwegplatten der Fall wäre. Alles, was Sie brauchen, findet sich in einer gut sortierten Werkzeugkiste (oder in unserem Sortiment für Handwerkzeuge).


Werkzeugliste zur Dielen-Montage

  • Akkuschraubendreher
  • Zollstock
  • Gummihammer
  • Kapp- oder Handkreissäge
  • Stift für Markierungen

Für die Befestigung

  • Edelstahlschrauben
  • Befestigungsclips und Abschlusskappen (bei WPC-Dielen)
  • Unterkonstruktionsbalken
  • ggf. Gummipads als Unterlage

Als Fundament für die Terrasse kann, wenn vorhanden, eine vormalige Terrasse aus Beton, Stein oder Waschbeton dienen. Alternativ legen Sie einen Aushub von etwa 40 Zentimetern Tiefe an und füllen diesen mit Kies auf. Die Unterkonstruktion benötigt ein minimales Gefälle von etwa 2 Prozent weg von Gebäudewänden. So kann kein Regenwasser die Fassade erreichen.

Die Menge und Länge der benötigten Balken und Dielen richtet sich nach dem Format der geplanten Terrasse. Vergessen Sie nicht, bei der Kalkulation der Bestellmenge einen kleinen Aufschlag für etwaigen Verschnitt einzurechnen. Die meisten Terrassendielen werden heute mit einem Klick-Lock-System angeboten, das Ihnen die Arbeit erleichtert. Folgen Sie einfach den jeweils beigefügten Instruktionen der Hersteller.


So kaufen Sie bei Hagebau Terrassendielen und profitieren vom Kundenservice

Sie stehen bereit, um Ihre neue Wohlfühl-Umgebung im Freien zu errichten? Dann schauen Sie sich im Sortiment die vielen unterschiedlichen Terrassendielen an und entscheiden Sie sich online für Ihr Lieblingsprodukt. Bei der versandkostenfreien Selbstabholung in Ihrer örtlichen Filiale nutzen Sie gern unsere Kundenservices wie den Anhängerverleih. Kaufen Sie bei Hagebau das Material für Ihr Bauprojekt und genießen Sie Sonnentage entspannt auf Ihrer selbst gebauten Terrasse!